2 Macbooks Festplatte klonen aber wie?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von kkemot_at_mac, 10.07.2006.

  1. kkemot_at_mac

    kkemot_at_mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2006
    Moin,

    nun ist es so weit!
    Mein Wunschgerät steht direkt neben meinem alten Macbook(mit Macken).
    Nun da ich nach dem Switch schon das OSX meinen Bedürfnissen angepasst habe und es nicht nochmal machen will, frage ich euch wie man die Daten 1:1
    vom alten Gerät auf das neue bekommt. Will nicht schon wieder alles einstellen und installieren. Habe gehört man kann die Platten spiegeln. Habe jedoch nix passendes im Forum gefunden.
    Desweiteren: wie versetze ich das alte Gerät in den "Auslieferungszustand" d.h. wie bekomme ich meine Daten und Progs vom alten Macbook runter?

    Es stehen mir zur Verfügung:
    2 Macbooks (sehen geil aus aufm Schreibtisch... Soll ich sie behalten???)
    1 Firewire-Kabel 6-6
    1 viel zu kurze Nacht

    Warte auf eure Vorschläge zur Lösung des Problems.
    Danke für eure Hilfe

    Grüße

     
  2. irata

    irata MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.076
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    208
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Fürs Clonen: SuperDuper! :

    defekter Link entfernt
     
  3. irata

    irata MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.076
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    208
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Mac in den Auslieferungszustand versetzen:

    Wer seinen alten Mac verkaufen möchte, will vielleicht vorher die Festplatte löschen, aber dem Käufer bereits ein blankes OS*X-Betriebssystem vorinstallieren, so wie es im Auslieferungszustand der Geräte der Fall ist. Mit folgenden Schritten kann man einen (fast) fabrikneuen Mac zaubern…
    Zunächst einmal wird der Mac über eine Installations-CD/-DVD gestartet, die Festplatte formatiert (Platte mit Nullen überschreiben, für paranoide Zeitgenossen wahlweise auch mit 7 oder 35*Durchläufen bei entsprechend längerem Zeitbedarf).
    Die Installation der Pakete kann nach eigenem Gusto erfolgen, der Einfachheit halber wählen wir einfach die Komplettinstallation. Nach einem Neustart und der entsprechenden Einrichtung von Standort, Zeitzone etc. klicken wir uns bis zur Registrierung durch, die wir einfach mit Apfel-Q abwürgen
    Nun legen wir einen neuen Benutzer (dummy) an — dieser wird am Ende wieder gelöscht, von daher ist der Name Schall und Rauch.
    Nach dem Einspielen aller Sicherheitsupdates als Bonus-Dreingabe (mit den entsprechenden Reboots) können wir, wenn wir fertig sind, den Mac nun im Single-User-Modus starten (Apfel-S während des Bootvorgangs gedrückt halten). Dann erhalten wir eine (für den GUI-Anwender sicherlich ungewohnte) Shell-Umgebung, aber keine Angst.
    Mit dem Befehl
    mount -uw /
    binden wir die Festplatte (beschreibbar) in das Verzeichnissystem ein — in der GUI würde jetzt ein Icon rechts oben auf dem Desktop erscheinen
    Zu guter Letzt entledigen wir uns noch mit diesem Befehlen (nach jeder Zeile ENTER drücken, damit der jeweilige Befehl ausgeführt wird) des vorhin eingerichteten Benutzers und ein paar Einstellungsdateien:

    rm -rf /Users/dummy
    rm -rf /var/db/netinfo/local.nidb/
    rm -rf /var/db/.AppleSetupDone

    Das war’s schon. Durch die Eingabe von
    reboot
    starten wir den Mac neu und finden uns dann dort wieder, wo wir vorhin schon einmal waren… Der Mac befindet sich jetzt im Auslieferungszustand und der neue Besitzer kann nun alles so einrichten, wie er das gerne hätte.
    (Diese Anleitung entstand in Anlehnung an einen Tipp in der Macwelt, Ausgabe 3/2006)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2006
  4. beatit

    beatit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.11.2003
    danke irata, da heute mein macbook gekommen ist wandert mein emac demnächst in ebay. und das war genau die anleitung die ich suchte
     
