Zum Musikhören / iPhone 7 - SE - oder alternativen - Klangqualität ?

Diskutiere das Thema Zum Musikhören / iPhone 7 - SE - oder alternativen - Klangqualität ? im Forum iPhone.

Schlagworte:
  1. iSaint

    iSaint Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    14.06.2013
    also auch bei der Musik aus Apple Music am mac kann ich den unterschied zwischen wirklich guten, und sehr guten Kopfhörern deutlich heraus hören
     
  2. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.816
    Zustimmungen:
    3.129
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ich bin ja immer noch der festen Überzeugung, dass fast jeder (und ich meine wirklich jeden, bis auf vielleicht eine Handvoll Menschen weltweit) in einem echten Blindtest 256er AACs nicht von Lossless unterscheiden kann. Und wer über 30 ist schon gleich gar nicht, denn dann fehlt da schlicht die Fähigkeit für das Hören der relevanten Frequenzen. Anders sieht die Sache allerdings mit MP3s aus, denn da sind prinzipiell Fehler in der Kodierung drin, die man hören kann. Deshalb ist AAC auch der Nachfolger, in dem die Fraunhofer Leute ihre eigenen Fehler ausgebügelt haben.
     
  3. iSaint

    iSaint Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    14.06.2013
    also die Quali von Apple Music ist schon besser als normale MP3s oder ? also ich finde die quali echt gut sorry wenn ich dann wie ein banause klinge :D aber wenn ich mir die Kaleida alben oder Dire Straits mit apple music und meinen P7 anhöre vergesse ich schonmal ins Bett zu gehen weils einfach zu gut ist :D
     
  4. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.816
    Zustimmungen:
    3.129
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Kommt darauf an, was Du als "normale MP3s" bezeichnest. Entscheidend ist die Datenrate. Bei Apple Music bekommt man die gleiche Qualität wie bei iTunes-Käufen, also 256er AAC (gilt beim mobilen Streaming nur wenn in den Einstellungen "Streaming in hoher Qualität" ausgewählt ist). Das klingt deutlich besser als 256er MP3s. Ab 320 kBit/s wird es aber bei MP3s auch viel besser und dürfte für Dich (und die meisten anderen) ebenfalls sehr gut klingen.
     
  5. pocahontas2000

    pocahontas2000 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.05.2016
    Ich schlafe jede Nacht in einem kleinen Tonstudio und treffe die Töne.

    Ich hatte mit dem 4S meine verlustfreien 16 Bit / 44 KHz in AAC verlustbehaftet konvertiert, damit mehr Musik raufkommt, aber hat ganz schlimm geklungen. Und das mit den EarPods. Wenn es nur komprimiert sein soll, dann mag ich jedoch den speziellen MP3 Klang viel lieber als von AAC.

    Mein 7+ ist noch zu und überlege ob ich vielleicht nicht das SE nehme.

    Wenn es eine separates Gerät wird, dann kann das 7+ bleiben. Eigentlich war das iPhone doch auch mal nur ein iPod ohne 3G und WLAN, nur zum Musikhören und als teuerstes Luxus-Gerät sollte es eigentlich schon Top-Klang bieten ?
     
  6. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.816
    Zustimmungen:
    3.129
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    16 Bit / 44 KHz sagt ja nichts über die Datenrate. Nimm mal 320 kBit/s AAC (kodiert in iTunes). Wenn Du damit allen Ernstes einen Unterschied hörst, solltest Du im Zirkus auftreten. Das grenzt dann schon an Übersinnliches.
    Tatsächlich gilt der iPod Classic nach Tests immer noch als das Apple-Gerät mit der besten Audioausgabe. Leider haben sie den ja eingestellt.
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.039
    Zustimmungen:
    4.734
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Läuft bei mir nach wie vor, allerdings hängt am Line-out ein FiiO KHV.
    Ich habe auch durchweg nur ALAC, auch auf dem iPod, alleine schon, weil die Umkodierung nervt.
     
  8. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.039
    Zustimmungen:
    4.734
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wenn du so gut hörst, wirst du doch den Unterschied heraushören. Das iPhone 7 hat keinen Klinkeanschluss mehr, sondern nur noch einen aktiven Adapter mit integriertem DAC. Also hänge einfach einen ordentlich DAC dahinter oder schau dich bei den genannten Marken um.
     
