Zwei Benutzer an einem Mac und Apple Music oder iTunes Match – betreibt das jemand von Euch?

Diskutiere das Thema Zwei Benutzer an einem Mac und Apple Music oder iTunes Match – betreibt das jemand von Euch? im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    Servus Zusammen!

    Ich nutze mit meiner Freundin zusammen einen Mac – wir haben die Familienfreigabe und jeder ist natürlich mit einem eigenen Benutzeraccount und seiner eigenen individuelle Apple ID angemeldet. Nur iTunes Match oder Apple Music mit der iCloud Library haben wir noch nicht – aber dies ist aktuell in der Überlegung.

    Nun bin ich aber darauf aufmerksam geworden, dass dies leider wohl gar nicht geht. Es gilt demnach folgende Regel bei Apple:
    meldet sich einer der beiden Benutzer mit seiner Apple ID in iTunes an um Apple Music zu aktivieren ist der andere User für 90 Tage mit seiner Store-ID vom Computer ausgesperrt.

    Das heißt für mich als Fazit, dass auch mit der Mehrbenutzerverwaltung von macOS keine zwei Personen mit eigenem Apple Music-Account einen Mac verwenden können. Immer nur ein Apple Music Account pro Rechner.

    Ist dies korrekt???

    Apple schreibt es etwas kryptisch – hier ganz unten:
    https://support.apple.com/de-de/HT204074#about

    So wie ich es verstehe, ist der Mac an die ID des Hauptnutzers verknüpft sobald man einen der entsprechenden Dienste (eben auch Apple Music) aktiviert – und daher kann kein zweiter Nutzer mehr mit diesem Gerät verknüpft werden.


    So – jetzt also meine Frage:
    ist dieses Verhalten wirklich so? Habe bei meiner Recherche im Netz BEIDE AUSSAGEN gefunden – der eine sagt bei ihm läuft das schon ewig so, der andere sagt, dass es eben nicht geht und Apple dann die ID 90 Tage sperrt, weil eben ein Mac nur mit einer natürlichen Person verknüpft werden kann.



    Jedenfalls wäre ich für jede Erfahrung dankbar. DANKE!!!
     
  2. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    05.12.2006
  3. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    22.04.2007

    Weil es damals um die Apple ID ging – damals war der Ansatz ob es überhaupt möglich ist zwei User am Mac über die Apple ID anzumelden.

    Ich habe nun lange recherchiert und bin zu folgendem Ansatz gekommen:
    • entweder das Problem besteht nur aus dem Einsatz von Apple Music
    • oder es besteht beim Einsatz von Apple Music in Verbindung mit einem Familienabo

    Jetzt suche ich hier speziell nach Apple Usern die 2 Benutzer am Mac haben und dazu Apple Music verwenden.
    Daher ein neuer Thread mit neuer Headline – das wäre im anderen Thread zu kompliziert geworden vom Verständnis her.
     
  4. Dom85

    Dom85 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    09.12.2018
    Meine Frau hat ein MacBook Air von 2017 und ist die erste angemeldete Nutzerin samt Apple ID. Ich habe mir mal einen Account darauf erstellt. Bei mir funktionierte an diesem MacBook dann iTunes Match nicht. Soviel ich noch weiß (ist schon etwas her), könnte ich mich in iTunes an diesem MacBook überhaupt nicht anmelden. In jedem Fall kam eine Fehlermeldung und iTunes Match war definitiv nicht nutzbar auf diesem Rechner.
     
  5. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    314
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Apple Music läuft auch über die Apple ID. Da die Apple ID an die Hardware gekoppelt ist kann sich immer nur eine Apple ID an einem Gerät anmelden. Würde mich sehr wundern wenn das bei Apple Music anders wäre.
     
  6. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    swaq

    Danke für das Feedback!

