Zugriffsrechte bei externer Hitachi-Festplatte

Dingo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
3.088
Hallo, hallo!

Habe da ein Problem mit meiner externen Hitachi-Festplatte (sie stammt noch aus meiner Windows-Zeit): Ich kann zwar auf die Daten zugreifen, habe aber leider nur Leserechte, kann also nicht löschen, keine Dateinamen ändern, und vor allem auch nichts auf der Platte speichern.

Über das Festplatten-Dienstprogramm kann ich die Zugriffsrechte nicht reparieren. Allerdings habe ich folgendes herausbekommen:

Festplatten-Beschreibung : HDS72251 6VLAT20 Media Gesamtkapazität : 153,4 GB (164.696.555.520 Byte)
Verbindungs-Bus : USB Schreibstatus : Lesen/Schreiben
Verbindungs-Typ : Extern
Verbindungs-ID : (da steht nix)

Mount-Point : /Volumes/EXTERN
Format : Windows NT Dateisystem
Zugriffsrechte aktiviert : Ja

Medien-Identifikation : disk1
Medienname : HDS72251 6VLAT20 Media
Medientyp : Generic
Verbindungs-Bus : USB
IO-Inhalt : FDisk_partition_scheme
Beschreibbar : Ja
Auswerfbar : Nein
Mac OS 9 Treiber installiert : Nein
Ort : Extern
Gesamtkapazität : 153,4 GB (164.696.555.520 Byte)
Mediennummer : 1
Partitionsnummer : 0


So. Dummerweise kenne ich mich mit so was überhaupt nicht aus. Trotzdem fallen mir gleich zwei Sachen auf:

1. "Format : Windows NT Dateisystem" - aha... liegt´s daran?

2. "Mac OS 9 Treiber installiert : Nein" - habe Mac OS 10.3.5 - brauch ich da überhaupt den Treiber für Mac OS 9?

Oder ist mein Problem vielleicht ein ganz anderes? Wer kann mir helfen?
 

wetwater

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
926
Du musst die Platte umformatieren. OS X kannn NTFS nur lesen, nicht schreiben.
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Dingo schrieb:
"Format : Windows NT Dateisystem" - aha... liegt´s daran?
Ja. Mac OS X kann das nur lesen. Entweder:

1. Umformatieren

2. Per NTFS for Mac OS X Schreibefähigkeit nachinstallieren. Ist aber pre-alpha und ich habe es noch nicht ausprobiert.

PS: Es gibt schon 10.3.7
 

Dingo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
3.088
Hm, schon mal Danke so weit!

Okay... also umformatieren... und geht das, ohne das ich die Dateien, die schon drauf sind, löschen muß? Und vor allem: wie?
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Nein. Nach dem Partitionieren sind alle Daten weg. Die musst du vorher auf die Platte deines Mac kopieren und dann später zurückkopieren.

Partitionieren geht mit dem Festplatten-Dienstprogramm. Auf die Platte klicken und dann "Partitionieren".
 

Dingo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
3.088
Wuddel schrieb:
2. Per NTFS for Mac OS X Schreibefähigkeit nachinstallieren. Ist aber pre-alpha und ich habe es noch nicht ausprobiert.
Ah, und das geht, (wenn es funktioniert) ohne Löschen? Hab leider nicht so viel Platz auf meinem iBook... Wohin installier ich das?

Sorry wenn die Fragen etwas blöd sind, bin halt noch Newbie....
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Oh habs mir gerade noch mal angeschaut. Kann auch nur lesen. Sorry. Sieht wohl so aus als ob du dir eine externe Festplatte leihen oder alles auf CD brennenm müsstest. Bedank dich bei MS.
 

Dingo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
3.088
:( na super :(
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Noch eine Alternative: Wenn du einen PC-Kumpel hast der eine Menge freie Plattenkapaziät hat kannst du ihn bitten die daten zu sichern und die Platte auf FAT32 umzuformatieren.