10.2 auf IMac G3 (333, 160MB)

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von kaimyke, 04.03.2007.

  1. kaimyke

    kaimyke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2007
    Hallo.

    Nachdem ich einen Update von 10.1.5 auf 10.2 durchgeführt habe, startet der Finder nicht mehr. Auch habe ich keine Symbole auf dem Desktop. Also Harddisk, CD-Rom usw. Nix mehr da. Das ist natürlich irgendwie ärgerlich.

    Schon bei der Installation kam mir merkwürdig vor, dass ich den Vorgang nicht beim Boot mit gedrückter C-Taste starten konnte. Ich musste erst mit 10.1.5 hochfahren, die CD doppelklicken und dann die Installation starten. Das klappte dann aber auch problemlos (keine Fehlermeldungen oder sowas). Gut, sagte ich mir, dann ist das wohl keine startfähige CD.

    Nun denn, jetzt sitze ich ohne Finder da. So komme ich auch nicht auf die Festplatte und auch von CD kann ich keine Programme (Update auf 10.2.8) nicht starten.

    Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Ansonsten bleibt mir nur noch der "Downgrade" auf 10.1 mit anschließenden neuen Versuch.
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Kaimyke,

    ist Deine Technik auf dem neusten Stand?
    Firmware-Update gemacht? Sehe mal bei
    Apple, für OSX 10.2.xx benötigst (?) Du
    Firmware.

    Gruss Jürgen
     
  3. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    MacUser seit:
    24.05.2003
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Manche lernen es nie!:mad: Weshalb hängt er
    sein neues Problem nicht einfach hier dran
    und vor allen Dingen, wieso lesen so viele Frager
    nicht die Antwortenoder gehen vorher mal über
    die Suche?:eek:

    Jürgen
     
  5. kaimyke

    kaimyke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2007
    Gut, da scheine ich wohl zu den "Manchen" zu gehören... Sorry, bin ja auch schon 3 ganze Tage in diesem Forum unterwegs und habe schon 2 Wochen einen Mac. Da kennt man sich aus auf macuser.de. Aber egal,

    Ein Firmware-Update auf 1.2 hatte ich versucht. Dabei erzählte mir eine Fehlermeldung, dass dieses Update nur für IMacs wäre und ich keinen IMac hätte.

    Fand ich ziemlich merkwürdig, weil da vor mir auf jeden Fall ein IMac stand (und steht). Ich denke, es lag am installierten 10.1.5. In einer Anleitung bei Apple für das Update stand allerdings, dass diese Fehlermeldung (oder eine andere) erscheint, wenn das entsprechende Update bereits installiert war. Da war ich also zufrieden und habe 10.2 installiert. Soweit kam auch keine Meldung, das da ein entsprechendes Update fehlen würde. Die ganze Installation lief völlig problemlos ab.

    An anderer Stelle in diesem Forum kam der Tipp, dass dieses Firmware-Update nur unter 9.2.2 funktioniert. Und das habe ich leider nicht. Kann es mir aber kaum vorstellen. Daher suche ich nach anderen Möglichkeiten.
     
  6. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Nur hängt die Frage, ob Du ein Firmwareupdate installieren kannst oder nicht, nicht von Deiner Vorstellungskraft ab. ;)

    Hast Du die Original-Software nicht mehr? Dieser iMac wurde mit einem System <10.1 ausgeliefert.

    Grüße,

    tasha
     
  7. kaimyke

    kaimyke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2007
    Den Mac hatte ich bei Ebay ersteigert. Das Betriebssystem 9.2.2 war, wie es der Verkäufer nannte, zu Testzwecken auf dem Gerät installiert. Eine CD oder Lizenz war nicht dabei. Daher hatte ich mir eine 10.1-Lizenz besorgt und installiert.

    Da mir dann aber auffiel, dass es dafür kaum Software gab, stand ein Update auf 10.2 an. Diese besorgte ich mir dann ebenfalls. Wie gesagt, mein einziges Problem ist der fehlende Finder.

    Nun habe ich aber auch schon bei Apple wie ein Großer gesucht und NUR das eine Update gefunden, welches wohl tatsächlich 9.2 oder drunter benötigt. Ich habe keine grosse Lust, mir jetzt auch noch eine 9.2-Lizenz zu besorgen, nur um das Firmware-Update auf diesen Computer zu bekommen. Aber das wird sich wohl nicht vermeiden lassen.

    Ansich sollte dieser Mac nur als Testgerät für eine gemischte Domäne (Windows-Clients, Linux-Mitgliedsserver, Windows 2003-Domäne) dienen. Leider war die TCP-Anbindung unter 10.1 ein schlechter Witz, das Gerät nicht mal unter Androhung von Gewalt in diese (Standard)-Domäne zu prügeln. Klar, es ist eíne Windows-Domäne, aber neben MS-Clients habe ich da bisher so ziemlich alles (Linux, Unix und sogar einen Amiga 3000) drin zum laufen gebracht. Nur der Mac zickt rum wie ein hochnäsiger BWL-Student. :) Soll keine Beleidigung in Richtung BWL-Studenten sein, ich meine nur die hochnäsigen :)))

    Ich denke, das beste wird es wohl sein, die Kiste wieder unter 10.1.5 zu installieren und hoffen, dass mir da nicht allzu viel hochgegangen ist. Danach gehe ich nochmals in mich und entscheide, ob mir die kiste den Kauf eines weiteren Betriebssystems zum Zwecke des Firmware-Update wert ist. Aber mal ehrlich: Wie gesagt, ich komme aus der Windows-Welt, aber bin ich echt der einzige hier, dem es merkwürdig vorkommt, dass ein Betriebssystem-Update einen Rechner lahmlegen kann und das Firmware-Update nur von bestimmten Systemen aus möglich sind. Das hatte ich bisher nicht mal bei den ollen AS/400 von IBM.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - auf IMac (333
  1. slash
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    612
    MacMutsch
    16.02.2015
  2. HobbitUdo
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.456
    AndreasE
    29.06.2011
  3. ttret
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    677
    Ayden
    04.05.2010
  4. gruebler262
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.186
    gruebler262
    22.08.2008
  5. harakiri
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    612
    MacEnroe
    18.05.2005