Zuverlässigkeit von Mac OS ?

  1. Brutzel

    Brutzel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Nach allem was ich gehört habe , soll Mac OS X Tiger doch stabil laufen . Ich arbeite jetzt seit ner guten Woche täglich an nem Ibook , nur leider ist es nicht so stabil wie ich gedacht hätte .
    Mittlerweile denke ich , dass Windows XP , wenn es erstmal komplett und richtig eingestellt ist , doch fast stabiler läuft als X Tiger . Kann das jemand bestätigen ?

    Konkret : Mir ist das Ding bereits zwei mal hängen geblieben . Einmal ohne Grund oder grossartige Rechenanstrengung und einmal , als ich nen Wechseldatenträger wieder abgezogen hatte , ohne es als Laufwerk zu deaktivieren .
    Bei XP geh ich auf str alt entf und kann so meistens alles retten ohne neustarten zu müssen . Gibt es sowas bei Mac und könnt ihr ähnliches berichten ?
    Bin nämlich kurz davor mir mein eigenes neues Ibook zu kaufen (Macbook) und die Zuverlässigkeit ist schon n wichtiges Thema ...
     
    Brutzel, 09.03.2006
  2. .ich

    .ichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Klingt eher nach defektem Arbeitsspeicher. Hast du ein zusätzliches Modul eingebaut? Dann nimm das mal raus und besorg dir ordentlichen Markenspeicher. Mac OS X ist hier "rocksolid" ! ;)

    Einzelne Anwendungen, die "hängen", kannst du über Apfel+Alt+Esc beenden. Eine hängende Anwendung führt aber eigentlich nicht dazu, dass das OS hängt.
     
    .ich, 09.03.2006
  3. Brutzel

    Brutzel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ne , da ist kein neuer Arbeitsspeicher drin , er ist direkt von Apple erweitert worden .
    Das mit dem Shortcut werd ich mir merken ...

    Aber ansonsten kann ich das mit dem rocksolide wirklich nicht unterstreichen . Ist zB auch schon passiert , dass er dann beim runterfahren lange am hellblauen Hintergrund zum Schluss gehangen hat . Habs dann n paar Minuten laufen lassen , hat sich aber nix getan ...
     
    Brutzel, 09.03.2006
  4. coblin

    coblinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Konnte mich eigetnlich über die Stabilität von OS X noch nie beklagen...aber das mit dem hellblauen Hinergrund beim runterfahren ist mir auch schon mal passiert. Habe dann gedacht, dass es daran leigt, dass ich mein PB seit sicher 2 Wochen nicht mehr heruntergefahren habe...
     
    coblin, 09.03.2006
  5. Ischi

    IschiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    28
    Also da scheint wirklich en Fehler zu bestehen. Ich kann nur sagen das ich immer eine Uptime von so lange habe wie es zum nächten Update dauert, also scheint tiger doch seeeehr stabil zu sein. Also wenn keine HardwareFehler vorliegen, alles normal installiert ist, und man nicht grad mit unstable Versions von Software arbeitet, dann ist Tiger absolut stabil.
    Lass am besten mal den Hardware Test laufen und schau ob der irgendwas entdeckt, würde auch auf kaputten RAM tippen.
    Ach ja hängende Anwendungen muss man häufig noch nicht mal mit Alt+Apfel+ESC beenden oft hängt nur eine GUI und man kann die Anwendung auch über TAB+APFEL auswählen und dann mit Q beenden.
     
    Ischi, 09.03.2006
  6. Spacemojo

    SpacemojoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    21
    Hi!
    Mit Wechseldatenträgern musst du aufpassen, dass du sie wirklich immer erst auf den Papierkorb ziehst, bevor du sie aussteckst, sonst können auch Daten futsch sein!

    Mir ist mein iMac in einem dreiviertel Jahr nur einmal abgestürzt, obwohl ich ihn täglich benutze und nur nach Updates neu starte.

    Tobi
     
    Spacemojo, 09.03.2006
  7. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Wechseldatenträger sind unter jedem OS ein Problem!
    Sowohl XP, als auch MAC OS X haben einen hohen Grad von Stabilität erreicht. Hier in der firma stelle ich immer wieder fest, daß der Mac ( wie auch die LINUXe), auf Lastspitzen besser reagieren als XP das zur Zeit tut ( wenn weg, dann meist länger weg). Aber das mag mit Vista alles schonwieder Geschichte sein...


    Die Instabilität weist m.E. auf defekten Speicher hin. Auch Apple verkauft mal Defekts ;) vor allem unterliegen Halbleiter auch einem Alterungsprozeß, so daß "ging gestern noch" keine Garantie ist!
     
    wegus, 09.03.2006
  8. MacEnroe

    MacEnroeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    1.593
    ich wurde unter Panther auch schon mal freundlich aufgefordert, den Rechner sofort neu zu starten. Weiß nicht, was ich da gemacht hatte...

    Obwohl ich den Rechner nicht "richtig eingestellt" habe und jeden Mist drauf installiere und Classic auch noch nebenher läuft, ist der Rechner seit Wochen unaufhörlich in Betrieb.
    Wenn ein Programm (meist Classic) sich aufhängt, dann lässt dich das mit "sofort beenden" beenden. OSX (Panther) macht keine Probleme... brauche deshalb erstmal auch keinen Tiger.

    Leider habe ich keinen Vergleich mit WIN XP. Aber noch stabiler kann es eig. kaum sein.
     
    MacEnroe, 09.03.2006
  9. kingoftf

    kingoftfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.09.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    32
    Ich habe meinen iMac seit Januar 2005 eigentlich noch nie (richtig) ausgeschaltet, "hängen geblieben" ist er erst 2x, Grund war eine BT-Maus, die sich nicht mit dem Tiger anfreunden wollte, aber das eigentliche OS X praktisch seit dem noch nie!
    Trotz etlicher Programme, die ich seitdem installiert und deinstalliert habe.

    Das hab ich mit XP noch nie geschafft, 1 Jahr ohne Bluescreen.
    Am stabilsten läuft von den Win-BS immer noch W2k, dass läßt sich auch kaum killen, 2 Jahre hier im Büro ohne irgendein Problem. Dagegen ist Xp eine Mimose.

    Ach ja, ein Wechselplatttenträger läßt auch XP abschmieren, wenn er nicht abgemeldet wird, ist mir am PC mit einem Creative Zen etliche Male passiert.
     
    kingoftf, 09.03.2006
  10. pique

    pique

    hi brutzel,

    im normalfall sind die macs mit nem os x schon rocksolid. ich arbeite nun schon sehr lange und viel damit und kann ganz ohne augewischerei wirklich nur davon reden, hier eine
    verlässliche maschine zu haben.

    gruss
    pique
     
    pique, 09.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zuverlässigkeit Mac
  1. RHZ-MAC
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    625
  2. iAlexa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    149
  3. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    432
    MPMutsch
    08.06.2017
  4. ALVARIN
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.024
    davedevil
    17.05.2017