ACARD ATA-100 AEC-6280M max disk size?

Diskutiere mit über: ACARD ATA-100 AEC-6280M max disk size? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Thread Starter Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Ich habe diese Frage schon im Apple-Forum gestellt und nicht nochmal übersetzt, aber ich denke, die meisten sind des Englischen mächtig:

    --

    I have an "ACARD ATA-100 AEC-6280M Version 1.0" PCI/IDE card installed in my G3 b/w rev 1 Mac. It is needed because of the defective IDE controller on the mainboard.

    The printed manual, that came with the card, says that it's ATA-100 compatible. The standard "ATA-133" is not mentioned.

    Looking at ACARD's site (http://www.acard.com.tw/english/fc0101.jsp), the 6280M is stated as to be ATA-133 compatible. When I download the manual, it always says ATA-133, but has the version number 1.1 (compared to 1.0 in my printed manual).

    ATA-100 would mean: Not more than 128 GiByte.
    ATA-133 would mean: more than 128 GiByte.

    I am considering to buy a larger harddisk, so it is essential to know what size I could use. Are there two revisions of the 6280M? Or are there only two revisions of the manual? Or would it help to update the firmware in order to get ATA-133 compatibility?

    Which harddisk manufacturer do you recommend? Maxtor? Hitachi? Samsung?
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Hast du Frage mal an den Hersteller gestellt? Die müssten dir eigentlich die kompetenteste Antwort geben.

    Brauchst du ja nicht mal übersetzen;-) http://www.acard.com/

    Zu Festplattentipps benutze mal die Suchfunktion, das wird hier immer wieder thematisiert.

    michael
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.777
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    lad doch einfach mal die neueste firmware runter für den controller, wenn der auch 133 kann, dann hat der doch 48bit...
     
  4. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Thread Starter Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Ja, ich habe den Hersteller schon kontaktiert. Natürlich keine Antwort.

    Die Suchfunktion habe ich schon im Apple-Forum aufgerufen, aber da sprachen alle, die den 6280M erwähnten, ausschließlich von ATA-133.

    Die Festplattentipps müßten schon zum Controller passen. Diverse Leute im Apple-Forum konnten unter Tiger ihre Platten am 6280M nämlich nicht mehr ansprechen. Das wäre dann der GAU.
     
  5. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Thread Starter Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Hab ich gemacht. Muß ich aber noch installieren. Wenn ich mich traue. Hoffentlich mache ich das Ding nicht kaputt, wenn doch ein anderer Chip drauf sitzen sollte. Dann wäre mein Mac komplett tot.
     
  6. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Thread Starter Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Die Angst vor dem Firmware-Update ist erstmal vergeblich gewesen: Das Programm, obwohl ordentlich aus einer RAM-disk gestartet, behauptet, die Karte nicht gefunden zu haben.

    Fazit: Es gibt offenbar mindestens zwei Karten, die beide "ACARD AEC-6280M" heißen, aber grundverschieden sind.

    - Eine kann nur ATA-100, und die Firmware kann nicht geändert werden. Für sie gilt die Anleitung 1.0 aus dem Jahr 2000.
    - Die andere kann auch ATA-133, und die Firmware kann geändert werden. Für sie gilt die Anleitung 1.1 aus dem Jahr 2001.

    Das ganze ist höchst unerquicklich, und der Hersteller hat auf meine Anfrage natürlich auch nicht geantwortet. Jetzt kann ich würfeln, ob ich zehn Euro mehr für 40GB mehr Platz investiere, die ich aber nicht nutzen kann, oder ob ich eine 160GB-Platte nehme, von der nur 25 GiByte brachliegen (mit einer 200 Gbyte-Platte lägen 63 GiByte brach).
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2005
  7. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Thread Starter Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Nachtrag: Der ACARD-Kundendienst hat nach ein paar Tagen doch noch auf meine Anfrage geantwortet. Der Mensch war sehr hilfreich, und nach dreimal hin und her (Tipps wie Karte rausrupfen, reintun, anderen Steckplatz usw.) habe ich dann einen Rat bekommen, der tatsächlich funktionierte: Ich habe noch eine ältere Firmware bekommen, die sich installieren ließ (wenn auch mit der Warnung, daß die ursprüngliche Firmware auf der Karte unbekannt war), und danach ließ sich auch die aktuelle Firmware 2.16 installieren.

    Panther und 9.2.2 funktionieren offenbar noch wie gewohnt. Jetzt werde ich mir also eine 200er Platte von Samsung besorgen, die hat 186 GiByte, die auch alle nutzbar sein sollten. Hoffentlich geht das dann mit Tiger auch noch.

    PS: Die Karte ist so 2000 oder 2001 gekauft, ist also uralt. Eine neue hätte vielleicht achtzig Euronen gekostet. Und trotzdem habe ich aus Taiwan noch kompetente Unterstützung bekommen, das ist wirklich "Kunden-Dienst"!
     
  8. paxson

    paxson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2003
    Hallo Andreas,

    kannst'e mal das Ergebnis posten ?!?! Hatt es jetzt geklappt mit der 200er Platter !?!...

    (wäre für einige im Forum hier interessant zu wissen, ob es denn jetzt letztendlich geklappt hat...

    cheers
    paxson
     
  9. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Thread Starter Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Ja, klar, mach ich. Da ich einen längeren Urlaub vorhabe, wollte ich aber die Platte erst nach dem Urlaub kaufen, weil sonst die Garantiefrist sinnlos läuft, außerdem wollte ich in den ersten 14 Tagen, in denen ich Rückgaberecht habe, die Platte auch möglichst ausgiebig testen. Also dauert es noch ein paar Wochen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ACARD ATA AEC Forum Datum
Probleme mit Acard 6280M auf G4 Mac Pro, Power Mac, Cube 31.01.2007
SATA Controller (ACARD 6890M) bootet unter 10.4.6 nicht mehr Mac Pro, Power Mac, Cube 07.05.2006
ACARD ATA/66 bootfähig? Mac Pro, Power Mac, Cube 10.08.2005
G4 mit ACARD AEC-6280M läßt sich nicht installieren Mac Pro, Power Mac, Cube 04.08.2005
probleme mit acard im G3b/w Mac Pro, Power Mac, Cube 18.09.2002

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche