Zwei thunderbolt Apple displays an Mac mini M1 2020 - Probleme unter OS 11.3.2.

ckellermann

Registriert
Thread Starter
Registriert
28.03.2021
Beiträge
3
folgende Hardware/Software

Mac Mini 2020 MGNR3D/
Mac OS Big Sur Vers. 11.2.3
Zwei Apple Thunderbolt displays MC914LL/A
Apple Thunderbolt Kabel (0,5 m) – Weiß
Thunderbolt 3 (USB‑C) auf Thunderbolt 2 Adapter

Problem :
Ich kann die o.g.. Monitore nicht gleichzeitig zum Laufen bringen. Es funktioniert jeweils nur einer; unter Thunderbolt Reihenschaltung (Daisy Chain) geht nur der letzte Monitor in der Reihe. HDMI Anschluss wird gar nicht erkannt; sowohl als alleiniger Anschluss als auch als Zweit Monitor.
Lösung :
Mac OS 11.3.2. zerschiesst lt. Apple Support die Firmware; muss zu Apple Store um per Konfiguration neue Firmware aufzuspielen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.699
Was steht denn in der Systeminformation unter Thunderbolt?

Wenn man von den ganzen Problemen mit Monitoren an den M1 und Bug Sur so liest, reift das alles noch beim Kunden.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.942
Also zumindest laut technischen Daten des Mac Mini M1 gehen so oder so keine zwei Thunderbolt Displays. Zwei Monitore am Mini M1 gehen nur wenn eins davon per HDMI betrieben wird (was mit einem Thunderbolt Display auch mittels Adapter nicht geht).
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.942
Story ich bin Anfänger - wieso kann ich kein Thunderbolt Display mit HDMI Adapter betreiben ? Ginge denn ein anderer monitor
Thunderbolt enthält die nötigen Daten um daraus ein HDMI Signal zu erzeugen, daher kann man einen Thunderbolt Ausgang am Mac mittels Adapter für einen HDMI Monitor/Fernseher benutzen.
Umgekehrt fehlen HDMI aber Daten für ein Thunderbolt Signal, weshalb in die Richtung eine Wandlung mittels Adapter nicht geht (maximal mit aktiven Convertern, sind mir für Thunderbolt aber nicht bekannt und wären, wenn technisch überhaupt möglich, sehr teuer).

Dir bleibt als zweiter Monitor nur einer mit HDMI (oder alternativ DVI, da das zu HDMI kompatibel ist. Würde ich heutzutage aber von abraten).
 
Oben