Achtung: Crashgefahr Firewire ( brauch Hilfe)

Diskutiere mit über: Achtung: Crashgefahr Firewire ( brauch Hilfe) im Mac OS X Forum

  1. Thyrome

    Thyrome Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.02.2004
    Hey alle,

    lests durch, schützt euch vielleicht vor einem dummen fehler !!


    ich war bei einem kumpel und hab mein ibook via t-gedrückt gestarter
    (FireWire-Wechseldatenträger) und klaro, über firewire 400 kabel angeschlossen. Bei Windows bling Wechseldatenträger gefunden. ->
    is im explorer zu sehen. *freu* click drauf -> funzt ned.
    Windows XP in die Verwaltung -> Datenträgerverwaltung
    Festplatten durchgechecked, ah da isse 55 GB Wechseldatenträger (j:) ....dateiformat nicht lesbar... konnt s nicht erkennen.
    rechts auf die platte geclickt, menue geht auf neu partitionieren ..
    oh gott ... bla bla initailisieren - > click drauf.... radd radd radd
    festplatte im explorer funzt auch ned, ibook neu gestartet.
    system nicht gefunden... AHHHHHHH

    ich schätz ma bootsektor gekillt

    Mac OS X Cd rein und von gebootet. Installation von Mac OS X kackt ab. Nochmal Neustart-> Disk Utility ..... KACKT AB !!!!

    nix machbar, absolut nada.
    linux bootet auch nicht, zumindest knoppix nicht..

    hat irgendjemand nen Rat ?

    konnte meine daten via firewire an Powerbook rüberkopieren und
    retten, aber ich bekomm nun mein ibook nicht in die Gänge :-(

    BITTE HELFT MIR AHHHHH

    fcuk M$

    mfg
    Christian
     
  2. misc

    misc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    19.02.2004
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
     

    Ja nee, is klar... rotfl
     
  4. flyingsausage

    flyingsausage MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2004
     
    Hi!
    Also du hast da wunderbare Sachen fabriziert...

    Fehler #1: Du hast Versucht mit Windows auf ein dem Betriebssystem nicht bekanntes Dateisystemformat zuzugreifen... (deswegen wurde auch die Platte nicht gefunden)
    Fehler #2: Du hast angefangen das dem Windows unbekannte Format zu löschen und es durch ein dem Mac zwar bekanntes, aber dennoch nicht gut benutzbares Dateisystem zu ersetzen... (Deswegen auch das System nicht gefunden, du hast nicht bloß den Bootsektor, sondern wahrscheinluch die Partitionstabelle zerschossen und damit evtl. alle Partitionen unlesbar gemacht.

    Wie man das wieder hinbiegt: evtl mit Windows versuchen den Inhalt der Platte komplett zu löschen oder wenn absolut nichst mehr geht: Platte ausbauen und mit nem Adapter in einen Mac/PC als zweite Festplatte einsetzen und alle Partitionen löschen. (Evtl low-level Format)

    Wie man sowas vermeiden kann: Anstelle von einem Firewire Kabel ein Netzwerkkabel nehmen und mit Sharing die Ordner/Dateien, die du tauschen/verschieben willst freigeben. Da kümmrt den Windowsrechner das Dateisystemformat nicht, das wird da alles über das SMB-Protokoll geregelt. Weiterer Vorteil: Du kannst Ordner als Schreibgeschützt freigeben, somit verhinderst du Datenverlust und oder Datenveränderung...
     
  5. misc

    misc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    19.02.2004
    @ Thyrome

    Du sollst deinen Thread mal kleinlaut in 'ich habe einen Fehler gemacht, ist da noch was zu retten' umbenennen.
    Wenn du es nicht machst dann vielleicht ein anwesender Moderator.
    Denn so ist er wohl nicht zutreffend.

    Grüße misc
     
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
     

    Wenigstens passt dieser Satz 100%tig zu diesem Thread :D

    Gruss
    Kalle
     
  7. flieger

    flieger Gast

    Mal wieder zum Thema: Ich habe auch meine Platte putzen müssen, weil ich das FW-Kabel abgezogen habe, ohne vorher das PB abzumelden. Danach lief ebenfalls nichts mehr. Also passt auf, FW-Netzwerklösungen können ganz schön endgültig sein ;->
     
  8. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Mir auch schon passiert, musste nur n weilchen ausgeschaltet lassen ;)

    Gruss
    Kalle
     
  9. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2003
    Ich würde "Fuck M$" ändern in "Intel inside – Idiot outside"

    Tut mir leid, aber was kann Windoof dafür, wenn man sich nicht mit den Unterschieden Win/Mac auskennt?! erinnert mich an einen Autofahrer, der sich bei uns anner Tankstelle darüber aufgeregt hat, daß sein sch*** Auto verreckt ist. Genauere Untersuchungen haben dann ergeben, daß der Wagen seit ca. 100.000 km kein Öl mehr gesehen hatte und trocken war wie die Wüste Gobi (nein, nicht die wüste Gabi!!!:D)
    Seitdem habe ich echt Hochachtung vor OPELz Astra, weil die Karre so lange lief ;)

    Ich würde versuchen am PC die ganze Partition zu löschen. Das macht man mit FDISK im DOS-Modus. Danach die Platte wieder am Mac versuchen neu zu initialisieren.

    Viel Glück
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche