10.3-Installation unvollständig?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Atha, 11.06.2004.

  1. Atha

    Atha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2004
    Hi zusammen!

    Ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem G3 und OS X 10.3. Version 9.2.2 ist auch installiert.

    Irgendwie scheint die Installation unvollständig zu sein. Viele Symboltitel (z.B. Systemeinstellungen) sind in Englisch, obwohl ich bei der Installation Deutsch eingestellt habe. Ferner scheinen etliche Komponenten zu fehlen, wie z.B. das Windows-Sharing, worauf es mir letztendlich ankommt. Selbst im Dock sind teilweise ganz andere Symbole zu finden. Ich habe 10.3 testweise auf meinem PC in PearPC installiert, dort ist alles vorhanden und auch komplett in Deutsch. Sehr merkwürdig. :(

    Die Konfiguration des G3 sieht so aus:
    G3, 233 MHz, beige
    128 MB RAM
    20 GB HD
    USB-Steckkarte
    externer SCSI-Brenner

    Die Festplatte ist wie folgt partitioniert:
    4 GB OS 9.2.2
    4 GB OS X 10.3
    12 GB Daten

    OS X ließ sich installieren, aber allein das Setup unterschied sich ganz erheblich von dem auf PearPC: Ich konnte beim Mac bei der manuellen Installation kaum Optionen auswählen, und selbst diese standen im Gegensatz zu PearPC in Englisch da.

    Hinweise auf ein eventuelles Firmware-Upgrade für den G3 konnte ich nirgends finden. Gibt es sowas überhaupt und ist das nötig?

    MfG
    Atha
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Erstaunt

     

    Erst mal herzlich willkommen hier im Forum. :)

    Ich bin erstaunt, dass die Installation überhaupt klappte. Soweit ich weiß, wird der G3 beige gar nicht von Apple für Panther unterstützt. Ich vermute, dass daher die Probleme resultieren.
    Vermutlich kommt Panther bei der Hardwareabfrage ins schleudern.

    Mal sehen, was andere hier dazu wissen. Es könnte auch nicht schaden, hier mal per Suchfunktion zu recherchieren.

    wavey

    Lynhirr
     
  3. Atha

    Atha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2004
    Danke schön für die prompte Antwort und für's Willkommenheißen. :)

    Naja, also die Installation klappte an sich durchaus reibungslos, bis auf die genannten Stichpunkte.

    Ich muss dazu sagen, dass ich von Macs (noch) so gut wie keine Ahnung habe, bin eben ein eingefleischter PC-User. :)

    Was aber die Hardwareabfrage betrifft, scheint alles im Grünen zu sein. Die USB-Steckkarte wird 1a erkannt, sonst würde der angeschlossene DskJet 950C nicht arbeiten. Grafikausgabe ist auch in Ordnung, der integrierte ATI-Grafikchip wird erkannt, ebenso funktioniert Sound und SCSI, habe ich alles schon getestet.

    Würde mich aber wundern, wenn die fehlenden Pakete mit der Hardware zu tun haben. Ich gehe mal davon aus, dass Mac OS nicht so doof ist wie Windows. :D

    *edit*
    Suchfunktion habe ich als allererstes benutzt, aber nichts wirklich brauchbares gefunden. Oder ich war zu blind. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2004
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    das ordner oder programme englische namen haben koennte damit zusammenhaengen, dass in den voreistellungen vom finder ausgewaehlt ist, den suffix des namens mit an zu zeigen. dann funktioniert die lokalisierung der dateinamen nicht vollstaendig und sollte ausgeschaltet sein.

    welche symbole sind denn im dock anders und was ist ein pearpc?

    Cheers,
    Lunde - der dich auch willkommen heisst
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    auf dem 'gossamer' board des beigen g3 laueft maximal die letzte version von 10.2. Erst ab 'yosemite' laeuft panther. vielleicht haengen damit die einschraenkungen bei der installation und das fehlen von windos sharing zusammen. was mich wundert ist, dass der installer nicht die hardware checkt und trotzdem installiert.

    Cheers,
    Lunde
     
  6. Atha

    Atha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2004
    Also zuerst zu PearPC:
    Das ist ein PowerPC-Emulator für den PC, noch sehr unausgereift, aber er funktioniert. Ich habe Mac OS X auf dem PC laufen.

    Im Dock auf dem Mac fehlt z.B. das Safari-Symbol, im Emulator hingegen ist es vorhanden, ebenso wie die gesamte Lokalisierung. Dass das Dock nun bestimmte Symbole nicht enthält, ist ja nicht weiter schlimm.

    Ich finde es wesentlich verwunderlicher, dass von Anfang an das Setup nur englische Pakete installiert. Das System an sich ist in Deustch gehalten, aber wie schon erwähnt, ist vieles noch in Englisch. Die Suffixe habe ich im Emulator nicht abschalten müssen, es ist quasi ein frisch installiertes OS X. Auf dem G3 hingegen ist alles irgendwie verkrüppelt. :confused:

    Neues Problem hinzugekommen:
    JPG-Dateien werden seltsamerweise in der Classicumgebung gestartet, obwohl Quicktime in 10.3 schon vorhanden ist und meiner Ansicht nach auch JPGs öffnen müsste.

    Ich merke schon, da ist gewaltig was faul im Mac. :(

    Ich wage es vorerst noch nicht, Panther neu zu installieren. Vielleicht hat ja jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht.
     
  7. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Wie gesagt:

     

    ... es ist eigentlich nicht möglich, Panther auf dem G3 beige zu installieren. Hast du vielleicht ein Jaguar? Das müsste laufen.

    wavey

    Lynhirr

    ... der dich auf die neue Mac G5 Dual 2,5 Giga hinweisen möchte. :D
     
  8. Atha

    Atha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2004
    Aber wenn es nicht möglich ist, wieso ist es dann drauf? Ich schwöre, dass ich nichts weiter getan habe, als die OS-X-CD einzulegen! :D

    *edit*
    Ist Jaguar die Version 10.0? Nein, habe ich nicht. Mir kommt's eben auf das Windows File Sharing an. FTP geht zwar auch, finde ich aber als Notlösung doof.
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Fehler

     

    Ich kann dir auch nicht sagen, warum Panther sich installieren lässt. Ein Fehler in der Abfrage? Es gibt auch ein Tool, X-post-facto oder so ähnlich, damit kann man da etwas tricksen. Vielleicht wurde das auf dem Rechner mal eingesetzt?
    Was ist das für ein Panther? Original oder irgendwo "besorgt", event. eine beta-version?

    Es gibt bestimmt einige Möglichkeiten, aber welche? Keine Ahnung ...

    Jaguar ist 10.2x. Das sollte wohl darauf laufen. Und das kann Windows File Sharing.

    wavey

    Lynhirr
     
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Nein, Jaguar ist 10.2. Sach mal, Mac OS X unter PearPC ist doch bestimmt grottenlangsam. Kann man da überhaupt was damit machen ?
     

Diese Seite empfehlen