Ablauf der Akkupflege

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mmuell, 06.02.2007.

  1. mmuell

    mmuell Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2004
    hallo leute,

    ich mache regelmäßig die akkupflege wie im handbuch beschrieben. nur kommt mir das irgendwie komisch vor. vielleicht könnt ihr mir mal tipps geben.

    ich lade mein pb bis es voll geladen ist. dann betreibe ich es bis es in den ruhezustand geht, also der monitor schwarz wird. dann warte ich etwa 5 stunden und schließe den netzstecker wieder an.
    wenn der leuchtring grün wird und ich das pb wieder einschalten möchte beendet es anscheinend den ruhezustand und zeigt mir den bildschirm wie er vor dem ruhezustand war nur in ganz hellem grau. unten läuft ein strichbalken und wenn dieser voll ist und das bild seine farbigkeit bekommt stürzt der rechner total ab, daß ich den einschaltknopf gedrückt halten muß bis er aus ist.
    also kernel panic.

    mache ich die akkupflege richtig, oder ist da was falsch?
    danke für eure tipps und hilfen. liebe grüße michael
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    MacUser seit:
    20.08.2005
  3. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Das Problem ist der SafeSleep-Modus Deines PB.
    Was sagt das panic.log (Dienstprogramme > Konsole: Protokolle > /Library/Logs > panic.log)? Hier kann man meist nach dem Grund für die Kernelpanic Ausschau halten.

    Gruß, eiq

    Edit: Die 5h Warten sind korrekt, steht bei mir auch in der Anleitung.
    @bernie: Sogar in Deinem Link sind die 5h angegeben. ;)
     
  4. mmuell

    mmuell Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2004
    hallo bernie313. hallo eiq,

    danke für eure raschen antworten.

    ich habe in der konsole das panic.log angeschaut; da kenn ich mich aber nimmer aus. ich schicke mal einen eintrag vielleicht fängst du damit was an.
    was meinst du mit dem safesleep?

     
  5. chilla

    chilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    19.11.2004
    fern ab des kernel-logs hört es sich für mich an wie ein ramproblem. wenn das pb keinen saft mehr hat (während es im sleep modus ist) schauffelt es mit den letzten akku reserven alles vom speicher auf die hdd und ist dann im sogenannten deep-sleep-modus. wenn man es dann mit strom versorgt und wieder einschaltet wird alles wieder "rückgängig" gemacht, sprich die zuvor auf der hdd abgelegten daten werden wieder in den speicher geschauffelt (IMO passiert das in dem moment, wo man den balken sieht und das "letzte bild" vergraut im hintergrund zu sehen ist).

    nunja, und wenn alles glatt läuft (bei mir aufm macbook gehts einwandfrei, passiert mir öfter das der akku leer geht im sleepmode) gehts dann da weiter wos aufgehört hat. und falls nicht, wie in deinem fall, wäre ein ram-test wohl eins der ersten dinge die zu testen wären

    gruß
    chilla
     
  6. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Aha, der Fehler scheint im Trackpad bzw. dessen Treiber zu liegen (com.apple.driver.AppleUSBTrackpad).

    Einen neuen Treiber wird man sicherlich nicht finden, und ob das Trackpad wirklich defekt ist, ist auch fraglich. Du kannst ja mal den Hardwaretest von der Installations-DVD machen, vielleicht findet der tatsächlich einen Defekt. Ansonsten sollte man ein defektes Touchpad auch im normalen Betrieb merken, daher gehe ich eher davon aus, dass der Treiber aus irgendeinem Grund nicht mit dem Safesleep zurecht kommt.

    Für den Safesleep wird der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte geschrieben (bei jedem Ruhezustand - daher dauert es auch eine Weile, bis das Lämpchen zu 'atmen' anfängt). Wenn dann der Strom ausfällt (Akku leer), wird beim nächsten Starten einfach der Inhalt des RAMs von der Platte gelesen und man kann da weitermachen, wo man vorher aufgehört hat.

    Gruß, eiq
     
  7. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Ich hab heute Nacht fast nicht geschlafen, daher bin ich wohl etwas unkonzentriert, aber wo steht das in diesem Dokument?
     
  8. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    @bernie
    Ziemlich weit unten:
    Sein PB ist eines der neueren, daher gilt die untere Anleitung. Bei den alten ohne Safesleep gilt die obere.

    Gruß, eiq
     
  9. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Danke, aber schon merkwürdig, ich habe, auf Ehre und Gewissen, nur einen deutschen Text. Daher meine Ungläubigkeit.
    Hab mir jetzt den englischen Text durchgelesen und mal wieder festgestellt, das Apple die deutschen Anleitungen zumindest im Netz nicht besonders pflegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2007
  10. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    @bernie: Das ist allerdings interessant. :kopfkratz:
    Edit: Aha, ich hab scheinbar als Englisch als Standard - nachdem ich rechts auf Deutsch geklickt habe, steht bei mir auch ein(!) deutscher Text ohne die 5 Stunden-Angabe. Klick mal auf Englisch, dann kriegst Du 'meinen' Text. :)

    Zum Thema:
    Ich hab mal nach der panic.log-Info gegooglet. Bei einem anderen wurde das Problem scheinbar durch einen Logicboard-Tausch behoben. Also falls Dein PB noch Garantie hat, scheint das zumindest ein Ausweg zu sein. Wenn es keine Garantie mehr hat und das Problem nur beim Aufwachen nach vollständigem Entleeren der Batterie auftritt, dann würde es mich nicht weiter stören, solange ich den Akku nicht komplett leer laufen lasse. ;)

    Gruß, eiq
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen