1 Festplatte in 2 partitionieren = Ladeprobleme?

Diskutiere mit über: 1 Festplatte in 2 partitionieren = Ladeprobleme? im MacBook Forum

  1. Lorea

    Lorea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Hallo zusammen,

    vor einigen Monaten wurde mein System neu aufgespielt und dabei in 2 Festplatten aufgeteilt. Mir wurde gesagt, dass der Vorteil darin liegt die Programme nur auf einer Festplatte zu besitzen, dies klonen zu können und bei Problemen kann man alles wieder in den Urzustand versetzen.

    Klingt alles gut und logisch, nur habe ich seitdem daß Problem daß mir beim Laden oder Abspeichern von Dateien gesagt wird "das Startvolume ist fast voll". Auch habe ich zusätzliche kleine Programme runtergeladen die ich da ja auch unterbringen muss.

    Im Moment habe ich mir so geholfen dass ich auf der 2. Festplatte ganz normal meine Dateien speichere und die kleineren Programme auch.

    Jetzt ist die Frage, wie ich diese Partitionierung entweder rückgängig machen kann oder wie man vielleicht einstellen kann das der Rechner nicht immer auf die erste Platte zugreift (auch wenn ich zu viele Programme offen habe passiert das).

    Und dann habe ich noch die Frage, ob es normal ist daß ich immer wenn ich eine Datei vom Schreibtisch in einen Ordner ziehe diese dupliziert wird.

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Gruss Lorea
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Hallo Lorea,

    der Nachteil von einer partitionierten Platte ist, dass du damit erstens sehr unflexibel wirst und zweitens bestimmte Mechanismen des Systems, die der Optimierung von Festplattenzugriffen dient, ad absurdum fuehrst.

    Leider ist es nicht mit Boardmitteln moeglich, eine Partionierung nachtraeglich rueckgaenig zu machen ohne dabei alle Daten zu verlieren. Du musst also erst deine Daten sichern bevor du das machen kannst.

    Es ist Unsinn, Programme auf einer Partition zu haben um sie klonen zu koennen. Die Voreinstellungen der Programme liegen im Home Verzeichnis auf Benutzerebene und ander Programmbestandteile koennen lauf Systemebene liegen.

    OS X trennt von ganz alleine System, Programme und Benutzerdaten. Du kannst jederzeit dein System komplett erneuern, ohne das deine Daten, Programme oder Voreinstellungen davon beeintraechtigt waeren. Die bleiben exakt so wie sie waren.
     
  3. Kai-Christoph

    Kai-Christoph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    03.03.2005
    Da gibt es nicht hinzu zufügen!

    Nur ein Tipp: Lass denjenigen, der Dir die zwei Partitionen eingebrockt hat, nie mehr an Deinen Mac! ;)

    lg

    KC
     
  4. Lorea

    Lorea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Vielen Dank für eure raschen Antworten. Wie gehe ich jetzt am geschicktesten vor? Ich habe eine externe Maxtor-Festplatte und das Programm Carbon Copy Cloner, mit dem ich schon eine Anfangsversion meines neu aufgespielten Systems geclont hatte. Dann müsste ich doch jetzt eigentlich Festplatte 1 clonen, Festplatte 2 alle Dateien sichern... und was mache ich dann genau?

    LG Lorea
     
  5. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    02.04.2003
    Hi Lorea!

    Also, vielleicht so: Mach auf der xternen Platte zwei Partitionen, damit du in eine mit CCC eine 1:1-Kopie deines Systems kopieren kannst. Auf die andere Partition kopierst du alles, was du sonst noch an Daten auf deiner zweiten internen Partition hast. Dann von DVD starten, vor der Installation das Festplattendienstprogramm starten und aus der internen Platte wieder eine einzige Partition machen. Dann von der externen Partition mit dem geklonten System starten, dieses System mit CCC wieder zurück auf die interne Platte kopieren. Anschließend ganz normal von der internen Platte starten, die restlichen Daten von der externen Platte zurück kopieren, und dann je nach Belieben auch die externe wieder zu einer einzigen Partition machen. Und wenn du in Zukunft Sicherheitskopien von deinen Daten machen willst (eine sehr gute Idee!!), dann nimm die externe Platte einfach als Backup-Medium.

    Und weil ich mir mit der Bedienung von CCC nicht mehr ganz so sicher bin (ist schon eine Weile her, dass ich das benutzt habe), such doch lieber vorher hier im Forum noch nach ein paar Erfahrungsberichten. Bin mir z.B. nicht mehr ganz sicher, ob es nicht irgendeine Einschränkung gab, wenn man das Volumen klonen wollte, von dem man grade gestartet hat. Aber grundsätzlich ist mein Plan schon richtig ;)

    Grüße!
    Wolfgang
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Ich wuerde alle Daten die du behalten willst per Hand auf die externe Platte kopieren. Wenn du nichts an der Standard Installation von OS X geaendert hast, dann befinden sich alle diese Daten (Musik, Bilder, Adressen, Mail usw) in deinem Home Verzeichnis.

    Dann wuerde ich von der System DVD booten und die interne Platte formatieren (nur eine Partition) und das System installieren. Anschliessend die updates installieren und als letztes die Programme. Dann kannst du die Daten von der externen Platte in dein neues Home Verzeichnis kopieren (wieder von Hand).

    Du wirst aus den 2 Partitionen, die du zwar mit CCC clonen kannst, keine funktionierend Komplettinstallation auf einer Partition restoren koennen.
     
  7. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    02.04.2003
    @Lundehundt: Aber wenn auf der zweiten Partition eh nur Daten/Backups waren, alles systemrelevanten Ordner aber auf der ersten, dann sollte es doch kein Problem sein, die Daten am Ende einfach in einen beliebigen Ordner (Dokumente/Bilder/Musik...) zu kopieren, oder? Dann müsstest du nicht alle Programme wieder installieren und alle Einstellungen neu machen. Oder versteh ich was falsch?

    Grüße!
    Wolfgang
     
  8. Lorea

    Lorea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Also mir wäre es auch lieber wenn ich nicht noch mal alle Programme neu aufspielen müsste. Was muss ich eigentlich dann im Festplattendienstprogramm auswählen?
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Um das abschliessend beurteilen zu wollen muesste man genau wissen was auf Partition 1 und was auf Partition 2 liegt. Wenn auf Partition 2 nur das Home Verzeichnis oder nicht mal das liegt waere dein Weg gangbar.

    Wenn du 2 Partitionen hast dann sind das 2 logische Festplatten. Wenn du vom Desktop (der zum home Verzeichnis gehoert) auf eine anderes volume verschiebst (unerheblich ob es ein logisches oder physikalisches volume ist) wird natuerlich eine Kopie erzeugt. Solange die Datei auf dem gleichen volume bleibt wird sie verschoben und nicht kopiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche