Zwei Monitore und ein Macbook early 2015

embal

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
3
Hallo liebe Leute

Ich hab mich soeben bei diesem Forum registriert, da mich das Internet leider nicht schlauer macht. Ich habe ein Problem, bzw. eine Frage.

Ich besitze ein Macbook early 2015. Nun, da ich atudiere, möchte ich dies um zwei Monitore erweitern, um mir die Sicht zu verbessern. Das entsprechende Adapter habe ich gekauft. Jedoch zeigen mir die angeschlossenen beiden Monitore dieselben Sachen an, spiegeln sich quasi. Das Macbook erkennt die beiden Monitore als nur ein externes Ausgabegerät.

Jetzt meine Frage, muss ich, um dieses Problem lösen zu können, einen zweiten Adapter an der USB Schnittstelle anstecken damit die Monitore separat benutzt werden können? Und gibt es auch eine Möglichkeit, die zwei Monitore, wie bei Windows, als eines nutzen zu können? So, dass es sich auf beiden Schirmen überspannt?

Achso noch etwas: Monitore snychronisieren ist ausgeschaltet.

Vielen Dank vorab für eure Lösungen
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.666
Was hast du denn da gekauft?

Aber wie du schon richtig vermutest, brauchst du zwei Adapter um zwei Bildschirme anzuschließen. Ja, dann kannst du auch den Bildschirm erweitern.
 

Mr. Gulliver

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2018
Beiträge
175
Da es sich um ein MacBook mit nur einem USB-C Anschluss handelt, kann nur ein weiteres Display angeschlossen werden.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.666
Ach, es geht um das 12er MacBook? Ja, dann geht nur ein externer Bildschirm.
 

embal

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
3
Hmm das heisst, dass ich mit einem normalen USB Hub keinen zweiten Monitor anschliessen kann? Also, dass jeweils beim USB C Port eins und beim normalen USB Einsteckplatz ein weiteres angeschlossen ist?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.173
Die Hardware vom Macbook kann nur ein externes Display ansteuern. Wenn du aber einen Adapter zwischen Bildschirm und Macbook schaltest, der vereinfacht ausgedrückt eine zusätzliche Grafikkarte simuliert, dann kannst du damit einen zweiten externen Bildschirm anhängen. Allerdings hängt es von Adapter und MacOS-Version ab, ob du damit wirklich den Desktop erweitern kannst oder ob nur Spiegelung möglich ist.

Du musst den ersten Monitor jedenfalls mit einem normalen USB-C-zu-Displayport-Kabel anschließen, das ist dann der voll vom Macbook unterstützte. Das muss ein USB-C-Port am Macbook oder Hub sein, das darf kein USB-A sein, also kein "altmodisches" USB.

Nur den zweiten schließt du dann über so einen USB-Adapter an, wie du dir ihn anscheinend bereits gekauft hast. Das muss dann kein USB-C-Port sein, da reicht ein "altmodischer" USB-A auch aus. Allerdings kann ich dir nicht versprechen, dass damit mehr geht als zu spiegeln. Außerdem wird die Bildqualität sichtbar schlechter sein, du kannst auf dem Monitor nur relativ statische Inhalte gut anzeigen, also zB Textdokumente. Wenn du darüber zB Video schaust, wird das Bild vielleicht langsam sein, dem Ton hinterherhinken oder es gibt Bildfehler. Damit musst du leben können.
 

embal

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
3
Oh wow, vielen Dank euch allen für eure Informationen
 
Oben