    Aus meiner Sicht ist die Frage ist ob EIN MAC das eine Gerät aus Apple Sicht ist ist oder eben EIN USER auf einem Mac.....
    Sprich kann der stationäre iMac daheim im Arbeitszimmer wirklich nur von einem User vollumfänglich genutzt werden und mit seiner Apple-ID gekoppelt werden oder von zwei oder mehr Usern wenn diese einen eigenen Account haben.....

    Ich steh da echt auf dem Schlauch!
     
  7. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    314
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Im Prinzip kann man eine zweite Apple ID ja problemlos anmelden, hat dann aber nicht den vollen Funktionsumfang. Man kann halt nur eine Apple ID mit dem Gerät verknüpfen um z.B. iTunes Filme, Musik oder App Downloads zu nutzen. Im Prinzip alles was geschützte Inhalte betrifft. Doof, aber anders sieht Apple das zur Zeit leider nicht vor.
     
  8. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Naja, irgendwie scheint mir, willst du nicht verstehen, was ich geschrieben habe.

    Dein Problem liegt an der Art und Weise _wie_ du den Wechsel des Benutzers durchführst. Es gibt dazu 3 mögliche Fälle. Diese habe ich dir dargestellt. Ein Fall funktioniert und gibt _keine_ Probleme, die beiden anderen Fälle erzeugen Probleme, bis hin zu der von dir erwähnten 90-Tage-Sperre des Apple-ID-Wechsels.

    Also nochmal: welchen Fall 1, 2 oder 3 verwendest du zum Wechsel des Benutzers?

    Falls du Fall 2 oder Fall 3 verwendest gibt's halt Probleme. Das erlebst du ja. Also hier die Lösung: verwende Fall 1.
     
  9. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    22.04.2007

    Der Benutzerwechsel hat aus meiner Sicht damit nichts zu tun – bei wem funktioniert denn Fall 1 des von Dir beschriebenen Benutzerwechsels?
     
  10. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    22.04.2007

    Ist die Info 100%?
    Es gibt anscheinend User wie @lisanet oder @Gwadro bei denen es tadellos klappt.

    Wo ich mir auch nicht sicher bin:
    Meint Apple mit der Verknüpfung der ID den Rechner an sich, oder die im Benutzerkonto aktivierte Instanz von iTunes.

    Auch in den US Apple Foren liest man von Fällen die schreiben bei Ihnen klappt das Szenario wunderbar – aber eben auch das genaue Gegenteil. Daher möchte ich hier eben jemand finden, der eben das Szenario Apple Music oder iTunes Match mit zwei Benutzern am laufen hat um dann zu sehen wo im Detail vielleicht die Unterschiede stecken können!
     
  11. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    314
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Apple schreibt dazu ja:

    Wenn Sie versuchen, eine andere Apple-ID mit einem Gerät zu verknüpfen, das bereits verknüpft wurde, wird Ihnen möglicherweise diese Meldung angezeigt: "Dieses Gerät ist mit einer anderen Apple-ID verknüpft. Sie können dieses Gerät erst in [Zahl] Tagen mit einer anderen Apple-ID verknüpfen." Je nachdem, wann Sie Ihr Gerät mit Ihrer Apple-ID verknüpft haben, müssen Sie möglicherweise bis zu 90 Tage warten, bevor Sie das Gerät mit einer anderen Apple-ID verknüpfen können.

    Das möglicherweise suggeriert ja, dass es Fälle gibt bei denen es funktioniert und Fälle gibt bei denen es nicht geht. Vielleicht ist das abhängig von einer eindeutigen HardwareID die nicht alle Apple Geräte haben (z.B. ältere). Da Apple das nicht genauer spezifiziert lässt sich vermuten, dass es nichts konkretes gibt um dieses Verhalten zu beeinflussen.
     