  9. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.287
    Zustimmungen:
    2.275
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Vorweg, ich möchte nur darauf hinweisen und nicht "schon wieder nur" Kritik üben. Ich selbst habe auch ein iPhone 7 Plus, und bin sehr zufrieden damit, aber ich höre keine Musik via Kopfhörer damit.

    Ich kann also weder zu meinem beigelegten Adapter etwas sagen noch zum Bericht selbst, wie mit jenem umgegangen oder "getestet" wurde.

    Was ich allerdings zweifelsohne bestätigen kann ist, dass die Kabelummantelung in den letzten zwei? Jahren deutlich verändert wurde und wesentlich dünner geworden ist als das noch beim iPhone 5S und früher der Fall war. Ich glaube, mich zu erinnern, dass sich das mit dem Ende des 30pin-Anschlusses hin zum Lightning-Anschluss verändert hat.

    Ich habe deutlich mehr Kabelbrüche zu verzeichnen als das früher der Fall war, obwohl meine Kabel de facto am Nachttisch bzw. Schreibtisch liegen und nicht beansprucht werden. Ich habe nun seit 2, 3 Monaten an beiden Orten ein Amazon-Basic-Kabel für weniger als die Hälfte der Preise von Apples Kabeln und diese sind deutlich robuster und zuverlässiger.

    Den Adapter von Lightning/Klinke finde ich persönlich zwar gut, dass er beiliegt und so vorhandene Kopfhörer mit Klinkenanschluss weiterhin verwendet werden können, aber es ist halt eine ständige potentielle Gefahren-/Fehlerquelle mehr in der Kette. Das würde ich irgendwie bedenken.

    Also würde ich Kopfhörer benötigen oder benutzen, würde ich wohl auf Kopfhörer mit Lightning-Anschluss setzen oder warten bis ordentliche Hersteller da Alternativen zu Beats anbieten oder Wireless-Kopfhörer benutzen. Aber was die Qualität derer anbelangt bin ich überfragt, da gibt es andere User, die hier über erheblich mehr Wissen und Erfahrung verfügen.

    Hier nun der Bericht:
    http://www.apfelpage.de/news/iphone-7-lightning-auf-klinke-adapter-reisst-zu-schnell/
     
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.629
    Zustimmungen:
    2.004
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Nö. Nicht immer ist der Preis ein Indiz für Leistung. Astell&Kern zB bietet High End Player, die teurer als so manches iPhone sind. Und mit denen kann man "nur" Musik hören.
     
  11. pocahontas2000

    pocahontas2000 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.05.2016
    Ich bin schon durch 3 EarPods. Der eine hatte schon nach 3 Monaten einen Wackelkontakt aber ich hatte den Bon nicht mehr. Das nächste mal möchte ich den umtauschen, weil ich die zwar täglich benutze aber nichts ungewöhnliches damit mache.

    Ein guter Lightning Kopfhörer währe eine gute Idee, aber ich finde keinen ?
    Entweder In-Ear oder Mini Bügel-Hörer ?
    Und das Kabel austauschbar ?

    Die dürfen auch nicht so gross sein, sonst würde das keinen Sinn mehr machen. Da darf vielleicht war kleines dranhängen in der Größe einer AA Batterie aber nicht mehr, weil es darum geht, dass es handlich ist.
     
  12. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.622
    Zustimmungen:
    6.727
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Wenn du bisher die originalen Apple EarPods hattest, ist so ziemlich alles andere auch mindestens Gut, eher besser... ;)

    http://www.philips.ch/c-p/M2L_00/fidelio-fidelio-kopfhoerer-mit-lightning-anschluss
    http://ch.jbl.com/in-ear-kopfhorer/REFLECT+AWARE.html?dwvar_REFLECT AWARE_color=Black#start=1
    https://www.libratone.com/ch/products/q-adapt-in-ear/q-adapt-in-ear-earphones
     
  13. iSaint

    iSaint Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    14.06.2013
    entweder steht der Sfr schwach oder die dinger sind einfach teuer für eher mäh quali :D
     
  14. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.039
    Zustimmungen:
    4.734
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wieso Lightning? Shure SE kann ich empfehlen, hab selber die 425er CL, Kabel kann man auch tauschen.
    Du solltest dir erst einmal im Klaren darüber werden, was du willst.
     
  15. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.622
    Zustimmungen:
    6.727
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Meinst du wegen 279.- Euro auf Deutscher Website und 379.- Franken auf Schweizer Website? Sind ja "offizielle" preise von Philips... im Handel schauts anders aus. ;)

    Bei digitec.ch kostet er 276.- Franken.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...