Zu wenig Saft auf USB-Port - PB 15"

  1. cs83com

    cs83com Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Neulich hab ich mir eine 2,5 Zoll USB-Festplatte gekauft. Diese läuft an allen mir bekannten Rechnern ohne zusätzliche Stromversorgung am USB-Port. Bei meinem Powerbook 15" (Modell 2004) geht es aber nicht. Da reicht der Strom nicht aus und die Platte springt nicht an. Hab es an einem Powerbook 12" getestet (auch 2004er) da geht es auch ohne Probleme. Bei beiden ist Tiger drauf.

    Wisst ihr ob und wie man den USB-Output erhöhen kann? Oder kennt ihr sonst eine Lösung für das Problem?

    Würd mich sehr freuen, wenn ihr was wisst, weil immer ein Netzgerät für das kleine Ding mitzuschleppen ist auf Dauer stressig...


    Danke!!
    Christian
     
    cs83com, 29.09.2005
  2. Leachim

    Leachim

    Es gibt USB-Y Kabel. Damit kannst du beide USB-Ports mit der Platte verbinden.
    Hab ich aber selbst noch nicht probiert.

    michael
     
    Leachim, 29.09.2005
  3. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    ich habs sogar mal mit einer 1,8" platte ausprobiert, selbst da hat der strom vom 15" PB nicht gereicht. die lösung liegt, wie leachim schon sagt, im y-kabel oder am besten gleich firewire, denn das ist nochmal um einiges schneller und du kannst dann auch davon booten.
     
    oSIRus, 29.09.2005
  4. eintausendstel

    eintausendstelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    32
    ja das liegt an der stromversorgung über USB vorallem bei den 16" Alu PB
    hab hier das gleiche problem.

    zu hause habe ich die platte an einem externen, aktiven USB Hub hängen, damit gehts - und für unterwegs habe ich mir halt noch ein netzteil für due platte geholt - ist zwar nicht die beste lösung aber irgendwie muss ich ja an die platte ran :(

    ich hab auf irgendeiner eng. seite mal gelesen, man könne kabel kaufen, die auf der einen seite zwei USB stecker haben, die dann in beide in das PB kommen, sodaß der strom von beiden aufgenommen wird.
    ob und wie das funktionieren soll weiß ich aber leider nicht - möchts auch nicht probieren - ich bleib bei meiner lösung :(


    mist wieder zu langsam ;)
     
    eintausendstel, 29.09.2005
  5. DER_KOMTUR

    DER_KOMTURMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Auch wenn sie verkauft werden, USB Platten ohne Netzteil sollte man nicht kaufen! Selbst wenn die Spannung ausreicht um die Platten in Betrieb zu nehmen, der Anlaufstrom den eine Platte ohne externes Netzteil benötigt ist viel zu hoch und schädigt mittel oder langfristig das Mainboard.

    Forscht einmal im Web danach, Profis raten dringend von solchen Lösungen ab.
     
    DER_KOMTUR, 29.09.2005
  6. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    genau das ist das Y-Kabel
     
    oSIRus, 29.09.2005
  7. 2nd

    2ndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Geht das Mainboard auch mit einem Y-Kabel kaputt?

    Ich habe auch eine Platte, die per FireWire oder USB Anschluss nicht an den PBs anspringt (2.5" mit USB/FireWire).

    Ich habe immer FireWire und USB zusammen angesteckt und dann liess sich die Platte mounten.

    Frank
     
  8. DER_KOMTUR

    DER_KOMTURMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Ich kenne die genauen Spezifikationen und maximal zulässigen Ströme nicht. Ich habe jedoch mehrfach von von diesem Problem und dessen Folgen gelesen.
    Das Fazit dort war eindeutig das ein Händler mit gutem Gewissen keine USB 2,5" Platten ohne Netzteil verkaufen sollte.
     
    DER_KOMTUR, 30.09.2005
  9. GAUSS

    GAUSSMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    @der_komtur

    ich gebe dir in dieser hinsicht vollkommen recht ...

    der output von usb liegt bei 500 mA ... die meisten dieser platten ziehen aber schon alleine im betrieb um die 600 mA (und das sind noch die genügsamen) ...beim anlaufen/starten sind dann schon mal locker 800 mA fällig was auf kurz oder lang (mehr auf kurz) das usb device überfordert ...

    ich kann von platten ohne zusätzliche stromversorgung ebendfalls nur abraten ;)
     
    GAUSS, 30.09.2005
  10. Scratty

    ScrattyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    27
    Der Output sollte bei 500 mA liegen. Is aber nich ...
    Auch mit Y-kabel geht's am 15" PB nicht.

    FireWire liefert genug Strom für diesen Bedarf. Also wenn 2,5" ohne Netzteil, dann FireWire.

    Gruß Scratty
     
    Scratty, 30.09.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wenig Saft auf
  1. Soraya84
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    412
  2. wettefrosch
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    385
  3. Loobi
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    3.492
    DonViti
    26.02.2015
  4. sachmalan
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.548
  5. Akzl
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    458