Zugriff auf den Parallelport unter Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Mac OS Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Konze, 08.04.2008.

  1. Konze

    Konze Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.10.2005
    Hi,

    ich habe einen USB -> Parallelport Konverter an meinem MBP hängen und möchte diesen nun Programmier technisch ansprechen (C, Obj-C) leider habe ich dazu nichts gefunden bei der ADC und auch Google war nicht aufschlussreich, hat einer eine ahnung wie ich das bewerkstelligen kann.

    Danke, Konze
     
  2. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Du brauchst einen Treiber.

    Wenn der Hersteller keinen zur Verfügung stellt, musst Du selber einen schreiben

    Alex
     
  3. Konze

    Konze Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.10.2005
    Hmm, unter Linux erkennt er den ohne murren und zeigt ihn auch im Gerätemanager an
     
  4. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Dann gibt es unter Linux einen Treiber dafür

    Alex
     
  5. eml2306

    eml2306 Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Hm, seid ihr sicher, dass ihr nicht an einander vorbeiredet?

    USB-Parallel-Adapter werden normalerweise über den Klassentreiber generisch unterstützt (wenn Konze nicht einen Exoten erwischt hat), genaue Auskunft könnte aber Konze nach einem kurzen Blick in den System-Profiler geben.

    @Konze: Vielleicht solltest Du mal kurz umreissen, was Du eigentlich machen willst - willst Du einzelne Datenleitungen auf dem Port hochreissen bzw. auslesen, eine Form von Mess- oder Steuergerät ansprechen, etc.

    Für unterstützte Geräte legt OSX auf jeden Fall in /dev einen device node an, der dann "ganz normal" C-basiert als Datei geöffnet werden kann. Falls Du noch dichter an die Hardware musst, habe ich keine Idee.

    Objective-C selbst bietet Dir AFAIK gar nichts in der Richtung, jegliche Funktionalität käme dann aus den Apple-Klassen (die offenbar keine API für den Zugriff auf Parallelports bieten).

    Vermutlich gibt's eine elegantere Möglichkeit als das selber-nachsehen-in-/dev um an den Device Node zu kommen, aber die ist mir nicht bekannt. Vielleicht weiss Alex was, aber dann würde ich an Deiner Stelle gezielter fragen und auf das wenig zielführende "aber-unter-Linux-geht's"-Genöle verzichten.
     
  6. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    eml hat im Prinzip recht, allerdings gibt es zwei Stufen von "erkennen".

    Die Hardware wird natürlich erkannt, der Hinweis auf den System Profiler ist ganz richtig.

    Allerdings ist mir keine IOKit Klasse bekannt, die einen Parallelport in dem Sinne erkennt, dass sie eben einen /dev Node zur Verfügung stellt.
    Das macht OS X von Hause aus ja leider noch nicht einmal mit den üblichen seriellen Devices -- und für die gibt es ja eine Serial Device Klasse.

    Um welches Device geht es genau?

    Alex
     
  7. Konze

    Konze Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.10.2005
    @eml Also ich möchte eigentlich nur mit einer kleinen IC Schaltung kommunizieren (also Digital in und out). Unter welche Rubrik im System Profiler sollte ich da gucken? ich finde nämlich nicht wirklich etwas brauchbares.
     
  8. Darii

    Darii Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Na unter USB würde ich mal vermuten. ;)
     
  9. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Was für ein Gerät ist es denn?

    Alex
     
  10. Konze

    Konze Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.10.2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.