Zugriffsrechte geändert - Macbook startet nicht mehr

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Dumm gelaufen :) Auf dem Macbook System X 10.6.7 habe ich für die Festplatte die Zugriffsrechte für Andere bzw. Others auf "Keine" gesetzt. Danach startete der Mac nicht mehr: nur der Apfel ist zu sehen.

ich habe das Macbook als externe Festplatte gestartet und wollte vom anderen Mac per fire wire zugreifen: die Festplatte wird nicht angezeigt.

Es bleibt nach meiner Meinung nur der Zugriff über die Install-CD und Terminal, jedoch bin ich beim Befehl, den ich in Terminal eingeben muss, unsicher.

Wer weiß Rat?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mai_Ke

unregistriert
Mitglied seit
29.09.2006
Beiträge
5.591
System aus einem Backup wieder herstellen und das nächste mal die Finger von so was lassen :)
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Das Reparieren der Zugriffsrechte hat nicht zum Erfolgt geführt :-((
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Wenn ich das mache (System vom Backup aufspielen) wird der Inhalt des Volumes gelöscht. Das möchte ich nicht.
 

Mai_Ke

unregistriert
Mitglied seit
29.09.2006
Beiträge
5.591
Wenn Du die Daten aus einem aktuellen Backup zurückspielst, dann ist es doch egal, dass die HDD gelöscht wird, oder?

Und wer ohne Backup an den Zugriffsrechten rumschraubt, will es nicht anders :noplan:
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Mein Backup ist ok. Daneben gibt es noch eine Windows Partition. Auch davon gibt es ein Backup. Warum aber diesen langen Weg gehen, wenn über Terminal die Zugriffsrechte wieder auf "others r" gesetzt werden können?
 

Mai_Ke

unregistriert
Mitglied seit
29.09.2006
Beiträge
5.591
und Du bist Dir sicher, dass ein globales "others r" korrekt wäre? :noplan:
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Voher war Andere "others" auf "lesen" gesetzt. Warum sollte das falsch sein, was vorher lief?
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
MAi Ke, das ist ein guter Hinweis. Danke! Ich werde es versuchen.
 

DrunkenFreak

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
1.035
Wenn du sie rekursiv so gesetzt hast, wirst du um eine Neuinstallation nicht herum kommen. Damit hast du zu tief ins System eingegriffen. Wenn es wirklich nur / ist, reicht tatsächlich chmod aus.
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Was bedeutet rekursiv? Ich habe im Finder>Informationen>Eigentümer u. Zugriffsrechte other/andere auf keine Rechte verändert. ???
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Mittlerweile habe ich das Problem gelöst:
1. Externe Festplatte mit den Bachupdaten von Time Machine mit Macbook verbinden und die Install-CD einlegen,
2. Macbook starten mit gedrückter alt-Taste,
3. als Startvolume das Backup auf der externen Festplatte auswählen,
4. nach dem Start sich als root anmelden,
5. im Finder die Zugriffrechte der Festplatte ändern,
6. Neustart mit dem Startvolume Festplatte Macbook - fertig!

Ich danke für alle Hinweise!
 

Domonack

Neues Mitglied
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
46
Hallo,

das ist lustig, wenn es nicht so traurig wäre, den gleichen Bockmist habe ich gestern geschossen:

Zugriffsrechte other/andere auf keine Rechte verändert

Und ich Idiot habe noch nicht mal ein volles Backup auf Platte.

Habe mir jetzt erstmal eine externe Festplatte für ein Backup geholt. Wie komme ich allerdings mit der DVD an den Finder/Zugriffsrechte heran??

Vielleicht kann ich die externe Festplatte mit der OSX DVD durch Installations des Systems zum Startvolume machen und dann wie oben beschrieben vorgehen?

Ich weiß, richtig blöd die ganze Aktion. Aber wer den Schaden hat......

Vielen Dank im Voraus,

Domonack
 

petmalg

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2011
Beiträge
9
Versuchs doch mit System auf externer Festplatte und Zugriff auf den Mac als root wie oben beschrieben. Ich hatte Glück, dass ich auf der externen Backup-HD (Fire Wire) neben den Time Machine-Daten auch noch das System des Macbook gesichert hatte. Aber mit der Nachträglichen Installation auf der externen Platte ist es auch einen Versuch wert.

Viel Erfolg! Das Ergebnis interessiert mich ....
 

Domonack

Neues Mitglied
Mitglied seit
07.05.2005
Beiträge
46
Hallo,

Problem gelöst:

Im SU Modus

mount -uw /

chmod 1775 /

Danach ging es wieder. Einzig, dass im Anmeldefenster beim Startup jetzt ein User mit Namen "Andere" auftaucht.

Zumindest habe ich nun endlich eine externe neue Platte und auch gleich ein TM Backup angelegt!

Danke nochmals!
Domonack
 
Zuletzt bearbeitet:

olestroh

Neues Mitglied
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
7
Ich glaub ich bin noch tiefer in die Sch*** getrete.
Hab mir auch in meiner Matschbirne gedacht, stellst mal die Zugriffsrechte um. Hab jedoch auch das ganze noch für die darunter liegenden Ordner angewand.

Was kann ich tun?

Zur Verfügung stehen mir folgende Sachen:
- Ein nicht abgeschlossenes Time-Machine Backup :(
- Eine "nackte" 2,5 Zoll Platte
- Die Festplatte mit den heiligen Daten und blöden Zugriffsrechten in meinem Mac
- Die original DVD
- Macbook von meinem Mitbewohner
- Externes Case fuer 2,5 Zoll Platte

Hilfe! :)

Viele Grüße
Ole
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben