12" PB und 23" Studio Display

Diskutiere mit über: 12" PB und 23" Studio Display im Peripherie Forum

  1. fmboeer

    fmboeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.07.2003
    Liebe Community-Mitglieder;

    ich bin zwar beruflich kein "Kreativer", arbeite aber trotzdem sehr oft parallel mit einer Reihe offener Anwendungen und Browserfenster.

    Ich wollte daher an mein 12"-PB zwei separate externe Monitore hängen - geht aber ja wohl nicht. Daher möchte ich das Problem umgehen, indem mir das große 23" Studio-Display hole und darauf einfach mehrere Anwendungen nebeneinander öffne.

    Abgesehen von der vielen Kohle für das Teil - ist die Idee überzeugend, kann man dann arbeiten und ist alles vernünftig lesbar (z.B. Word + Excel + ein bis zwei Browser-Fenster und den Rest auf dem PB-Schrim) - oder ist das eine Milchmädchenrechnung mit irgendeinem vergessenen Haken?

    Danke für die Antwort!

    Frank.
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
     

    Warum soll das nicht funktionieren?

    Eines passt an den DVI-Ausgang, das andere an die (natürlich eigens dafür zu erwerbende) Grafikkarte für den PCMCIA-Slot (wie die heisst habe ich vergessen, aber es gibt eine). Macht nach meiner Rechnung zusammen mit dem Display des Books summasumarum 3.

    Grüße,
    Flo
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    @lengsel
    das powerbook 12" hat keinen pcmcia slot.

    @fmboeer
    schau erst mal welche auflösung auf dem externe monitor möglich ist. mein 12" powerbook schaft nur 1280x1024. ich habe einen 22" crt, und der könnte durchaus mehr vertragen. wenn du die auflösung des 23" nicht nutzen kannst ist es meiner meinung nach schade ums geld.

    gruss
    wildwater
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
     

    Oh, das wusste ich nicht, tut mir leid. Ich dachte alle PBs hätten so einen Slot.

    Grüße,
    Flo
     
  5. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.10.2003
    Re: Re: 12" PB und 23" Studio Display

     
    Und aus diesem Grund sollte man auch erstmal sicherstellen, dass man auch das neuere 12" PB (Rev. B, 1GHz) mit (Mini-)DVI-Out hat. ;)

    Greetz,
    macfreak
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2004
  6. fmboeer

    fmboeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.07.2003
    @wildwater

    Guter Hinweis. Das 23er Studio Display hat eine Auflösung von 1920x1200, das 12" PB unterstützt eine Auflösung bis zu 1600x1200.

    Meinst Du, das geht dennoch in Ordnung?
     
  7. RandyHansen

    RandyHansen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2003
    Die Kombination ergibt wie oben schon gesagt keinen Sinn. Wenn ein TFT nicht mit der Auflösung die es hat angesteuert wird entsteht ein verwaschenes Bild.

    Randy
     
  8. Newton

    Newton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2003
    Das neue 12" PowerBook unterstützt das 23" Display. Guckst Du hier: Klick

    " ...
    ... "

    Gruß
    Marc
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    ich würde in auf ein crt zurückgreifen, oder ein tft mit der passenden auflösung suchen.

    das bedeutet für mich nur, dass es möglich ist diese geräte anzuschliessen. wie das ergebnis ist kann ich da nicht finden.

    gruss
    wildwater
     
  10. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.10.2003
     
    Recht hat er. TFTs sollte man grundsätzlich immer mit ihrer nativen Auflösung betreiben.

    Greetz,
    macfreak
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Studio Display Forum Datum
17" Apple Studio Display an Raspberry Pi/PC? Peripherie 01.05.2013
WD Mybook Studio (mit Display) Peripherie 14.04.2013
Cinema Studio Display an Peripherie 08.02.2010
ADC Studio Display, kein USB usw. Peripherie 08.02.2010
Studio Display 21" an Windows Peripherie 29.05.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche