Zwei Finderfenster neben einander

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
299
Hallo!

Ich würde gerne zwei Finderfenster nebeneinander haben. Ich habe bereits recherchiert, dass viele auf diese Frage die Antwort auf die Frage bekommen, wie man ein neues Finderfenster öffnet (zB command n). Jedoch weiß ich leider nicht, wie ich dieses zweite Fenster neben das andere Sätze, denn wenn ich "command tab" drücke, so wird stets nur ein Finderfenster gezeigt. Ich kann das Finderfenster also neben ein ANDERES Programm setzen, aber ich würde gern Finder neben Finder setzen...

Freue mich sehr über Hilfe für dieses "knifflige" Problem..
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Einfach ein neues Fenster öffnen, und mit der Maus am oberen Rand anfassen und neben das andere Fenster ziehen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.827
Neues aufmachen und verschieben.
Wenn so ein Dual Pane Commander Stil Dateimanager willst, musst du schon eine dementsprechende App nutzen.

Für das Fenster Management gibt es Tools wie Magnetic oder Divvy.
 
Registriert
06.02.2021
Beiträge
197
Oder die App "magnet" nehmen. Damit kann man beide Fenster per Tastenkombi genau 50/50 positionieren (oder auch in anderen vorher festgelegten Positionen). Eine für mich ganz ganz wichtige app.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
299
Danke für die raschen Antworten! Ich glaube mein Problem ist grundsätzlicher. Ich finde kein zweites Finderfenster. Wenn ich "cmd n" drücke, kriege ich anscheinend nur einen neuen Tab.

Nachtrag:
Jetzt sehe ich folgendes:
1. Neues FENSTER (nicht neuen Tab a la "cmd n")
2. NICHT "cmd Tab", dort sieht man die aktiven Programme nur als Einzelexemplar. Ebenfalls funktioniert NICHT "ctrl Pfeiltaste unten", dies zeigt nur einige, nicht alle Fenster und das zweite Finderfenster ist dann leider nicht dabei. Funktionieren tat bei mir "ctrl Pfeiltaste oben" dort konnte ich aus einer oberen Leiste ein zweites Finderfenster finden.

Insgesamt sehe ich, dass es beim Mac anscheinend mehrere Fensterebenen gibt. Daran muss ich mich noch gewöhnen... aber wahrscheinlich hat dies einen Nutzen, den ich jetzt noch nicht verstehe.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.779
Welches macOS? schau dir mal die App Rectangle an. Bei mir, mit macOS Big Sur; öffnet sich mit cmd+n ein neues Finder Fenster. Diese kann ich problemlos mit Rectangle nebeneinander anordnen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.827
Ich meine man konnte in den Finder Einstellungen einstellen, ob Fenster oder Tab.
Alternativ gibt es ja die Shortcuts für neues Fenster shift cmd n oder war es alt cmd n.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
299
Welches macOS? schau dir mal die App Rectangle an. Bei mir, mit macOS Big Sur; öffnet sich mit cmd+n ein neues Finder Fenster. Diese kann ich problemlos mit Rectangle nebeneinander anordnen.
Ja, eigentlich sollte cmd t ein neuer Tab sein... Huh, wer weiß was ich durch ausprobieren da verstellt habe🥴
 

abraxicks

Neues Mitglied
Registriert
15.09.2021
Beiträge
16
vielleicht verstehe ich das Problem nicht, aber wenn ich cmd f benutze. kann ich beliebig viele Fenster öffnen.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.512
Weil es der Threadersteller nicht erwähnt: Er arbeitet im Vollbildmodus des Finders, daher öffnet sich mit cmd+N auch ein neuer Tab. Und daher resultieren hier auch die Fragezeichen der beider Seiten ;)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Weil es der Threadersteller nicht erwähnt: Er arbeitet im Vollbildmodus des Finders, daher öffnet sich mit cmd+N auch ein neuer Tab. Und daher resultieren hier auch die Fragezeichen der beider Seiten ;)
Danke für die Aufklärung.

Tipp an den Themenersteller: Vollbildmodus abgewöhnen. Das hatte früher bei 800 Mal 600 Bildpunkten mal eine entscheidende Daseinsberechtigung. Heute nicht.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.655
Wenn es unbedingt unnötig große Fenster sein sollen, dazu nebeneinander, lieber mit Fenstermanagement arbeiten. Dann funktioniert auch das mit dem neuen Fenster. Aber nicht mit dem schlechten Vollbildmodus von macOS.
 
Oben Unten