9500er Upgraden

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von simone, 10.06.2003.

  1. simone

    simone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Hallo liebes Forum

    Möchte meinen 9500er/150MHz gerne upgraden. Zwei interne Festplatten 9Giga und 34Giga (über Formac Pro-Raid-Karte) habe ich ihm schon "gegönnt" (brauche viel Platz für Analog-Video-Bearbeitung). Dachte an eine Prozessor-Upgrade Karte auf G3 oder G4. Habe sich da bestimmte Karten besonders bewährt? Die Sonnet-Karten machen wohl Probleme??
    Zusätzlich brauche ich noch eine kombinierte Firewire/USB-Karte. Muss ich noch andere Dinge einplanen/beachten (ausser evt. zus. RAM-Speicher)??
    In anderen Mac-Foren wurde mir geraten, den Rechner abzustossen und lieber einen Neuen zu kaufen (das sei nicht viel teurer als ein Upgrade!!!) - kann doch gar nicht sein, oder???
    Danke
     
  2. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Hi simone!

    Ein neuer Rechner ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis u.U. doch günstiger, doch brauchst Du eventuell die alten Schnittstellen wie SCSI oder seriell.
    Bez. kombinierter USB/FireWire Karte kann ich Dir die von Orange Micro sehr ans Herz legen. Eine solche werkelt in meinem PowerMac 7600 und dürfte auch in Deinem 9500er gute Figur machen! Ist allerdings nur USB 1.1 aber für Drucker, Scanner reicht das allemal!
    Interne SCSI-Platten sind recht teuer, ich hätte eher zur Kombi USB/FireWire Karte + externer FireWire Platte geraten.
    Reicht Dir Dein jetztiges RAM aus? Wenn ja, dann musst Du es ja nicht aufrüsten. Oder willst Du auch OS X installieren um Dich etwas einzuarbeiten ...
    Bez. Prozessorkarten kann ich nichts genaues sagen, mit Powerlogix hab ich gute Erfahrungen ...

    Liebe Grüße,
    LordVader
     
  3. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Sonnet Karten

    Die Kritik an den Sonnet-Produkten kann ich nicht nachvollziehen. Eine G3 266MHZ-Karte läuft seit Jahren völlig problemlos in meinem PowerMac 6100.
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    welcome...

    Hallo liebes simone, ;)

    der 9500 lässt sich bestens erweiter. Die Leute aus dem anderen Forum und LordVader haben aber schon zum Teil recht. Der Knackpunkt ist der 50 MHz Systembus. Wenn Du alle Komponenten beschleunigst bremst Dich der Bus trotzdem aus.
    Beim Nachfolgemodell 9600 mit 100 MHz (Mach 5) würde ich einem Upgrade sogar auf G4 nicht widersprechen.
    In Deinem Fall würde ich bis auf die HDs Gebrauchtteile verwenden, außer es sind Komponenten, die Du in einem Folgemac weiterverwenden kannst.
    (z.B schnelleres CD-ROM, PCI Karten etc.) RAM kannst Du nicht weiterverwenden!

    Ein günstiges G3 UpGrade kannst Du schon einbauen. Wie gesagt es lohnt sich nicht wirklich aber wenn Du billige Teile verwenden kannst, hast Du noch ein Weilchen was von Deinem Mac und das günstiger als ein Neuer...

    Welches System verwendest Du? OSX würde ich nur mal zum Schnuppern empfehlen. Mit Mac OS 8.6 oder 9.1 sollte aber ein ordentliches Arbeiten noch möglich sein.

    Bau nicht zu viel rein sondern spare auf einen aktuellen Mac - damit wirst Du auf Dauer mehr Freude haben...

    Gruß Andi
     
  5. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Bei wenig RAM würde ich übrigens zum superstabilen Mac OS 8.6 raten ... 9.1 mach auf meiner 7600er Kiste etwas Probleme ...
     
  6. simone

    simone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.06.2003
    9500er Upgrade

    Hallo Ihr Lieben,

    danke für Eure schnellen Antworten.
    Arbeite leider (privat) immer NOCH mit 8.1er System, da meine MiroMotion DC20-Karte (für Analog-Video) weder von einem höheren System, noch einem schnellerem Prozessor unterstützt wird. Werde nach einem Upgrade also eine andere Lösung für meine analogen Videos finden müssen.
    Habe natürlich auch noch einige externen Geräte "dranhängen" wie Drucker und diverse Laufwerke.
    OSX kommt für mich erst mal nicht in Frage - arbeite beruflich mit OS9.2.2 und bin zufrieden.
    Eine Erweiterungskarte z.B. Sonnet G4/450MHz kostet ca. 250 Euro, eine Kombikarte Firewire/USB ca. 100 Euro. Mit zusätzlicher RAM Erweiterung würde das Upgrade also ca. 500 Euro kosten.

    Inwieweit würde denn der 50 MHz Systembus die Leistung der Prozessorkarte beeinträchtigen??? Gibt es da Testergebnisse bzw. Leistungswerte??

    Gruß an Alle
    Simone
     
  7. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Der kleinste emac+RAM-Erweiterung würde Dich demnach 1.100 Euro kosten ... und der hat einen 800MHz G4 Prozessor (soweit ich das jetzt weiss) ... aber da kann man keine DC20 anschliessen :-(
     
  8. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Ich hatte meiner P9500 auch ne Sonnetkarte gegönnt (G4/700 330 Euro)
    Unter Os9.1 war das ein ganz schön großer unterschied das hat sich bemerkbar gemacht. Eigentlich wollte ich das ganze für OsX haben, da es wohl erst ab dem System die Möglichkeit gibt (billig), Mpeg2 Files in SVCD-Format (ffmpeg) zu wandeln.
    Das ganze hab ich auch schon ein paar mal probiert, im Moment leiderdas Thema wegen eines Rechnerausfalls (intel) nicht weiter behandelt.
    Mit meinen Testdurchläufen war ich unter OsX sehr zufrieden, muß aber auch noch Festplattenplatz erweitern.
    DAzu hab ich mit Glück bei Ebay eine USB (12Euro) und eine Firewirekarte (18Euro) bekommen. Die hab ich getestet und bin bislang auch mit den Ergebnissen der beiden Karten sehr zufrieden. An der Usb ne Microsoft Optical USB-Mouse, an der Firewirekarte im Moment ne externe Platte von meinem Kumpel.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen