180GB Platte aber nur 128 zur Verfügung!!?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Lierl, 13.09.2003.

  1. Lierl

    Lierl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Wer weiß bescheid?
    Habe eine 180GB Festplatte als Slave in einen G4 400 eingebaut. Syste, 9.2.2 Beim initialisieren über Laufwerke konfigurieren bekomme ich aber nur 128GB.
     
  2. Lierl

    Lierl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Wer weiß bescheid?
    Habe eine 180GB Festplatte als Slave in einen G4 400 eingebaut. Syste, 9.2.2 Beim initialisieren über Laufwerke konfigurieren bekomme ich aber nur 128GB.
     
  3. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Der G4/400 hat noch nen alten ATA66-Controller und unterstützt damit nur bis zu 128GB.
    Hol dir eine Firewire-IDE Bridge, bau die Festplatte in den G4 und führ das Firewire Kabel nach draußen in einen freien FW-Slot. Wenn du eine Firewire PCI Karte hast, dann könnte da sogar ein interner Firewire-Slot sein (sieht besser aus als wenn da ein Kabel ausm Rechner ausguckt).
    So kannst du die vollen 180GB nutzen - nur halt als Firewire-Platte statt als IDE/Slave.
     
  4. Tja !

    Hi!

    Der Controller kann nur bis 127 ( oder 128) MB pro Platte adressieren.
    Wenn Du eine größere Platte einsetzten willst, brauchst Du einen
    anderen Controller -> Fremdhersteller!

    Deswegen bekommt man bei Apple als BTO maximal 128 MB pro Platte
    eingebaut!

    MfG

    Michael
     
  5. @ Angel Der G4/400 hat sogar einen internen Firewire-Port.
    Besser ist aber eigentlich eine ATA133-PCI-Karte. Die Lösung mit der Firewire-Bridge ist jedoch billiger.
     
  6. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Ja, aber die alten G4s haben doch nur 3 PCI Slots, oder?
    Da wär mir das glaube ich zu schade...aber das muss jeder selber wissen.
     
  7. Lierl

    Lierl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Danke für die Antwort. Aber es wird noch komplizierter:
    Die 180 GB-Platte ist schon gelaufen, formatiert auf diese Größe. Ich hatte damit Probleme mit Norton und ich dachte, ich initialisiere die Platte halt neu. Frag mich nicht wie die erste Initialisierung durchgeführt wurde. Ich hab sie nicht eingebaut.

    Und am zweiten G4 mit Spiegelfront funktioniert es. Dort kann ich eine 180GB Platte formatieren. Hat der denn einen besseren ATA Bus oder wie immer das Ding heißt?

    Lierl
     
  8. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Spiegelfront? MDD? Der hat glaube ich "schon" einen ATA100-Controller, unterstützt also mehr als 128GB.
     
  9. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
     

    Ja, hat er, wie immer helfen da die Spezifikationen von Apple:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=75343

    Grüße,

    tasha
     
  10. Jetzt mal was anderes dazu!

    Ich habe meinem Wallstreet nachträglich eine 10 GB Platte
    eingebaut, die ich mit dem Disktool (Festplatten-Dienstprogramm)
    auch in eine Partition von 9,36 GB einteilen kann.

    Warum kann OS X denn nur auf den ersten 8 installiert werden,
    underkennt diese Partition nicht als "nutzbar" an?

    MIr entsteht dadurch eine "Müll-Partiotion" mit fast 2 GB, die
    für fast alles wesentliche zu klein ist!

    Jemand ne Idee, wie ich die Platte voll ansprechen kann?

    Unter 9 kann ich die vollen 9,36 GB in einer Partition nutzen!

    MfG

    Michael
     
Die Seite wird geladen...