30% packet loss beim iBook G4

Diskutiere mit über: 30% packet loss beim iBook G4 im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. mys

    mys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Moinsen,

    mein iBook G4 (933 MHz) macht komische Sachen / hat schon immer komische Sachen gemacht.
    In meinem Heimnetzwerk und auch im Firmennetzwerk (egal ob 100MBit mittels Auto-Negotiation oder 10MBit) hat das iBook bei einem Flood Ping einen Packetverlust von ca. 30-50%. Allerdings nur wenn der Ping in Richtung iBook geht, d.h. wenn ich z.B von meiner Linux-Kiste das iBook pinge oder vom iBook selbst localhost.
    In die andere Richtung (Ping vom iBook an andere Rechner) funktioniert der Ping ohne Verlust.
    Auch eine probeweise Neuinstallation auf externer FireWire Platte macht keinen Unterschied.

    Irgendjemand eine Idee?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    485
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Probleme mit der Netzwerkhardware? Schlecht geschirmtes Kabel? Merkst du den Unterschied auch irgendwie beim Kopieren via Netzwerk etc.?
     
  3. mys

    mys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2004
    also der Packet Loss tritt ja auch bei einem Flood Ping auf localhost auf wenn Airport deaktiviert ist und auch kein Kabel eingesteckt.
    Im Büro haben wir Cisco Catalysts und Kerpen MegaLine Kabel und auch über zwei verschiedene WLANs tritt das Problem auf....
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    485
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Stört es denn im Betrieb (Datenaustausch, Internet etc.). Hast du sonst irgendwelche Probleme?
     
  5. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Du machst ein Flood-Ping auf dein ibook und wunderst dich über Paketloss? Gib mal "dmesg" nach dem Flood-Ping ein. Da siehst du dann folgendes:

    "Limiting icmp ping response from 283 to 250 packets per second"

    Der BSD-Kernel von OS X begrenzt die Pakete künstlich, um einem DOS entgegenzuwirken.
    Es ist also alles in bester Ordnung. Kein Bug...sondern ein Feature!

    cla
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2005
  6. mys

    mys Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Normalerweise kann ich diesen Satz auf den Tod nicht ausstehen, aber Du hast recht. Auf die Idee mit dmesg hätt ich auch selber mal kommen können. Manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht...

    Danke.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - 30% packet loss Forum Datum
Wlan für Büro mit 20-30 Geräten Internet- und Netzwerk-Hardware 29.06.2013
Packet loss Internet- und Netzwerk-Hardware 08.03.2008
SE/30 am Airport Internet- und Netzwerk-Hardware 20.09.2006
ADSL-Modem - Verbindung unterbricht alle 30 sekunden Internet- und Netzwerk-Hardware 26.01.2006
30 ports und mehr weiterleiten, wie? nur ca. 20 geht. Internet- und Netzwerk-Hardware 21.07.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche