Zuverlässigkeit Yakumo Quickstick DVB-T?

  1. bu911

    bu911 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wegen fortgesetzten Ärgers mit meiner Cinergy T2 im Verbund mit EyeTV (häufige Aufnahmen von 0s Länge nach Aufwachen aus Ruhezustand, da Hardware nicht erkannt wird, nach jedem 2. Aufwachen "kein Signal"; egal ob mit 1.8x oder mit 2.0) überlege ich mir eine andere Hardware zuzulegen, nämlich die Yakumo Quickstick DVB-T Lösung (soll ja baugleich der Miglia Lösung sein).

    Bevor ich weitere rd. 50 EUR versenke: Funktioniert diese Hardware zuverlässig? Ich brauche das Ding insbesondere als Videorecorder-Lösung, weniger als Fernseher-Ersatz.
     
    bu911, 14.02.2006
  2. LaForce

    LaForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Einige Leute hier haben eine Beta-Version von EyeTV bekommen, mit denen die Fehler mit dem Cinergy offensichtlich behoben werden. Deshalb würde ich vielleicht noch mal abwarten, bevor ich nochmal 50 Tacken investiere
     
    LaForce, 14.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zuverlässigkeit Yakumo Quickstick
  1. Oli am Mac
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    695
  2. mac54
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.603
  3. SirJolly
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    378
    SirJolly
    23.06.2007
  4. tiger-osx
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    420
    tiger-osx
    27.09.2006
  5. kavau
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    581