  5. Opa_Bommel

    Opa_Bommel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    13.03.2005
    Programme - Dienstprogramme - Migrationsassistent

    Dann den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen (FireWire Kabel nicht vergessen)
     
  6. irata

    irata MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.076
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    208
    MacUser seit:
    29.06.2005

    Gern geschehen, viel Erfolg beim Verkauf...:)
     
  7. kkemot_at_mac

    kkemot_at_mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2006
    @irata
    danke schon mal für die anleitung.
    da du dich anscheinend näher mit der Materie auskennst, könntest du mir ggf. noch ein paar tips zum superduper geben. speziell dazu wie ich das 2te macbook als backupplatte verwende.

    grüße
     
  8. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    719
    MacUser seit:
    29.03.2004
    wenn du von einem macbook zum anderen umziehen willst, ist der tipp von opa bommel der einfachere weg. ansonsten, wenn du es unbedingt mit superduper machen möchtest:

    den neuen mac im firewire-modus starten und dann auf diese HD mit superduper clonen. danach den neuen mac neu starten. das geht aber mit dem migrationsassistenten genauso gut :)
     
  9. randan

    randan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.08.2003
    Ich erlaube mir, mich hier anzuhängen, da ich keinen neuen Thread bezüglich System klonen aufmachen möchte. Ich werde in den nächsten Tagen von einem iMac G4 mit OS X 10.3.9 auf den Intel Mac Mini meiner Freundin mit OS X 10.4 wechseln.

    Ich habe das Forum schon durchforstet, und habe, wenn ich es richtig verstanden habe, gemerkt, dass die Programme Carbon Copy Cloner und Super Duper scheinbar OSX 10.4 nicht problemlos klonen können (oder jedenfalls nicht abwärts auf 10.3.9).
    Stimmt das so? Und wie sollte ich in diesem Fall vorgehen, um das System von meinem iMac auf den Mac Mini zu klonen? Würde es Sinn machen, auf meinen iMac das System 10.4 zu installieren (falls das überhaupt geht) um beide Macs systemmässig auf dem gleichen Stand zu haben?

    Wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet, wäre das echt super!

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Grüsse Daniel
     
  10. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33.049
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Hast Du den iMac noch, wenn der mini eintrifft? Wenn ja, dann fährts du beide Rechner runter. Dann verbindest Du den mini und den iMac mit einem Firewire-Kabel. Nun startest Du zuerst den mini. Normalerweise müsste gleich der Migrationsassistent starten. Wenn ja, wählst Du die Option" von einem anderen Mac übertragen", wenn nein, gehst Du in den Ordner "Dienstprgramme" und startest den Migrationsassi manuell. Wenn er gesrtartet ist, wählst Du die erwähnte Option. Du wirst aufgefordert, den iMac mit gedrückter "T"-Taste zu starten, was Du auch tust. Nun gibst Du nur noch an, was übertragen werden soll und fertig ist die Laube.
    Für den Fall, das der iMac nicht mehr in Deinem Besitz ist, könntest Du wie folgt vorgehen: Mit "Superduper!" das komplette System auf eine externe Festplatte klonen (geht wunderbar) und wenn der mini da ist, gehst Du wie oben beschrieben vor, nur dass Du jetzt nicht den iMac einschaltest, sondern einfach die externe Festplatte.
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Macbooks Festplatte klonen
  1. ramsch
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    320
    rechnerteam
    23.10.2016
  2. tamuli
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    466
    tamuli
    19.10.2016
  3. nex86
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    940
    simusch
    08.12.2014
  4. creation
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.063
    noodyn
    06.09.2013
  5. Mark1979
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    357
    blue apple
    22.07.2013