Zukünftiger Mac-Besitzer mit vielen Fragen

d4n13l3

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
8
Hi @all,

vorab gesagt: ich bin seit 20 min bei macuser.de angemeldet und somit neu hier :)
Durch die ein oder andere Suchanfrage bei Google bin ich auf diese Site aufmerksam geworden und
habe mir auch schon manchen Beitrag durchgelesen.

Ich bin z.Z. noch Windows-User und möchte auf Mac umsteigen.
Wollte mir diesen Sommer schon ein MacBook zulegen, doch mir wurde geraten bis in den Herbst zu warten,
da dann das neue OS Leopard an den Start geht.


Genug von mir, nun zu meinen Fragen... ;)

* Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass ein Mac keine Viren bekommen kann...
Da ich mich im Internet schon ein wenig schlau gemacht habe und für mich das dann auch klar war.
Doch dann auf der Suche nach Software für Macs stoß ich bei Amamzon auf ca. 50 angebotene Antivirensoftwares, Firewalls usw. für den Mac (Link)
Diese Tatsache machte mich nun ein wenig stutzig und wollte dann nun von euch wissen:
Wie sieht es aus: Viren - Mac, Mac - Viren!? Trojaner? Brauch ich eine Firewall und Antivirensoftware? Thema Hacker? Spyware? usw. :confused:

So mal es doch auch diesen Werbespot gibt!?

Ich habe derzeit unzählige Programme auf meiner Platte, die das Risiko weitestgehend reduzieren sollen und
dieses Thema wollte ich eigentlich mit einem Mac größtenteils hinter mir lassen.


* Ich habe all meine Daten auf externen Festplatten, die im NTFS-Format sind.
Kann ich diese Festplatte, ohne Probleme vie USB mit meinen Mac weiternutzen? Plug&Play?


* Über Bluetooth konnte ich meine Handys mit meinem PC verbinden und Daten austauschen,
wobei immer Treiber zur erstmaligen Installation gebraucht wurden.
Da die Macs auch über diese Schnittstelle verfügen und ich keine Treiber für Mac finden konnte,
kann ich keine Daten mehr austauschen?!!?


* Ich nutze z.Z. Nero Burning Rom als Brennprogramm.
Gibt es für den Mac ein vergleichbares Programm oder ist schon eins installiert?


* Die ganze Zeit nutze ich schon iTunes, Safari, QuickTime usw.
Ich bekomme mit QuickTime viele Video-Formate nicht geöffnet, auch einige Mpegs nicht.
Welche Programme nutzt Ihr um diese Formate zu öffnen!?
Und nun nicht Windows Media Player sagen :D


* Noch irgendwelche Tipps von euch oder worauf man besonders achten sollte?!


So, ich denke das sollte für den Anfang genügen :)

Viele Grüße

Daniele
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Erst einmal ein "Hallo und Willkommen" bei Macuser.
Nun aber der andere Teil ;) : Sei jetzt nicht sauer und es ist auch nicht böse gemeint, aber alle diese Fragen wurden hier nicht nur zur Genüge gestellt, sondern auch beantwortet. Vielleicht liest Du Dich auch erst einmal ein wenig hier durch das Forum, so werden die meisten Deiner Fragen bestimmt ganz von alleine beantwortet sein.
Gruss
der eMac_man
 

kakashi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
1.421
bzgl. der NTFS Festplatten...du wirst sie weiternutzen koennen in dem sinne dass du die Daten noch lesen kannst aber du wirst nicht drauf schreiben koennen, da OS X das Schreiben von Daten auf NTFS Platten nicht unterstuetzt. Hierfuer wuerdest du MacFuse und den ntfs 3g Treiber benoetigen. Ich habe ein etw. ausfuehrlicheren Blogeintrag mit Links eigetragen und rate dir iMountIt zu benutzen. das vereinfacht das ganze mit Macfuse erhebl. da du kein Terminal mehr benutzen musst.

Uebrig. welcome;)

kakashi
 

OrangUtanKlaus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
4.648
Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass ein Mac keine Viren bekommen kann...
Da ich mich im Internet schon ein wenig schlau gemacht habe und für mich das dann auch klar war.
Doch dann auf der Suche nach Software für Macs stoß ich bei Amamzon auf ca. 50 angebotene Antivirensoftwares, Firewalls usw. für den Mac
Diese Tatsache machte mich nun ein wenig stutzig und wollte dann nun von euch wissen:
Wie sieht es aus: Viren - Mac, Mac - Viren!? Trojaner? Brauch ich eine Firewall und Antivirensoftware? Thema Hacker? Spyware? usw.:confused:
es gibt momentan KEINEN einzigen virus o.ä. für osx. Die virenscanner sind eigentlich nur dafür da, windows viren aufzuspüren, damit man nicht ausversehen einen per mail oder so verschickt. Aber ganz ehrlich, sollen sich doch die win-benutzer selbst darum kümmern:confused: :cool: :D

wenn es mal einen virus geben sollte, wirst du davon mit sicherheit was mitbekommen und hast dann noch zeit zu handeln.

