Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema:

  1. #1
    pisco
    pisco ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pisco
    Dabei seit
    09.2003
    Ort
    stgo.
    Beiträge
    216

    meine E-Mail-Adresse wird missbraucht

    Seit heute wird meine E-Mail-Adresse (xxx@mac.com) scheinbar von jemandem missbraucht. Verschiedene Leute aus meinem Bekanntenkreis haben angeblich von mir eine Mail mit folgendem Inhalt erhalten:

    "Subject: Dringende Bitte

    Ich schreibe dies mit Tränen in den Augen, Leider habe ich nicht informieren Sie über unsere Reise. Wir haben eigentlich machte eine schnelle Reise nach London und leider angegriffen und ausgeraubt mit einer Pistole auf dem Weg zu unserem Hotel, Bargeld, Kreditkarte und Handy wurden von uns genommen aber zum Glück haben wir noch unsere Reisepass mit uns.

    Wir `ve in der Botschaft gewesen und die Polizei hier aber sie sind nicht helfen Fragen. unser Rückflug verlässt jederzeit ab sofort aber wir `re Probleme Beilegung der Hotelrechnungen und das Hotel-Manager wird uns nicht verlassen bis wir begleichen die Rechnungen.

    Ich brauche eure Hilfe."

    Meine Fragen dazu sind folgende:
    a) Wie ist das passiert?
    b) Was kann ich dagegen tun?

    Besten Dank für eure Mithilfe


  2. #2
    Veritas
    Veritas ist gerade online
    MU Mitglied
    Avatar von Veritas
    Dabei seit
    11.2007
    Ort
    /dev/stuttgart
    Beiträge
    7.376
    Nutzt du die Adresse auch unter Outlook?

     Mac mini 2.7GHz 16GB RAM  MacBook Pro 2.6GHz 6GB RAM  Power Mac dual 2GHz 6GB RAM  Power Mac G4 DA 466MHz 768MB RAM  Mac mini G4 1.5GHz 1GB RAM  iBook G4 1.33GHz 1.25GB RAM  23" ACD

  3. #3
    sir.hacks.alot
    sir.hacks.alot ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von sir.hacks.alot
    Dabei seit
    03.2005
    Beiträge
    2.395
    Passwort ändern sollte die erste Tat sein. Und dann mal weiter sehen.

    Gefundene Rechtschreibfehler dürfen gerne behalten werden, es sei denn sie entstellen den Sinn des Posts.

  4. #4
    pisco
    pisco ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pisco
    Dabei seit
    09.2003
    Ort
    stgo.
    Beiträge
    216
    Zitat Zitat von Veritas Beitrag anzeigen
    Nutzt du die Adresse auch unter Outlook?
    Nein - ich benutze nur Mail


  5. #5
    pisco
    pisco ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pisco
    Dabei seit
    09.2003
    Ort
    stgo.
    Beiträge
    216
    Zitat Zitat von sir.hacks.alot Beitrag anzeigen
    Passwort ändern sollte die erste Tat sein. Und dann mal weiter sehen.
    Das hat schon jemand gemacht: Ich kann meine Email nicht mehr abrufen, weder per Mail noch auf der www.me.com-Seite.


  6. #6
    eishai
    eishai ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2009
    Beiträge
    1.766
    Logisch hats schon jemand gemacht. Das erste was ich auch machen würde, wenn ich nen Mailaccount übernehme, wär den eigentlichen Nutzer aussperren indem ich das Passwort änder.

    ich würd bei Apple anrufen und sofort den Account sperren lassen.


  7. #7
    Veritas
    Veritas ist gerade online
    MU Mitglied
    Avatar von Veritas
    Dabei seit
    11.2007
    Ort
    /dev/stuttgart
    Beiträge
    7.376
    Zitat Zitat von pisco Beitrag anzeigen
    Das hat schon jemand gemacht: Ich kann meine Email nicht mehr abrufen, weder per Mail noch auf der www.me.com-Seite.
    Wie wäre es, wenn du sofort bei Apple anrufst, anstatt hier zu fragen, WIE das gemacht wurde?

     Mac mini 2.7GHz 16GB RAM  MacBook Pro 2.6GHz 6GB RAM  Power Mac dual 2GHz 6GB RAM  Power Mac G4 DA 466MHz 768MB RAM  Mac mini G4 1.5GHz 1GB RAM  iBook G4 1.33GHz 1.25GB RAM  23" ACD

  8. #8
    sir.hacks.alot
    sir.hacks.alot ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von sir.hacks.alot
    Dabei seit
    03.2005
    Beiträge
    2.395
    Ja dann sofort beim Support melden.

    Gefundene Rechtschreibfehler dürfen gerne behalten werden, es sei denn sie entstellen den Sinn des Posts.

  9. #9
    oneOeight
    oneOeight ist gerade online
    MU Mitglied
    Avatar von oneOeight
    Dabei seit
    11.2004
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    43.577
    hast du das passwort mal unverschlüsselt irgendwo an öffentlichen hotspots übertragen?
    oder war das passwort leicht zu raten, wenn man dich kennt?


  10. #10
    BSDheld
    BSDheld ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von BSDheld
    Dabei seit
    01.2009
    Beiträge
    580
    Bei der ganzen Aufregung auch mal schauen, ob Du das Passwort vielleicht noch bei anderen Accounts verwendest?

