Zur Deinstallation der iProgramme

  1. carthum

    carthum Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Heute kam mein iBook, das ich von allem unnötigen Ballast befreien möchte. Dazu sollen auch diverse iProgramme runter, die ich auf dem Gerät eh nie brauche. Lösche ich die auch einfach über den Papierkorb und anschließend Resteentfernung über Finder, oder ist da eine andere Vorgehensweise ratsam? Befinden sich die Programme eigentlich auf den mitgelieferten DVDs - falls doch mal Bedarf bestünde?

    Problem 2: Die Festplatte ist mit etwa 15 GB Daten belegt, ohne zusätzlich installierte Programme. Ist Mac OS X so groß oder kann man auch Zeugs entfernen - was/wie?
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.622
    Zustimmungen:
    2.092
    monolingual um Sprachpakete zu entfernen

    appzapper oder cleanApp um Programme vollständig zu entfernen mit einfachem Drag und Drop der Applikation.

    Garageband incl. Loops löschen.


    Damit hast die 3-5 GB weniger auf der Platte.
     
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.562
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.790
    Benutze die Suche hier im Forum. Wurde alles schon mal beantwortet.
    Wenn Du eh noch nichts drauf hast, dann installiere das System einfach neu. Lasse die Sprachpackete, die Druckertreiber und die iLife Programme die Du nicht brauchst weg.
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Ich schlage Dir auch eine individuelle Neuinstallation vor.

    Achte im Installer auf den "Anpassen"-Button… den übersieht man leicht, und dann bekommt man wieder das Gesamtpaket draufgeklatscht.

    Ansonsten hab ich zu diesem Thema auch mal ein Tutorial geschrieben:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=740641
     
Die Seite wird geladen...