* Ich habe all meine Daten auf externen Festplatten, die im NTFS-Format sind.
Kann ich diese Festplatte, ohne Probleme vie USB mit meinen Mac weiternutzen? Plug&Play?
osx kann ntfs nur lesen. willst du das osx und windows lesen und schreiben sollen, musst du die festplatte ins fat32 format formatieren. dann beträgt die maximal dateigrösse allerdings 4gb!

* Über Bluetooth konnte ich meine Handys mit meinem PC verbinden und Daten austauschen,
wobei immer Treiber zur erstmaligen Installation gebraucht wurden.
Da die Macs auch über diese Schnittstelle verfügen und ich keine Treiber für Mac finden konnte,
kann ich keine Daten mehr austauschen?!!?
ich hatte bislang über bluetooth noch mit keinem handy probleme beim datenaustausch. Einfach bluetooth an, suchen, handy aussuchen, datenaustauschen, fertig.

Nenn einfach mal deinen handy-typ.

* Ich nutze z.Z. Nero Burning Rom als Brennprogramm.
Gibt es für den Mac ein vergleichbares Programm oder ist schon eins installiert?
daten brennst du direkt aus dem finder (rohling rein, daten auf cd schieben per d&d, und auf 'brennen' klicken). musik brennst du aus itunes heraus (mp3 cd, audio cd, usw. einfach wiedergabeliste anlegen -auch intelligente- und diese dann brennen). Images kannst du mit dem festplatten-dienstprogramm brennen.

Für spezielle aktionen (überbrennen, hybrid-cd's usw.) gibt es noch viel spezielle brennsoftware. Bekanntestes ist wohl 'Toast'
* Die ganze Zeit nutze ich schon iTunes, Safari, QuickTime usw.
Ich bekomme mit QuickTime viele Video-Formate nicht geöffnet, auch einige Mpegs nicht.
Welche Programme nutzt Ihr um diese Formate zu öffnen!?
Und nun nicht Windows Media Player sagen :D
quicktime + plug-ins (wmv, divx usw.) Wenn mal irgendwas nicht funktioniert, den vlc-player.

* Noch irgendwelche Tipps von euch oder worauf man besonders achten sollte?!
beim umstieg aufjedenfall drauf achten, das es ein anderes betriebssystem ist, und deshalb viele dinge auch anders funktionieren!

Also win-gewohnheiten ablegen, die taskleiste aus dem gedächtnis streichen, und offen für neues sein. Dann wirst du viel spass haben!
 

d4n13l3

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
8
Danke für eure Antworten, ihr habt mir sehr weiter geholfen...
 

Windsurfer

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
21
Viren mit Windows?

Wenn man denn wirklich parallel Windows auf seinem Mac laufen laesst, kann man sich dann Viren auf dem Notebook laden?
Braucht man dann einen Scanner?
 

skiingissex

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
186
Hi @all,


* Über Bluetooth konnte ich meine Handys mit meinem PC verbinden und Daten austauschen,
wobei immer Treiber zur erstmaligen Installation gebraucht wurden.
Da die Macs auch über diese Schnittstelle verfügen und ich keine Treiber für Mac finden konnte,
kann ich keine Daten mehr austauschen?!!?

* Die ganze Zeit nutze ich schon iTunes, Safari, QuickTime usw.
Ich bekomme mit QuickTime viele Video-Formate nicht geöffnet, auch einige Mpegs nicht.
Welche Programme nutzt Ihr um diese Formate zu öffnen!?
Und nun nicht Windows Media Player sagen :D


* Noch irgendwelche Tipps von euch oder worauf man besonders achten sollte?!


So, ich denke das sollte für den Anfang genügen :)

Viele Grüße
Daniele


mit iSync kannst du praktisch jedes Handy über Bluetooth synchronisieren (mit Adressbuch+Kalender), für die anderen Handys gibts Plugins.

Mit dem (gratis) Videoplayer "VLC" kannst du sehr viele Videoformate abspielen, zT auch beschädigte, die mit Quicktime oder auf dem WMP nicht ordentlich laufen.


Viel Spaß mit deinem baldigen Mac!
Willkommen auf der "guten Seite";)
 

OrangUtanKlaus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
4.648
Wenn man denn wirklich parallel Windows auf seinem Mac laufen laesst, kann man sich dann Viren auf dem Notebook laden?
Braucht man dann einen Scanner?
du teilst ja dann quasi dein macbook auf. und auf der windows hälfte können natürlich auch win-viren sein. Windows bleibt ja windows und wird ja nicht besser nur weil auf der anderen hälfte os x wohnt ;)
 
Oben