Zugriff auf meinen Rechner via Internet

  1. tansho

    tansho Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nach langer Suche im mu Forum bin ich leider immer noch nicht schlauer geworden.Nun zu meinem Problem:mein Bruder soll auf mein PB via Internet zugreifen können,und ich auf sein PB.Auf beiden Rechnern ist"personal websharing"aktiviert.Logisch wäre es doch jetzt wenn mein Bruder die Adresse die unter personal websharing steht zb http://192.168.1.3/~username/ in einen Browser eingibt meinen Rechner erreichen kann.Es geht aber nicht,nun sind wir Beide verdutzt.Eigentlich müsste es auch gehen wenn ich im Finder unter Gehezu->mit Server verbinden->Name des Book`s meines Bruders eingebe und suchen lasse.Funzt aber auch nicht-Fazit:ich habe keine Peilung was wir sonst noch machen sollen oder müssen!! Ich bitte um Hilfe!!
     
  2. Pinacolada

    Pinacolada MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    Die 10.0.1.5 scheint die Interne IP sein, also muss dein Bruder die externe Angeben - der entsprechende Port muss dann noch an deinen Rechner weitergeleitet werden (wenn ihr einen Router habt).

    Btw. ein Text liest sich mit Formatierung und Zeilenumbrüchen wesentlich einfacher :).
     
  3. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
  4. Wallaby

    Wallaby MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ihr das dauerhaft machen wollt, dann meldet euch bei http://www.dyndns.com für umsonst an und installiert das Programm DNSupdate von z.B. defekter Link entfernt

    Auf der Dyndns Webseite könnt ihr eigene Rechnernamen ausdenken und DNSupdate sorgt dafür dass eure Rechner über die Gewählte Adresse erreichbar sind.

    hier noch der direkte Einstieg zu dem Service den ihr braucht: http://www.dyndns.com/services/dns/dyndns/
    -W-
     
  5. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    288
    Deine ausführliche Suche hier im Forum hat Dir nicht www.baumweb.de geliefert?


    Im Helpcenter von www.baumweb.de gibt es die folgenden Anleitung:
    Den heimischen Mac über das Internet zum Dateitransfer erreichbar machen.
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Ich weiß nicht, wieweit Du aus den vorangegangenen Beiträgen schlau geworden bist.

    Private Adressen sind aus dem Internet nicht erreichbar.
    Abgesehen davon kannst Du Dich protokollbedingt über den Finder nicht mit einem "normalen" Webserver verbinden.

    Wie weit bist Du denn nun mit den obigen Hinweisen gekommen?
     
  7. tansho

    tansho Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Stand der Dinge

    Also,mein Bruder hat sich eine dyndns adresse geholt.Wenn ich diese in zb. Cyberduck eingebe,natürlich mit benutzername und passwort kann mich Cyberduck trotzdem nicht verbinden.Die Netzwerk und Sharing Einstellungen wurden alle präzise eingegeben.

    Ratlosigkeit & Kopfschütteln bei uns beiden!
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Wieso in Cyberduck?
    Sprachen wir nicht eben noch von "Personal Web Sharing"?

    Was von Dir noch fehlt ist eine ausführliche Beschreibung dessen, was Ihr bisher gemacht habt und wie Euer beider Internet Anbindung aussieht.

    "eine dyndns adresse geholt" sagt z.B. so gut wie gar nichts aus.
    Wie sieht es aus mit Routerkonfiguration, Update Client etc.?
     
  9. tansho

    tansho Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    hi maceis

    also mein Bruder hat jetzt eine statische Adresse->pb1500rb.dyndns.info-<.
    Um mit einem ftp Programm auf seinen Rechner zugreifen zu können hat er mir noch den Benutzernamen und das Kennwort gegeben,also haben wir uns gedacht dass ich so Daten von Mir zu Ihm und von Ihm zu Mir übertragen kann.Haben wir einen Denkfehler??Mein Bruder hat keinen Router zwischen DSL-Modem und Airport.In diesem Fall dient doch>meines bescheidenen Wissens nach< die Airportstation als Router,oder liegen wir da wieder falsch?Bei mir liegt der Fall etwas anders:die Telekomiker schaffen es einfach nicht unseren gesamten Vorwahlbereich DSL-fähig zu machen und auf Nachfrage wird dies in den nächsten Jahren auch nicht passieren.Ein kleiner Anbieter hat nun hier ein WLAN-Netz über das ich ins Internet gehen kann aufgebaut.Antenne auf`s Dach-Emfangsgerät gleich unter`s Dach-von dort per Ethernetkabel in meine Airportstation-alles zusammengestöpselt und ab ins Netz.war alles ganz einfach!!
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    einen FTP Server hinter einem Router zu betreiben erfordert gründliche Kenntnisse in TCP/IP und im FTP Protokoll.

    Davon mal abgesehen ist Euer dyndns Account falsch konfiguriert, da über DNS eine private Adresse zurückgegeben wird. Das kann nicht klappen.
    Code:
    nslookup pb1500rb.dyndns.info                  500 
    Server:         212.114.153.1
    Address:        212.114.153.1#53
    
    Non-authoritative answer:
    Name:   pb1500rb.dyndns.info
    Address: [color=red]192.168.1.5[/color]
     
Die Seite wird geladen...