2x Windows mit einer Lizenz (auf einem Arbeitsplatz)? Frage zum Lizenzmanagement!

Diskutiere mit über: 2x Windows mit einer Lizenz (auf einem Arbeitsplatz)? Frage zum Lizenzmanagement! im Windows auf dem Mac Forum

  1. knarx

    knarx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Hi,
    ich habe vor Windows unter Parallels auf meinen iMac zu hauen für ein paar Programme. Zusätzlich werde ich vielleicht eine Partition mit Bootcamp erstellen, worauf ebenfalls Win XP laufen soll. Jetzt meine Frage:
    Kann ich für beide Installationen die gleiche Lizenz (Original-CD vorhanden, XP mit SP2) verwenden?
    Ich will bitte nichts hören von Lizenzen und Recht und Unrecht. Es liegt im rechtlcihen Graubereich wenn überhaupt. Die Lizenzen sind Einzelplatzlizenzen, ich sitze an einem Arbeitsplatz. Bei Erstellung des Lizenzmodells sah keiner voraus, dass jemand, ohne eine nerdige Ausnahme zu sein, evtl. 2x Win auf seinem Rechner installiert.
    Ich will vielmehr wissen, ob das technische Probleme (z.B. Aktivierung oder sonstwas) gibt.
    Vielen Dank,
    Grüße
    knarx
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Rechtlich wohl kein Problem, da ein und der selbe Rechner. Mit der Aktivierung dürfte es auch keine Probleme geben, da ein Hardware-Wechsel (das ist es im Prinzip ja) meist nicht beanstandet wird.
     
  3. Thomas2872

    Thomas2872 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Mich würde schon mal interessieren, ob man dieselbe Windows-Lizenz bei Mehrfachinstallation auf einem Arbeitsplatzrechner mehrfach verwenden darf. Ich habe dazu noch nichts stichhaltiges gelesen.

    Zum Technischen: Bei jedem Windows-Update werden neben dem Licence-Key und dem Aktivierungscode auch bestimmte Hardwareinformationen an die Microsoftserver übertragen. Da kommt es halt darauf an, in wieweit das dann plausibilisiert wird und bei Erkennen der Doppelkonfiguration über einen bestimmten Zeitraum dann zugeschlagen wird.

    Ich denke, dass diese Fragen nicht durch persönliche Einschätzung, sondern nur durch genaue sachliche und juristische Analyse beispielsweise auf Ebene einer Fachzeitschrift beurteilt werden können. Aber, wie gesagt, mir ist noch kein entsprechender Artikel untergekommen.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  4. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    Registriert seit:
    11.04.2006
    solange du die beiden nich gleichzeitig nutzen _kannst_ ist alles gut.
     
  5. knarx

    knarx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.06.2006
    @Thomas2872:
    Naja, die Fachzeitschrift wäre die NJW, JURA oder sonst eine Juristische und kein bloßer Artikel einer Computerfachzeitschrift. Und jeder Jurist mit Scahverstand wird Dir sagen, dass die Lizenzmodelle dafür (Doppelinstall auf ein und dem gleichen System) nicht geschaffen wurden. Dann allerdings ist fraglich, was das Lizenzmodell bezweckt und inwieweit der Nutzer dies auch nachvollziehen kann. Egal was MS an sich erreichen will oder dazu steht ist dies ein rechtlciher Graubereich, allerdings ist nicht derjenige, der eine gültige WinXP-Lizenz hat und diese zweimal auf seinem Mac hat Microsofts Feind. Ausserdem ist die Argumentation wohl nicht von der Hand zuweisen, dass eine Parallelinstallation nicht nur nicht auf zwei Arbeitsplätzen verwendet wird, sondern an einer. Und dazu nicht mehrere Nutzer diese Lizenz benutzen können, sondern nur einer und der nicht gleichzeitig beide, sondern immer nur eine. Rechtlich sehe ich also in der Parallelinstallation kein Problem zu jetziger Zeit, Sach- und Rechtslage.
    Sei Dir gewiß, dass diese meine Einschätzung mindestens den Anspruch einer Computerfachzeitschrift für sich in Anspruch nehmen kann. ;)
     
  6. knarx

    knarx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Eben, seh ich ja selbst so und wollte eigtl. (nicht auf den Schlips getreten fühle, es war mir klar, dass auch darüber diskutiert werden würde) nichts zum rechtlichen hören, sondern, ob Win evtl. muckt und sich gegen die meines Erachtens rechtlich unproblematische Doppelinstallation sperrt (zB über die Aktivierung eben). Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit auf dem Mac oder insgesamt weil er schon mal ein Win-System mehrfach auf einem Rechner installiert hat (hintereinander) oder was weiß ich.

    knarx
     
  7. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Nein. Ganz klares NEIN! Du benötigst für jede Windows Installation eine eigene Lizenz. Erst mit Windows 2003R2 hat MS die Lizenzierung für Enterprise Server insoweit geändert, dass auch die Virtualisierung berücksichtigt wird.
    Du benötigst rein Rechtlich sogar für ein Windows in einem Image (wie Ghost oder Avronis) eine Lizenz, wenn die Lizenznummer eingegeben wurde.
     
  8. knarx

    knarx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Rein Rechtlich - okay.
    Nun was anderes, merke ich dieses rechtliche Problem in der tatsächlichen Installation? Noch einmal: Sperrt sich Windows in obiger Konstellation gegen dieses Vorhaben? :rolleyes:
     
  9. JimBeam

    JimBeam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    22.07.2005
    Meines Erachtens wird es solange funktionieren, solange du dauerhaft nur mit einer der beiden Installtionen online gehst. Ob das allerdings dauerhaft machbar ist (wg. wichtigen Updates), ist fraglich.
     
  10. knarx

    knarx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Das wäre wahrscheinlcih nicht das Problem. Ich überlege mir die Bootcamp-Win-Version nur für PS CS2 zu reservieren, wäre dann völlig "leer" bis auf PS und Updates wären mir dann wurscht. Müsste auch nicht online sein. Und sobald das System läuft, läuft es ja.
    :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Windows einer Lizenz Forum Datum
Welche Risiken bestehen durch Verwendung von Windows XP in einer VM? Windows auf dem Mac 28.01.2015
Windows auf Partition einer festplatte Windows auf dem Mac 21.06.2014
Windows in einer VM von einer externen HDD starten Windows auf dem Mac 30.06.2013
Wie kann ich unter Mac OS X an einer Win7 DVD ISO-Image Datei rumbasteln?? Windows auf dem Mac 07.06.2012
Windows auf einer Externen HDD/Partitionsteilung Windows auf dem Mac 26.06.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche