12" PB Hitzeentwicklung am li. Handballen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Prickelpit, 28.05.2005.

  1. Prickelpit

    Prickelpit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Hi Folks,

    ich besitze seit circa einem Monat ein 12" Powerbook (Standardausführung). An der Auflagefläche des linken Handballens etwickelt sich nach einiger Zeit eine derartige Hitze, sodass ich keine Arbeiten verrichten kann, bei denen ich den Handballen über einen längeren Zeitraum auf dem Notebook aufliegen haben.

    Da ich das PB hauptsächlich einsetze, um zu programmieren, ist dieser Makel für mich äusserst schwerwiegend. Leider habe ich ihn anfangs nicht bemerkt, da ich in den ersten Wochen noch nicht intensiv mit dem PB gearbeitet hab.

    Am liebsten würde ich das PB zurückgeben, aber die 14tägige Frist ist schon 2 Wochen abgelaufen.

    Gibt es für mich als Vebraucher irgendeine Möglichkeit, das PB aufgrund des Konstruktiosfehlers (nichts anderes ist es für mich) zurückzugeben?

    Gruß
    Pit
     
  2. usr

    usr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Links vorne sollte die Festplatte sitzen, falls ich mich nicht täusche. Die gibt halt die Wärme ans Gehäuse ab. Du könntest höchstens eine andere einbauen, die weniger Wärme abgibt, aber ob es so eine überhaupt gibt?
     
  3. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    auf was für eine unterlage benutzt du das pb? je nach unterlage wird das book besser oder schlechter gekühlt. am besten du stellst es auf eine glasplatte.

    ich habe das selbe pb. wird auch sehr heiss, doch ich kann jederzeit noch damit ohne einschränkungen arbeiten....

    zurückgeben kannst dus wohl schlecht da dies normal ist bei den 12" pb's.

    gruss nicketter
     
  4. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Will mir auch bald einen PB 12" kaufen, wie "heiß" wird es denn.. ich kann mir das nur schwer vorstellen, dass Books warm werden an sich kenn ich ja, aber wie warm?
     
  5. fLaSh84

    fLaSh84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    25.07.2004
    das ist kein konstruktionsfehler, sondern einfach bauartbedingt.
    is doch klar, wenn fast die gleichen komponenten wie in nem 17er verbaut werden, es aber wesentlich weniger fläche gibt um die wärme abzugeben das es dann insgesamt wärmer wird.

    links vorn sitzt die festplatte, es könnte dort etwas kühler werden wenn du dir ne 4200er anstatt der serienmäßigen 5400er hd einbaust. allerdings ist dann mit leistungsverlust zu rechnen, weil sie ja langsamer ist.

    zum programmieren würde ich sowieso ne externe tastatur mit englischem layout nehmen, ist wesentlich komfortabler im bezug auf die klammern.

    weiterhin gibts noch so teile auf die man das pb draufstellen kann damit es kühler bleibt, ilap, ibreeze & co. sollen laut aussagen hier im forum sogar was bringen, einfach mal bei gravis oder so danach suchen
     
  6. Silizium

    Silizium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2005
    ähm wenn er das teil unter eclipse, netbeans, c++ builder oder sonst was nutzt fällt die geringere umdrehungszahl der festplatte kaum ins gewicht, ich vermute er wirds nicht einmal merken.

    was die tastatur angeht so kann ich dem nur zustimmen, das "schont" ja auch die tastatur des pb :)

    ich hatte einmal ein ähnliches problem, zwar mit keinem apple gerät aber auch mit einem 12" notebook. ich habe mir dann für zuhause eine kleine "docking-station" zwecks kühlung aus plexiglas gebaut, damit es optisch halbwegs ansprechend aussieht. in eine plexiglasscheibe habe ich 2 lüfteröffnungen geschnitten und darin 2 kleinere lüfter verbaut, die stromversorgung habe ich mir von einem usb steckplatz abgeleitet. eine art "rand" aus plexiglas hält das gute stück dann quasi auf der unteren platte :)

    die kühlung war ausgezeichnet, obwohl das msi barebone vorher massiven hitzeprobleme hatte, da fast die gesamte elektronik auf der linken seite des gehäuses verbaut war.

    eine etwa weniger elegante lösung ist folgende:
    kühlbatterien aus mamas mobilen picknickkühlschrank nehmen, in ein handtuch wickeln und unter das pb legen. sieht *******e aus, nicht von besonders langer dauern, etwas umständlich, ABER -> es wirkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2005
  7. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Also wird ein 12" Powerbook auch nicht heißer als es andere 12" Books (aus der Win-Welt) wurden oder werden?
     
  8. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Ich bin auch Besitzer des 12 " Powerbooks.
    Habe es auch schon in verschiedenen Umgebungen laufen gehabt, bei denen auf der Unterseite eine absolut unzureichende Wärmeabfuhr gewesen ist.
    Es ist aber noch nie auf der Oberseite so heiß geworden, dass es unbenutzbar geworden wäre.
    Wie hast du den Energiesparmodus eingestellt?
    Vielleicht hilft es ja, wenn du die Leistung des PB auf minimal stellst.
    Die Festplatte wird dadurch zwar nicht kühler, aber da der Prozessor dann weniger Wärme abgibt, sollte sich die Wärme der Festplatte besser "verteilen". Das Gesamtsystem sollte so kühler sein.

    Grüße,

    Raschelsaschi
     
  9. v-X

    v-X Gast

    Nicht unbedingt.
    Bei mir wird die Festplatte laut TemperaturMonitor unten 46°C und mit dem SMART_Fühler 42°C warm.
    An der Oberseite des PowerBooks kommt da nicht so viel an, bin da von der 15" Dose meines Bruders schlimmeres gewohnt, der hat auch da die Festplatte (auch 4200rpm, wie meine, nur geringere Kapazität) und die heizt so dermaßen, dass man nach 3-4h nicht mehr arbeiten kann, der Lack des Gehäuse geht da auch noch ab, wahrscheinlich wegen dem Schweiß, kenn nochjemand mit diesem Notebook und der hat das selbe Problem.
     
  10. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Hm, also ist das schon in Ordnung, wenn man die Leistung auf minimal stellt?! Und es kommt ja wohl auch stark auf die benutzte Unterlage des Books an, oder?! Auf Glas sollte das doch funktionieren? - Oder muss man dazu greifen zwei Stabilo-Stifte unter das Book zu legen, damit Luft drunter kommt?
     

Diese Seite empfehlen