Zwei-Faktor-Authentifizerung nicht möglich

Diskutiere das Thema Zwei-Faktor-Authentifizerung nicht möglich. h wollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten, weil mich meine Haupt-Kalender-App...

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
h wollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten, weil mich meine Haupt-Kalender-App (Fantastical) dazu auffordert, ein anwendungsspezifisches Passwort einzurichten und sonst offenbar nicht mehr synchronisiert (das sind die Dinge die mir Spaß machen, wenn der Schreibtisch knallvoll ist.... und IT ist nicht mein Beruf...).
Leider geht das aber bei mir nicht, Bildschirmfoto anbei:Bildschirmfoto 2017-06-14 um 17.30.06.png
Es wäre großartig, wenn jemand sagen kann, woran das liegt und vor allem, was ich machen kann. Ich finde auf den Support-Seiten von Apple nichts, was auf mich zutrifft. Habe auf den Rechnern El Capitan, auf dem iPhone 10.3.2
 

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.884
Hast Du die Zwei stufige aktiviert? Diese muss zuerst deaktiviert werden.

Es gibt ja die zwei Stufen und die zwei Faktor.
 

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
Wie sieht denn die erste Stufe aus? Sind das die Sicherheitsfragen? Die sind angelegt.
Leider lässt mich die Fehlermeldung ja im Regen stehen. Es wäre natürlich gut, wenn da stünde, woran es liegt, was fehlt oder whatever.
Mein Kalender synct jedenfalls nicht mehr und das ist beruflich für mich ein ziemlich großes Problem....
Das Komische ist, dass ich mich noch vor zwei Tagen bei Apple erkundigt haben und sie haben sogar gesagt, ich müsste das nicht unbedingt machen (habe Ihnen gesagt, dass es um FantastiCal geht). Nun lese ich, dass die appspezifischen Passwörter ab morgen (oder heute?) von Apple-Geräten verlangt werden??
Ich kapiere gar nichts mehr. Außer, dass das für mich riesigen Stress bedeutet. Einfach, weil es einem halt mal eben so verordnet wird - im Dienste der Sicherheit.
 

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.884
Schau doch mal in deinen iCloud Einstellungen unter Sicherheit / Passwort. Dort müsste dann stehen: Zweistufige Bestätigung EIN
 

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
Zweistufige Bestätigung gibt es da bei mir nicht, sondern nur 2-Faktor-Authentifizierung... Und die war Aus. Hab es jetzt aber im ungefähr achten Anlauf geschafft, danach gab es aber massive Probleme, mich in die Website (appleid.apple.com) einzuloggen bzw. die Site lud immer wieder nicht (in Firefox wie in Safari gleich). Dabei ständiges Hin und Her mit der Eingaben der Codes. Ich verstehe das Ganze System nicht, denn teilweise wird mir der Code auf dem Gerät gezeigt, auf dem ich die Apple-ID benutze (in dem Fall MacBookAir). Was ist denn da der Sicherheits-Sinn?
Ich mach jetzt mal Feierabend, durch Apple-Ärger hab ich jetzt einen 12-Stunden-Büro-Tag hinter mir. Aber herzlichen Dank für die Antworten!
 

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
Ah, Meeseeks, das hat sich jetzt überschnitten. Ja, ich glaube, die Server haben ganz massive Probleme, man findet das auch öfter im Netz... Auch dass dann das Passwort zur Apple-ID manchmal nicht mehr funktionert usw. Ich finde das alles nicht sehr vertrauensfördernd. Wenn man sich ständig so sichert, dass man dauernd Codes eingeben muss und eben dann auch öfter mal Zugänge nicht mehr funktionieren (z.B. weil Server überlastet sind), wird es irgendwann verrückt. Ich finde nicht gut, dass ich nicht selber wählen darf, ob ich meinen Kalender nun ständig gegen Bösewichter abschotten will. Stattdessen werde ich in ein Sicherheitssystem gezwungen, dass offenbar immer wieder mal performance-Probleme hat.
Schöne neue Welt...
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.571
War schon heute mittag so...

Server sind massiv beschäftigt.
Morgen wird ja das App-Spezifische Kennwort Pflicht.

Ich vermute, dass die Leute gerade zu hunderttausenden fleißig Kennwörter generieren.
 

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
Ja, und Apple konnte ja auch gar nicht wissen, dass das so passieren würde... :confused::D Was sollen die Leute denn sonst machen, als die Server zu stürmen, wenn sie ihre Apps sonst nicht weiter nutzen können?
Erinnert mich irgendwie eher an die Telekom (in ihren schlechtesten Zeiten) als an das, was ich mal mit Apple verbunden habe....

Insbesondere, weil die so genannte Kommunikation (ein viel zu hochtrabendes Wort dafür, dass man seinen Kunden nicht einfach was hinknallt, was ihren täglichen Workflow stark behinder könnte...) im Vorfeld solcher nicht gerade kleinen Veränderungen offenbar nichts ist, was Apple interessiert.

Klar, es gibt Support-Seiten dazu, aber z.B. mein "Fall" kommt da gar nicht vor, also dass man einfach ohne ersichtliche Gründe keine 2FA machen kann.
Und insgesamt sind die Support-Seiten zu 2FA und anwenderspezifischen Passwörtern so kompliziert, dass ich sie zwar verstehen kann, aber ganz schön viel Zeit da rein stecken muss.
Für mich ist das so, als würde der Hausmeister plötzlich die Wohnungsschlösser austauschen, weil die neuen sicherer sind - aber ohne uns vorher Bescheid zu sagen.
 

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
Haha, ich meinte natürlich APP-spezifische Passwörter! So gehts halt mit solchen Wort-Monstern. Wie gesagt, hat alles nichts mehr damit zu tun, dass man Apple mal geliebt hat dafür, dass sie es dem Nutzer einfach gemacht und selber das Komplizierte erledigt haben...
 

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
Dem Nutzer, der die Technologien vor allem nutzen will und sich NICHT beruflich mit Rechnern/Programmen beschäftigt, sondern sie u.a. beruflicht nutzen will. Dies zur Erklärung, weil man hier manchmal belehrt wird, dass man sich gefälligst mit der Technik zu befassen hat, die man nutzen will. Das sehe ich nämlich völlig ein, auch als Laie - aber es geht um das richtige Maß...
 

juba

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
223
@ekki161: Nee, keine Mail bekommen...???... Ich bin nur durch meine Kalender-App (FantastiCal) darauf aufmerksam gemacht worden.
 
Oben