zukunft von mozilla und clones?

blalalama

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.05.2003
Beiträge
864
Punkte Reaktionen
1
n'abend

in diesem artikel http://news.com.com/2100-1032-1011356.html schreibt ein analyst (was auch immer man von denen halten mag;), dass unter umständen das ende von netscape da ist, da sich aol und m$ auf die nutzung des ie und des media player für den aol client entschieden haben. die lizenz soll sieben jahre für umme sein

<provokante fragen>
- ist das auch das ende der starken unterstützung seitens netscape/aol für das opensource projekt mozilla?
- wie wirkt sich das auf die weiterentwicklung der darauf basierten browser für mac user aus?
- wird man online-banking auf dem mac in vielen fällen weiterhin mit dem ie machen müssen?
- werden sich die webdesigner dann nur noch auf m$-standards kümmern müssen?
</provokante fragen>

endlich von der arbeit daheim *puh*
blalalama
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.03.2003
Beiträge
2.538
Punkte Reaktionen
715
zum ersten teil deiner frage:

das mozilla weiterentwickelt wird steht für mich ausser frage. das aktuelle netscape release ist eh fast schon ein jahr hinter der mozilla entwicklung hinterher und somit eh faktisch schon bedeutungslos. die gemeinde freier entwickler ist gross und wird es auch nach wie vor bleiben.

zum zweiten teil deiner frage auch eine klare antwort. ein unternehmen das es sich heutzutage leisten kann auf mindestens 5% seiner kunden zu verzichten indem sie z.b. nicht mozilla als browser unterstützen handelt in meinen augen grob fahrlässig und unwirtschaftlich. 5% weniger nutzer bedeuten direkt 5% weniger einnahmen durch werbung etc. und natürlich prestigeverlust.

ich selbst bin webprogrammierer für eine grosse deutsche website und teste alle neuen entwicklungen auf allen plattformen und mit allen zur zeit verfügbaren browsern. am liebsten im übrigen mit mozilla weil der nämlich direkt tool zum debugen und testen mitbringt. auf allen plattformen!

lieben gruss
lemonstre
 

rupa108

Mitglied
Dabei seit
03.02.2003
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
1
Ja, stimmt schon, aber ein harter Schlag ist das trotzdem für das Mozilla Projekt. Das hat aber auch manchmal sein Gutes. Das Geschrei, das dadurch ausgelöst wird, rüttelt eventuell den einen oder anderen neuen Sponsoren wach, wenn Netscape dann einschlafen sollte.

Rupa
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.03.2003
Beiträge
2.538
Punkte Reaktionen
715
...netscape ist tot es lebe mozilla!
 

blalalama

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.05.2003
Beiträge
864
Punkte Reaktionen
1
es lebe mozilla... trotzdem benutze ich eigentlich nur noch safari
 
Oben Unten