  12. dodo4ever

    dodo4ever Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Warum nicht einfach testen? :)

    Ich habe aus diesem Grund übrigens Spotify, das war mir mit 2 Apple-IDs zu umständlich, bzw. zu teuer. Man benötigt dann ja den Familienpreis. Bei 2 Gelegenheitshörern funktioniert ein normales Spotify-Abo auch wunderbar auf 2 Apple-IDs/Geräten. Vielleicht wäre das auch für dich eine Lösung :)
     
  13. MrVale

    MrVale Mitglied

    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    18.10.2014
    Sind „Apple-ID mit Gerät verknüpfen“ und „mit Apple-ID bei iTunes anmelden“ nicht zwei völlig verschiedene Dinge?

    Dass ersteres nicht doppelt mit zwei verschiedenen Apple-IDs geht, leuchtet ein. Aber ich sehe keinen Grund, warum das zweite nicht mit zwei Apple-IDs (natürlich mit zwei Benutzeraccounts) am selben Rechner gehen sollte.
     
  14. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    314
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Grundsätzlich richtig. In einigen Fällen Verknüpft Apple aber die ID der iTunes Anmeldung mit dem Gerät. Auch bei einer Apple Music Nutzung. Siehe -> https://support.apple.com/de-de/HT204074#about

    Ihr iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC oder Android-Mobiltelefon wird automatisch mit Ihrer Apple-ID und iTunes verknüpft, wenn Sie:
     
  15. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Ich frage mich dann immer wieder warum es dann bei uns vom ersten Tag an funktioniert. Immer wieder wird dieser , in meinem Augen, Irrtum verbreitet, man könne nur eine Apple-ID mit einem Mac verknüpften.

    Wir haben hier seit 2012 einen iMac
    Auf dem gibt es fünf Benutzer, weil fünf Familienmitglieder
    Jeder Benutzer hat seine Apple-ID
    Jeder Benutzer hat in seinem iTunes seine Apple-ID hinterlegt
    Wir verwenden vom ersten Tag an Apple Music im Familienabo
    Jeder Benutzer hat eigenständig auch Musik gekauft
    Jeder Benutzer kann diese gekaufte Musik auf diesem einen iMac herunterladen und abspielen.

    Warum taucht dieses Thema immer wieder auf?
    An welchem Punkt klemmt es denn nun tatsächlich? Oder wollt ihr hier immer wieder die Theorie "durchkauen"?
     
  16. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    05.12.2006
  17. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Es gibt halt leider beratungsresistente User, die sich nicht vorstellen können, dass ihre Vorgehensweisen die Fehler verursachen könnten, sondern davon ausgehen, dass die Software fehlerhaft sei oder Apple das alles falsch implementiert habe.

    Sorry b25, das musste ich jetzt los werden. Was brauchst du noch mehr, um auf meine Frage zu antworten, welchen Fall zu nutzt? Was vergibst du Dir, wenn du einfach mal meine Antwort ausprobierst?
     
  18. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Für mich sieht es so aus, als ob viele hier den Unterschied der Begriffe „Benutzeraccount“ und „Apple-ID“ nicht verstehen.

    Und ja, mit „Gerät verknüpfen“ und „bei ITunes anmelden bei natürlich zwei Benutzeraccounts“ sind verschiedenene Dinge.
     
  19. erikvomland

    erikvomland Mitglied

    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    704
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    :confused: Zwar etwas ot, aber Respekt! ..dass ihr schafft das einzuteilen ? :kopfkratz:
    Normalerweise finden sich die Proportionen hier bei MU eher umgekehrt, also 1 Nutzer 5 Macs..;)
     
  20. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Das ist der Familien-iMac. Der war zu erst da und daher hat logischerweise jeder einen Account auf dem Gerät.
    Mittlerweile hat jeder zusätzlich sein MacBook, also die drei Kinder. Frau und ich teilen sich in dem iMac und dem Mac mini am Fernseher rein. Auch auf dem mini sind alle fünf Benutzer angemeldet, inclusive. iTunes mit Apple Music. Auch da gibts keine Probleme dahingehend.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...