Zurücksetzen: cmd+r funktioniert nicht

Diskutiere das Thema Zurücksetzen: cmd+r funktioniert nicht im Forum iMac, Mac Mini. Hallo allerseits, ich möchte meinen alten iMac weitergeben an meine bessere...

M

marcA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
169
Hallo allerseits,
ich möchte meinen alten iMac weitergeben an meine bessere Hälfte und will ihn vorher "plattmachen" - d.h. es soll alles gelöscht werden bis auf das Betriebssystem (Mojave).
Eigentlich soll das ja passieren, wenn man beim Booten die Tasten cmd + r drückt und dann im Dienstprogramm entsprechend die Platte löscht. Habe extra eine Apple-Tastatur mit Kabel angeschlossen, da das mit dem Booten und cmd+r ja bei BT nicht immer so funktioniert.
Aber es funktioniert auch mit der Kabel-Tastatur nicht. Der Mac startet ganz normal durch bis zum Anmeldefenster. Auch andere Kombinationen gehen nicht (cmd+alt, cmd+SHIFT).
Was kann da los sein? Wie kriege ich das hin?
Beste Grüße und Dank für Antworten
MarcA
 
KOJOTE

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.391
Es schadet ja nicht, wenn du noch ein paar Informationen mehr zu deinem „alten iMac“ liefern würdest, z.B. welches Modell? Das hilft den möglichen Helfenden hier durchaus weiter. ;)

Zum Start, da auch nicht unwichtig: https://support.apple.com/de-de/HT201065
 
M

marcA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
169
Es ist ein 2015 gekaufter iMac mit Mojave drauf, ich hatte das Thema hier schonmal erörtert: https://www.macuser.de/threads/frag...von-snow-leo-auf-mojave.830153/#post-10311649
Ich wollte jetzt die Daten vom ganz alten (2007) Rechner auf den "nicht ganz so alten" (2015) überspielen (einfach von der TM-Backup-Platte) und dafür vorher den 2015er plattmachen. Einfach alles löschen bis auf das Betriebssystem. Dafür wollte ich ihn mit cmd+r booten, aber da lässt er sich nicht drauf ein sondern fährt das System ganz normal hoch bis zum Anmeldefenster
EDIT - hab im Terminal nachgeschaut, ob er eine Recovery Partition auf der Festplatte hat; wenn ich das richtig sehe, hat er eine
EDIT 2 - die Anweisungen in dem Apple-Link kenne ich, aber das ist es ja. Das was sie da schreiben (Start mit cmd+r) funktioniert ja grade nicht.
 
Macschrauber

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.744
Ist die Tastatur direkt angeschlossen, nicht über einen Hub?
 
M

marcA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
169
Ist die Tastatur direkt angeschlossen, nicht über einen Hub?
Ja. Steckt per USB direkt hinten im Rechner drin. Kein Hub.
FRAGE: Lohnt es sich, einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen, diesen dann als Anmeldefestplatte zu definieren und dann per Dienstprogramm die große Platte zu löschen?
 
Blaubeere2

Blaubeere2

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
785
FRAGE: Lohnt es sich, einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen, diesen dann als Anmeldefestplatte zu definieren und dann per Dienstprogramm die große Platte zu löschen?
Ob sich das lohnt, kann ich nicht sagen, sollte aber funktionieren.

Alternative: Falls du eine externe Festplatte zur freien Verfügung hast, kann du darauf eine eigene Partition einrichten und dort für Notfälle macOS installieren und bei Bedarf davon Booten.
 
M

marcA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
169
Ob sich das lohnt, kann ich nicht sagen, sollte aber funktionieren.

Alternative: Falls du eine externe Festplatte zur freien Verfügung hast, kann du darauf eine eigene Partition einrichten und dort für Notfälle macOS installieren und bei Bedarf davon Booten.
Ok danke - werde ich ausprobieren
 
M

marcA

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2011
Beiträge
169
UPDATE - hat soweit alles geklappt mit dem Zurücksetzen und der Neuinstallation von Mojave.
 
Zuletzt bearbeitet:
Macschrauber

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.744
das bedeutet cmd-r funktioniert jetzt nach Neuinstallation ?
 

Ähnliche Themen

O
Antworten
15
Aufrufe
522
optimfish
O
Oben