AAC Dateien joinen - mein Tipp

Diskutiere mit über: AAC Dateien joinen - mein Tipp im Multimedia Allgemein Forum

  1. DudeEckes

    DudeEckes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2004
    Ohne Recodierung: schnell AAC Dateien zusammenfügen

    EDIT:

    Da eine neue Version von catmovie erschienen ist, gehts jetzt noch einfacher. Siehe hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=92557




    Ich habe diesen Thread überarbeitet, und würde mich freuen wenn er hier bei MacUser in die FAQ aufgenommen wird. Dank auch an Derrick von 3AM Coffee Software für die Unterstützung.

    -- Joinen (Zusammenfügen) von AAC (m4a, m4b) Dateien ohne Recodierung --

    + Kein Recodieren => kein Qualitätsverlust und hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit
    + Tools kostenlos verfügbar
    + Einfache Handhabung auch bei 100 und mehr Einzeldateien

    - zu 90% sichere Methode
    - per Terminal auszuführen (aber einfachste Handhabung)

    ++ Benötigte Software:

    QTCoffee http://www.3am.pair.com/
    Installation durch Doppelklick der pkg Datei - grafisch

    qt_tools http://www.omino.com/~poly/software/qt_tools/
    Installation durch manuelles Kopieren per Terminal

    1. Disk Image doppelklicken und aus dem Verzeichnis pieces - bin
    2. Die Datei 'qt_export' auf den Schreibtisch ziehen.
    3. Terminal starten (Programme - Dienstprogramme - Terminal) und 'qt_export' ins Verzeichnis /usr/local/bin kopieren

    cd /Users/DEINUSERNAME/Desktop/
    cp qt_export /usr/local/bin/

    -- Voraussetzungen --

    Ich empfehle mit Sicherungskopien der Datei zu arbeiten.
    Die AAC Dateien dürfen nicht kopiergeschützt sein (m4p).
    Die AAC Dateien müssen die gleiche Bitrate und Anzahl der Kanäle (mono/stereo) aufweisen.

    ++ Die Vorgehensweise

    Hilfreich kann es sein, die Dateien umzubennen (mit Filewrangler z.B. defekter Link entfernt)

    1. Alle Dateien in ein Verzeichnis kopieren. Z.B. auf dem Schreibtisch in einen neuen Ordner 'temp'

    2. Terminal starten

    3. In das Verzeichnis 'temp' wechseln:

    cd Desktop/temp/

    4. Die Dateien per catmovie (Teil der QTCoffee Software) zusammenfügen.

    Für die Dateien 01.m4a 02.m4a bis 0N.m4a geht das per

    catmovie *.m4a -o joined

    Die resultierende Datei joined ist ein Quicktime Film nur mit Tonspur und kann z.B. vom Quicktime Player wiedergegeben werden, nicht aber von iTunes. Wichtig: die Datei darf entweder _keine_ Dateiendung oder .mov tragen

    5. Die Tonspur aus dem Film extrahieren

    qt_eport --exporter=mpg4 --dodialog joined joined.m4a

    Im grafischen Dialog im Reiter 'Audio' 'Pass Through' wählen.

    6. Die fertige Datei joined.m4a zu iTunes hinzufügen (oder per Option-Klick mit iTunes öffnen)

    Fertig.

    Das was sich hier so kompliziert anhört ist nach dem ersten Mal wirklich einfach zu handhaben, glaubt es mir.

    Derrick war so nett mich darauf hinzuweisen, daß Ende April eine neue Version von QTCoffee erscheint, die die AAC-Only Handhabung verbessern soll.

    Viel Spaß.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  2. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Und wo ist die ANleitung für WinUser? :D
     
  3. DudeEckes

    DudeEckes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2004
    Im Win-User Forum? ;) Sorry, ich denke da bei macuser.de nicht unbedingt daran, daß auch Windows Nutzer mache Foren frequentieren.

    Die Lösung muß ich dir also schuldig bleiben.
     
  4. DudeEckes

    DudeEckes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2004
    Update:

    1. Im Auswahldialog von qt_export kann nichts ausgewählt werden.

    Lösung (quick and dirty):

    qt_export in ein Benutzerverzeichnis legen.

    Beispiel:

    Auf dem Schreibtisch wird ein Verzeichnis "temp" angelegt, in das alle zu verbindenden Dateien (01.m4a, 02.m4a, ..., 0N.m4a) und qt_export per drag und drop kopiert werden.

    Befehlszeile für catmovie:

    cd Desktop/temp
    catmovie *.m4a -o joined

    Befehlszeile für qt_export:
    ./qt_export --exporter=mpg4 --dodialog joined joined.m4a

    2. Maximale Dateigröße/-länge

    Ich habe erfolgreich eine Datei mit 9h und 55 min Laufzeit verbunden (Dateigröße: 418 MB). Über 10 Stunden Spielzeit scheint es Probleme geben zu können.

    3. Die Pfadangaben verwirren mich!

    Denjenigen Nutzer, der mit der Shell (dem Terminal) bislang noch nicht im Kontakt kam, möchte ich ein Kochrezept an die Hand geben.

    Hier noch ein paar warme Worte zur Erklärung:

    Führt man Terminal aus, startet man in dem Verzeichnis
    /Users
    -> /DEINBENUTZERNAME

    Darunter liegt z.B. der Schreibtisch
    --> /Desktop

    und der Ordner temp auf dem Schreibtisch
    ---> /temp

    Möchte man in den Ordner temp wechseln, so kann man dies

    nach dem Start des Terminals mit

    cd Desktop/temp

    oder aus einem belieigen Verzeichnissen mit

    cd /Users/DEINBENUTZERNAME/Desktop/temp

    bewerkstelligen.

    das ./ vor qt_export bedeutet, daß dasjenige qt_export ausgeführt wird, das im aktuellen Verzeichnis liegt, und nicht in /usr/bin/local nach qt_export gesucht wird.

    Über Feedback würde ich mich freuen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - AAC Dateien joinen Forum Datum
alte Nokia aac files konvertieren Multimedia Allgemein 20.04.2010
AAC 5.1 -> AC3 5.1 konvertieren - wie? Multimedia Allgemein 12.05.2009
Konvertieren von geschützten AAC-Audiodateien (m4p) Multimedia Allgemein 05.03.2009
Hifi-Anlage zur Wiedergabe von mp3 & aac gesucht Multimedia Allgemein 08.02.2009
wma in aac konvertieren mit max Multimedia Allgemein 25.11.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche