a.out ausführen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Supersonic, 04.11.2003.

  1. Supersonic

    Supersonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Ich habe ein C++-Programm geschrieben, welches auch unter Linux und Win problemlos funktioniert. Unter Linux ist es so, dass eine Datei a.out erzeugt wird und ausgeführt werden muss, wobei dann eine *.gnu Datei ausgeben wird. Unter Win wird das alles automatisch gemacht. Mein Problem ist nun, dass ich diese Datei a.out auch auf meinem Mac ausführen muss. Nur leider erkennt OSX nicht, dass es sich um eine Art Programm handelt, sondern will immer ein anderes Programm starten, um die Datei zu öffnen. Was kann man da machen?
     
  2. waverider

    waverider MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.10.2003
    terminal starten, ins verzeichnis wechseln in dem sich die datei befindet und

    ./a.out

    dann gehts
    :)
     
  3. Supersonic

    Supersonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Danke, hast mich gerettet. Genau so funktionierts. Jetzt hab ich ein noch spezielleres Problem: Die Datei, die ich nun erhalte, hat die Endung gnu. Sie enthält eine Tabelle, die eigentlich mit gnuplot geplottet werden soll. Nur will gnuplot nicht so wie ich will. Kennt jemand vielleicht die genaue Vorgehensweise bis zum plot?
     
  4. kuroiryu

    kuroiryu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Du kannst die Datei auch in eine ohne Endung umbenennen und dann per Doppelklick ausführen.
     
Die Seite wird geladen...