Zweiter Monitor für MacBook Pro 15" (2019)

Astix

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
3
Hey liebe Leute,

als erstes mal - sehr schönes Forum! Ich bin schon lange treuer MacBook-User und lese hier schon länger still und leise mit und habe schon das ein oder andere Interessante oder eine Problemlösung gefunden. Nun habe ich mich dazu entschlossen, mich doch einmal anzumelden, da ich, wie oben steht, einen Monitor für mein Macbook 15" aus dem Jahr 2019 suche.
Ich habe bereits einige Blogbeiträge oder Youtube-Videos gesehen und natürlich auch die Suchfunktion ausreichend gequält - allerdings bleibt am Ende ein Problem - die Frage nach dem Preis. Mein Budget liegt so bei maximal 350/400€, wobei eine kleine Ausnahme möglich ist, wenn es DIE Lösung sein sollte.

Was habe ich vor mit dem Monitor? Vor allem möchte ich ihn im Office einsetzen und am liebsten nur mit dem USB C (Thunderbolt 3) Kabel verbinden. Der Monitor sollte dann die Leistung haben, dass er das Macbook gleich mitlädt. Sehr praktisch wäre es, wenn am Monitor der ein oder andere USB, HDMI etc. Anschluss wäre, dass ich mir eine spätere andere Verwendung nicht verbaue und die lästige Geschichte mit dem Adapter für normale USB-Sticks beispielsweise sparen kann. Ich hatte vielleicht auch die Idee, mir etwas wie die Probase HD von Monitormate als Monitorständer und Anschluss-Hub in einem zu kaufen - vielleicht kennt ihr ja gute Alternativen dazu?

Mein Problem ist, dass ich nicht wirklich weiß, was er können muss, was übertrieben ist oder worauf ich noch achten sollte, deswegen wende ich mich an euch. Zu mir ist vielleicht noch zu sagen, dass ich ein Technik-Freak bin, der auch auf scharfe Bilder mit ausdrucksstarken Farben, sowie schöne Designs und Ordnung am Arbeitsplatz steht.

Dazu war es meine Idee, den Monitor mit einer Halterung ÜBER das Macbook zu "hängen", wenn das mit dem Probase-Monitärständer nicht klappt, aber vielleicht hat da der ein oder andere auch schon Erfahrungen gemacht. Es soll also gleichzeitig das MacBook und der Monitor genutzt werden.
Ich freue mich auf viele Ideen und eine angeregte Diskussion, bin euch aber jetzt schon über jeden Rat oder Vorschlag dankbar!

Viele liebe Grüße,
Alex
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.151
Willkommen hier.

Die Anforderung "Office" ist ja nun die absolute Basis-Anforderung, die jeder Bildschirm kann.

Wichtige Fragen sind eher, wie groß er sein soll, welche Auflösung und welches Format er haben soll. Das musst du für dich mal beantworten. Dann kann man schauen, ob das in dein Budget passt.

USB-C und Thunderbolt 3 sind übrigens nicht das gleiche. Mit Thunderbolt wird die Auswahl direkt sehr viel kleiner, wenn du das wirklich willst.
 

Astix

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
3
Vielen Dank für deine Antwort!
Ja, das stimmt, dass Office gut zu bedienen ist, aber ich hätte gerne was, was schon etwas höher würzig ist, weil ich es gerne auch noch in 4-5 Jahren nutzen mag und jeden Tag 8 Stunden drauf schaue.
Oh ich Dussel, ich wollte eigentlich 27“-32“ dazu schreiben.
Oh ok? Was ich denn wirklich notwendig und was ist überhaupt der Unterschied?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.151
https://www.macwelt.de/ratgeber/Thu...emeinsamkeiten-und-Unterschiede-10085328.html

Ich würde zu einem 4K-Bildschirm raten. Die bringen ein super Bild rüber, und das auch noch in ein paar Jahren. Ein Bildschirm mit niedrigerer Bildpunktdichte sähe neben dem internen Bildschirm ziemlich mies aus. Da empfehle ich aus Erfahrung gerne LG. Dort kannst du dich ja mal umschauen, ob sich mit den Kriterien was zu deiner Preisvorstellung findet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sonnenmilch

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.557
Ich empfehle aus Erfahrung gerne Eizo - und da den 32'' 4K. Der Anschluss kann auch PowerDelivery. Da kucke ich jetzt ca. ein Jahr drauf und macht noch immer keinen Mucks. ;-)
Bestimmt haben auch andere Mütter hübsche Töchter, also Hersteller tolle Monitore. Ich mach's mir da halt einfach einfach.
 

Astix

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
3
Vielen Dank für eure Antworten.

@Maulwurfn, ich bin deinem Rat gefolgt und habe mich mal bei LG umgeschaut und die folgenden beiden Modelle gefunden:
- LG 27UK670-B
- LG 27UL850-W
Dazu sind mir noch 2-3 andere Hersteller über den Weg gelaufen:
- DELL UltraSharp U2419HC (kein 4K)
- Dell S2719DC
- BenQ EW3270U
- Viewsonic VG2755-2K
- Lenovo P27h

Vielleicht kannst du ja dazu mal deine Einschätzung und Gedanken sagen? Ich wäre dir sehr dankbar!

Und @Nicolas1965, kannst du mir vielleicht mal das Modell sagen, welches du meinst?

Liebe Grüße und nen guten Start in die Woche wünsche ich euch. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.557
EV3285. Da ich vorher einen 24'' in 16:10 hatte, hätte ein 27'' keinen signifikanten Gewinn in der Höhe gebracht.
Ich arbeite bis zu 10 Stunden am Schirm, Office.
Der Monitor ist kein Schnäppchen. Über 5 oder mehr Jahre Nutzungsdauer ist das aber für mich nicht relevant.
 
Oben