Zugriffsrechte Skript

Diskutiere das Thema Zugriffsrechte Skript im Forum Mac OS - Unix & Terminal.

  1. nele11121981

    nele11121981 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2019
    Wir haben einen Mac mini als Server für unsere kleine Firma. Er hat verschiedene Zugriffsrechte für die jeweiligen Personen/Ordner. In unseren Projektordner dürfen alle Personen "Lesen & Schreiben". Aber leider passiert es immer wieder, dass die Personen die Vollzugriff auf alle Ordner des Servers haben, Dateien ablegen diese dann aber nicht mehr die Zugriffsrechte "Lesen & Schreiben" haben. Dann muss ich händisch über Info die Zugriffsrechte neu vergeben.
    Da dies aber zu umständlich ist wollte ich fragen, ob man da ein Skript schreiben kann, das im Hintergrund läuft und die Rechte des Ordners alle 5 Minuten überschreibt? Kann mir da jemand weiter helfen?
    Unsere Computerfirma kann uns leider nicht weiter helfen.
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.945
    Zustimmungen:
    2.748
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Worüber läuft denn die Freigabe? Samba?
    Und welche Clients nutzt ihr?
    Gibt es möglicherweise spezielle Dateitypen bei denen dieses vorrangig auftritt (z.B. Office)?
     
  3. nele11121981

    nele11121981 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2019
    Spezielle Dateien nicht, eigentlich alle die abgelegt werden pdf oder neue Ordner.
    Die Freigabe läuft über kein Programm, einfach bei Informationen des Ordners eingestellt :confused:
    Was meinst du mit Clients?
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.761
    Zustimmungen:
    5.395
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    der mini ist der server, alle anderen computer die darauf zugreifen sind die clients.
    er wollte wohl wissen, ob das auch macs sind oder auch andere systeme.
    auf dem mini wird doch die freigabe eingestellt sein, da gibt es verschiedene protokolle für.
    samba (SMB) oder AFP.
     
  5. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    3.128
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    mach dich bezgl. ACL schlau. hier im forum gibt es auch etliche beiträge hierzu.

    für mausschubser wäre das stichwort: tinkertool system
     
  6. nele11121981

    nele11121981 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2019
    Ok schön erklärt.
    Genau der Mini ist der Server auf den Macs zugreifen. Protokoll wird das SMB genutzt.
     
  7. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.815
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Selbstverständlich lässt sich das ganze per Skript erledigen, mussten wir in der Firma auch machen weil einige Programme beim lokalen Abspeichern die Rechte teilweise so setzen wie es ihnen beliebt. Thunderbird ist da ein ganz besonderer Kandidat, ebenso wie Firefox. Einige Versionen von LibreOffice waren ebenfalls sehr "besonders" was das angeht. Bei all diesen Beispielen gab es allerdings eine Besonderheit: das Problem trat nur dann auf, wenn lokal im Dateisystem gespeichert wurde. Auf Netzlaufwerken, insbesondere mit SMB, lässt sich das über die Datei smb.conf steuern da man dort einfach die Direktive hinterlegt, mit welchen Berechtigungen über das Netzwerk eingehende Dateien abgespeichert werden. Die Stichworte hier wären "create mask" und "directory mask", Apple scheint Samba allerdings anders implementiert zu haben und ich kann beim besten Willen keine smb.conf finden.

    Eventuell hilft aber das hier weiter, keine Ahnung ob es noch aktuell ist: http://automatica.com.au/2016/09/fi...x-server-for-newly-created-files-and-folders/
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...