    B.

     15" MBP Late 2008, 2,4GHz C2D, 8GB RAM, 160GB+1TB, MacOS X 10.9.2 
     Dell UltraSharp U2412m; Time Capsule 2G 2TB + Airport Express 
     iPhone 4S 64GB, iOS 7.1; iPod Shuffle 3G 4GB; Apple TV 3 

  11. #11
    NoVisper
    NoVisper ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von NoVisper
    Dabei seit
    03.2010
    Ort
    DE > NRW > AC
    Beiträge
    7.306
    Blog-Einträge
    2
    Morgen Jungs,

    ..."alles Blödsinn" ;-)

    Jemand sendet von meiner E-Mail-Adresse aus ?
    Wenn Nachrichten, die scheinbar von Ihrem Konto aus gesendet wurden, als unzustellbar an Sie zurückgesendet werden, oder wenn Sie im
    Spam-Ordner Spam-Mails von "Ich" finden, oder wenn Sie eine Antwort auf eine Nachricht erhalten, die Sie nie gesendet haben, dann sind Sie unter
    Umständen Opfer eines "Spoofing"-Angriffs geworden. Beim Spoofing wird auf ausgehenden E-Mails die Absenderadresse gefälscht und so die
    wahre Herkunft der Nachricht verschleiert.
    Beim Verschicken eines Briefes per Post geben Sie normalerweise den Absender auf dem Umschlag an, damit der Empfänger den Absender erkennt
    und die Post den Brief im Problemfall an den Absender zurücksenden kann. Sie könnten aber auch einen anderen Absender angeben. Es könnte also
    sein, dass Dritte einen Brief verschickt und Sie als Absender auf dem Umschlag angeben. E-Mail funktioniert auf die gleiche Weise. Wenn eine E-Mail
    von einem Server aus gesendet wird, gibt der Server den Absender an, aber dieser kann auch gefälscht sein. Tritt ein Problem bei der Sendung auf
    und jemand hat Ihre E-Mail-Adresse als Absender der Nachricht angegeben, wird die Nachricht an Sie zurückgesendet, auch wenn Sie sie nicht
    gesendet haben.
    Wenn Sie eine Antwort auf eine Nachricht erhalten haben, die Sie nicht von Ihrer E-Mail-Adresse aus gesendet haben, gibt es zwei Möglichkeiten:
    Die Nachricht wurde gefälscht (Spoofing). Ihre Adresse wurde als 1. Absender gefälscht.
    2. Der tatsächliche Absender verwendete Ihre Adresse als Absenderadresse, sodass Antworten an Ihr Konto gesendet werden.
    Keine dieser beiden Möglichkeiten lässt darauf schließen, dass Ihr Konto missbraucht wurde. Sollten Sie trotzdem Bedenken haben, dass Ihr Konto
    missbraucht wurde, können Sie die letzten Zugriffe auf Ihr Konto überprüfen. Z.B im Ordner gesendete Objekte oder gelöschte Objekte etc.


    ... Sorry sehe gerade das es sich um eine @mac.com Adresse handelt, .... dann ist der Account "offen" gewesen .... PW bekannt!

    Yup, if you don't have a Mac, well, you don't have a Mac.
    iMac 21,5" Mitte 2011 (QuadCore i5; 2,5GHz
    ; 8GB-RAM); iPhone 5, 16GB

  12. #12
    rostansatz
    rostansatz ist offline
    unregistriert

    Dabei seit
    07.2008
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von pisco Beitrag anzeigen
    Das hat schon jemand gemacht: Ich kann meine Email nicht mehr abrufen, weder per Mail noch auf der www.me.com-Seite.
    ennwort zurücksetzen
    https://iforgot.apple.com/cgi-bin/We...e&border=false
    Deine id solltest doch nur du kennen.


  13. #13
    pisco
    pisco ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pisco
    Dabei seit
    09.2003
    Ort
    stgo.
    Beiträge
    216
    Vielen Dank für die Antworten. In der Zwischenzeit habe ich den Account sperren lassen.


    Zitat Zitat von Veritas Beitrag anzeigen
    Wie wäre es, wenn du sofort bei Apple anrufst, anstatt hier zu fragen, WIE das gemacht wurde?


    TROTZDEM: Es würde mich schon interessieren, wie er/sie das gemacht hat resp. ob euch etwas ähnliches auch schon passiert ist


  14. #14
    Rupp
    Rupp ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von Rupp
    Dabei seit
    10.2004
    Beiträge
    7.395
    Unsicheres Passwort gehabt, welches über Bruteforce geknackt wurde?
    Passwort an öffentlich zugänglichen oder infizierten Rechnern eingegeben?


     Hackintosh, i7 3770k@3,5Ghz, EVGA GTX 680 FTW+, 16GB RAM, 256GB SSD, 4TB HDD RAID 10
    Macbook late 2008 13", Mac mini Early 2009
    iBook G3 12" & iMac G3 DV SE, natürlich beide in Tangerine

  15. #15
    pisco
    pisco ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von pisco
    Dabei seit
    09.2003
    Ort
    stgo.
    Beiträge
    216
    Zitat Zitat von Rupp Beitrag anzeigen
    Passwort an öffentlich zugänglichen oder infizierten Rechnern eingegeben?
    Das wäre eine plausible Erklärung. Vielen Dank


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte