Zwei Fragen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von xray-79, 26.07.2005.

  1. xray-79

    xray-79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Ich hoffe, es ist mittlerweile wieder erlaubt, abseits von den neuen ibooks zu posten und dass ich nicht sofort an die Suche verwiesen werde... :D

    Meine Frage:
    Nachdem ich einige meiner DVDs gerippt und auf HD gespeichert habe, würde ich sehr gern das DVD-Cover als Ordnersymbol verwenden. Geht das?

    Zweite Frage:
    Habe heute in mein 15" Powerbook G4 zusätzlich 512 MB Ram (insg. 1024) eingebaut und bin mit dem Leistungsschub sehr zufrieden (außer bei Mac Office...war aber klar). Trotzdem konnte ich die von mir subjektiv empfundene "Trägheit" von OSX (Tiger) damit nicht beheben. Wisst Ihr, was ich damit meine? Wenn ich einen Ordner in Windows öffne ist der "sofortiger" da als in Tiger. Woran liegts?

    Gruß
     
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    21.07.2004
    … logisch geht das mit dem Cover… lade dir irgendso ein Icon-selbstmach-Prog wie Iconographer bei versiontracker runter und auf gehts, ach ja ein Bildbearbeitungsprog zusätzlich wär auch nich schlecht. …und dann einfach copy&pasten …

    … also ich kenne das Problem der "subjektiv empfundenen Trägheit nicht, …klick … zack der Ordner is offen!… seltsam :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2005
  3. xray-79

    xray-79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.06.2005
    ...Danke schonmal für den Tipp. Ist mir dann aber zu aufwendig. Ich dachte, man könnte das vielleicht einfacher machen. Bei Windoof kann man ja ein Ordnerbild einstellen. So, nur nicht so hässlich, hätte ich mir das vorgestellt.
     
  4. ad 1) einfach das gewünschte Bild anklicken und kopieren (Apfel+c), für den gewünschten Ordner die Information (Apfel+i) öffnen und das Icon links oben markieren und das Bild einfügen (Apfel+v). So sollte das hinhauen. Oder du verwendest ein Programm wie bereits erwähnt.

    ad 2) MacOS ist so - gewöhn dich dran! Die Windows Oberfläche reagiert schneller oder eher ruckartiger. Bei MacOS kommen die Fenster immer gleich schnell/langsam. Da kannst du auch 2GB RAM reinpacken, daran wird sich nichts ändern. Vielleicht wirds schneller wenn du alle optischen Schmankerl wie Trichtereffekt, Animation, Schatten,... ausschaltest, aber will man das wirklich?

    Ich bin damit zufrieden. Fand es die ersten Wochen auch langsam, aber habe mich dann schnell daran gewöhnt und finde es mittlerweile, nona, besser als unter Windows. :p

    MfG, juniorclub.
     
  5. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    21.07.2004
    … wenn du es einfach haben willst, dann nimm nur das Bildbearbeitungsprog, leg dir ne Datei in Icongrösse an und wähl den Quatsch dann aus und schiebs per Copy&Paste rüber … der Vorteil von Iconographer ist halt nur, daß du da noch versch. Icongrössen für die verschiedenen Ansichten erstellen kannst…
     
  6. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Ich habe den Eindruck, dass das Ordneröffnen in der Symbol- bzw. Listendarstellung langsamer ist als in der Spaltendarstellung. Die ist ohnehin unübertroffen.
     
  7. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    21.07.2004
    … vielleicht hab ichs deshalb nie bemerkt. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen