2 Netzwerkkarten am Mac?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von andre10997, 27.01.2004.

  1. andre10997

    andre10997 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2003
    ich möchte mit einem powerpc 7300 (system8.6) zwei anderen macs daten bereitstellen.
    da in den (etwas grösseren) räumlichkeiten schon netzwerkkabel liegt,
    leider BNC, hatte ich die idee zwei bnc pci karten in den 7300er einzubauen
    und über diese die anderen zwei macs mit daten zu versorgen.
    kann der 7300er gleichzeitig von 2 pci karten apple talk bereitstellen?


    (....andere problemlösungen wären natürlich auch willkommen!)
     
  2. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Das solltest du eher mit einer Bridge / Hub / switch lösen.

    Beispiel:

    D-Link DE-809TC 9 Port 10Mbps MiniHub RJ45/BNC

    Insgesamt 9 Netzwerkports bietet dieser maximal 10Mbps schnelle MiniHub! Features: 8 Ports 10BaseT (einer als Uplink nutzbar), 1 BNC Port 10Base2, umfangreiche LED Anzeigen an der Vorderseite, externe Stromversorgung
    (Art.Nr. 5209-212)
    cyberport.de
     
  3. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2003
    Das mit dem Switch ist auf jeden Fall die elegantere Lösung, aber mit 2 Karten gehts auch. Allerdings benötigst du dazu auch AppleShare IP, welches Multihoming kann.
    Der Switch ist auf jeden Fall billiger und 10x schneller installiert.
     
  4. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Aehm, wenn die anderen Macs auch schon BNC haben, was möchtest Du denn mit zwei Netzwerkkarten?

    BNC kann ja ohne Probleme zwischen den Rechnern verbunden werden. Die Kabel müßen doch sowieso mit T-Stück und Terminator angeschlossen werden.

    Also; Terminator<->T-Stück<->Kabel<->T-Stück<->Kabel<->T-Stück<->Terminator.

    So währe das ganze z.B. für drei Rechner an einem Strang.
     
  5. andre10997

    andre10997 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2003
    die lösung hub/switch scheint vermutlich die beste zu sein:



    SERVER(rj-45) <-> (rj-45uplink)HUB/SWITCH
    HUB/SWITCH(bnc)<->(bnc)MAC 1
    HUB/SWITCH(rj-45)<->(rj-45)MAC 2


    zur erläuterung:
    - der server hat eine rj-45 netzwerkkarte
    - MAC 2 hat eine rj-45 netzwerkkarte (hier kann auch ein rj-45 kabel zum hub neu gelegt werden, da nicht so viel aufwand)
    - MAC 1 würde mit einer bnc netzwerkkarte bestückt werden (hier müsste die vorhande bnc leitung verwendet werden)

    der eigentliche knackpunkt ist die verbindung HUB/SWITCH(bnc)<->(bnc)MAC 1 - hier müsste die schon vorhande
    bnc leitung verwendet werden, da diese über 2 stockwerke geht und nur unter un-
    verhältnismässigem aufwand als z.b. rj-45 neu zu legen wäre.
    was genau wäre bei der bnc-verbindung zwischen HUB/SWITCH und MAC 1 noch zu beachten (t-stück,terminator)?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen