12" vs. 14"

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von evian, 16.08.2005.

  1. evian

    evian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2005
    Hallo. :D

    ich hatte vor demnächst auf ein iBook umzusteigen, da ich ehrlich gesagt keine Lust mehr auf Windoof habe - aber gut ein anderes Thema.

    Jetzt stellt sich mir nur die Frage ob ich das iBook mit 12 oder 14 Zoll nehmen soll. Ist die kleinere Bildfläche des 12" im Gegensatz zum 14er störend? Vielleicht Erfahrungsberichte von euch? Ich hätte auch die möglichkeit das Book zuhause zb. für Bildbearbeitung mit Photoshop an einen 17" TFT anzuschließen per DVI oder VGA (das iBook hat ein DVI Anschluss oder?).

    Gruß
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Nein das ibook hat keine DVI- Anschluss dafür aber eine VGA- Anschluss
     
  3. Crian

    Crian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    25.05.2005
    12 + Forensuche ;)
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.867
    Zustimmungen:
    488
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Nimm das 12"! Es ist eindeutig mobiler und hat die gleiche Auflösung! Es geht also auf beiden Display genau gleich viel drauf, nur dass es beim 12" ein wenig kleiner ist!

    Das iBook hat Mini-VGA, ein Adapter auf VGA liegt aber bei. Wenn du deine Arbeitsfläche aber erweitern und größere Auflösungen als 1024x768 am externen Screen verwenden möchtest (anstatt das Bild nur mit gleicher Auflösung zu spiegeln) brauchst du einen Hack. Mehr zu allen deinen Fragen per Suche! ;)
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich würde das 12er nehmen, denn das 14er bietet die gleiche Auflösung bei größerer Fläche. Man kommt sich vor wie an einem Kindercomputer. Ich mag das nicht. Der Nachteil am 12er: es gibt keinen DVD Brenner (Superdrive). TFT kannst du anschließen, aber die iBooks haben nur einen VGA Ausgang (DVI bei Powerbooks). Und default können die Bildschirme nur synchronisiert werden, aber das lässt sich mit einem Programm umgehen. Dann kannst du beiden Screens unterschiedliche Auflösungen zuweisen und hast einen erweiterten Desktop. Da du ja sowieso einen TFT hast oder verwenden willst wäre die Entscheidung zum 12er ja schon gefallen. :p

    MfG, juniorclub.
     
  6. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Also ich habe mir das 12" iBook geordert, da zum einen das 14" book keine Unterscheide bei der Bildschirmauflösung bringt und das 12er Modell doch ein wenig mehr "mobil" ist (ist ja grade mal so gross wie ne A4 Seite).

    Beim letzten Vergleichstest in der MacWorld UK hat das 12er auch knapp die Nase vorn: http://www.macworld.com/2005/08/reviews/ibookmini/index.php
     
  7. Nom3x

    Nom3x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2005
    12"!

    Hab meins heute bestellt. :)
     
  8. evian

    evian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2005
    Klasse, vielen Dank.

    Denn wird es ein 12" Book werden. Gruß
     
  9. ratpoison

    ratpoison MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2004
    14! Aus Überzeugung :)
     
  10. CaT

    CaT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    Also ich hätte dir jetzt auch das 14" empfohlen. Ich hab mir meins erst gerade gekauft. Und der 12" Monitor war mir einfach zu klein. Klar die Auflösung ist wie genannt wurde gleich. Aber mir war die fläche einfach zu klein. Ich meine wer auf Mobilität setzt ist da sicherlich am rechten Ort. Aber das 14" ist auch nicht gerade ein todschläger und man kanns auch gut mitnehmen. Weiterhin hat's etwas mehr Leistung als das aktuelle 12" und das Superdrive ist dabei. Und ich persönlich verwende es auch viel zuhause auf dem Bürotisch als Desktop. Und da bin ich schon froh das ich ein etwas grösseres hab.
     

Diese Seite empfehlen