128 GB - Grenze auch bei externer Firewire-Platte?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von miguel_alemania, 15.11.2006.

  1. miguel_alemania

    miguel_alemania Thread Starter Gast

    Dutzende von Threads zu diesem Thema... irgendwie kapiere ich es nicht.

    Quicksilver 733 MHz, OS 10.4.6, Festplatte Seagate Barracuda 7200.10 mit 250 GB / 16 MB Cache (Standard-IDE, nicht S-ATA) - ich dachte, ich hätte ein richtiges Schnäppchen gemacht (60,00 €!). Dass die intern nicht komplett adressiert wird, weiß ich. Also in ein externes Firewire-Gehäuse (von ONE Pro, hässlich aber mit einer 80 GB-Platte zuverlässig und schnell) - und auch da nur 128 GB. Das gleiche Ergebnis am eingebauten Firewire-Port und an einer OrangeLink+ - PCI-Karte (die ansonsten einwandfrei funktioniert). Woran liegts? Der Systemprofiler sagt:

    SYM13FW500-DISK DRIVE:

    Hersteller: LSI Logic
    Modell: 0x0
    GUID: 0x30DD00101041DD
    Maximal: Bis zu 400 MBit/s
    Verbindungsgeschwindigkeit: Bis zu 400 MBit/s
    Untereinheiten:
    SYM13FW500-DISK DRIVE Unit:
    Softwareversion des Geräts: 0x10483
    Spec-ID des Geräts: 0x609E
    Firmware-Version: 0xA0B82D
    Version des Produkts: 45.0
    Untereinheiten:
    SYM13FW500-DISK DRIVE SBP-LUN:
    Kapazität: 128 GB
    Wechselmedien: Ja
    BSD-Name: disk2
    OS 9 Treiber: Ja
    S.M.A.R.T.-Status: Nicht unterstützt
    Volumes:
    Firewire:
    Kapazität: 127.87 GB
    Verfügbar: 127.81 GB
    Beschreibbar: Ja
    Dateisystem: Journaled HFS+
    BSD-Name: disk2s10
    Mount-Point: /Volumes/Firewire


    Der Firewire-Bus hat doch mit dem internen ATA-Bus nichts zu tun?!

    Jeder Tip wird dankbar angenommen!
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.804
    Zustimmungen:
    3.632
    MacUser seit:
    23.11.2004
    das liegt daran, dass weder der ata-66 controller im mac und der controller im firmware gehäuse 48bit adressierung können...
    das können erst ata100 und darüber...

    im mac kannst du zumindest mit dem intech hi-cap driver mehr als 128GB nutzen, dazu musst du allerdings neu formatieren nach installation des treibers und die platte so nicht direkt woanders nutzen...
     
  3. miguel_alemania

    miguel_alemania Thread Starter Gast


    Also ginge es mit einem anderen Firewire-Gehäuse? Mit dem berühmten Oxford-911-Chip?
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Ja. Ich habe 750 GB Platten in dem Pleiades Oxford 911 Gehäuse.

    2nd
     
  5. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Icy Box USB 2.0/FireWire unterstützt z.B. Festplatten >128 GB.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Es gibt aber eine ältere Version des Oxford, der auch nur 128 GB kann.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen