zu grosses avi auf cd

alvy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.05.2003
Beiträge
361
hi, ich suche für folgendes dummes problem ne lösung.
ich müsste dringend ein 701mb grosses avi-file auf eine cd brennen -
auf diese passen aber nur 700 mb darauf.
was ist die einfachste lösung für dieses prob?
thnx für rat...
lg alvy
 

MIC71

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
692
da wirst du jetzt aber in schwulitäten kommen!

entweder du schneidest lediglich ein stück weg, oder du teilst es auf zwei cd's auf ...

cheers,
mic

ps. lass beim mac die finger vom überbrennen ...
 

alvy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.05.2003
Beiträge
361
wird das file kleiner, wenn ich es zippe…?
vielleicht entkomme ich so den schwulitäten,
lg alvy
 

MIC71

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
692
ich gehe doch recht in der annahme, dass es sich dabei um einen avi-film handelt, oder? willst du den einfach nur absaven, oder auch auf einem player anschauen?

zippen bringt nüscht (nur bei mehreren dateien) ...
 

alvy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.05.2003
Beiträge
361
thnx für eure hilfe.
ich habe das probelm gelöst.
ich habe ganz einfach das prog yuburner zum brennen benutzt -
das hat dieses eine mb anstandslos mit rauf gepackt.
das brennen mit dem tiger ist einfach nicht optimal.
lg alvy
 

schildkroeter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.12.2004
Beiträge
1.797
Zippen kann schon was bringen, mein lieber MIC... auch wenn AVI schon ein relativ komprimiertes Format ist, kann man bei 700 MB schon noch 2 oder 3 MB rausholen...

StuffIt hat glaube ich sogar noch bessere Ergebnisse mit dem .sitx format!
schildkroeter
 

MIC71

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
692
ich hatte bislang immer nur die erfahrung gemacht, dass die betreffende zip-datei teilweise sogar etwas grösser wurde ...wieder was dazu gelernt ;-)
 

joemallik

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2005
Beiträge
365
alvy schrieb:
das brennen mit dem tiger ist einfach nicht optimal.
lg alvy
Das liegt daran das Tiger (Toast glaube ich auch) die CS's nicht überbrennen kann. Das bedeutet Apple hält sich an die Spezifikationen und andere Hersteller tun das nicht.
Brennt man ausserhalb der Spezifikation ist ein Funktionieren der CD nicht gewährleistet, da nicht jeder Rohling gleich weit überbrannt werden kann.

Gruß Joe
 

j-man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.03.2004
Beiträge
2.116
joemallik schrieb:
Das liegt daran das Tiger (Toast glaube ich auch) die CS's nicht überbrennen kann. Das bedeutet Apple hält sich an die Spezifikationen und andere Hersteller tun das nicht.
Brennt man ausserhalb der Spezifikation ist ein Funktionieren der CD nicht gewährleistet, da nicht jeder Rohling gleich weit überbrannt werden kann.

Gruß Joe
Ich muss das Thema nochmal rausholen, weil ich mich grade auch furchtbar ärgere, dass ich unter Tiger anscheinend überhaupt nicht überbrennen kann! :motz:

Da kann Apple sich an soviele Spezifikationen halten wie 'se wollen, ich würde das schon gerne selber entscheiden.

Hat sich da denn was getan? Was ist nun der beste Weg zum überbrennen?
 
R

RETRAX

j-man schrieb:
Hat sich da denn was getan? Was ist nun der beste Weg zum überbrennen?
mit Toast gibt es verschiedenste Export Möglichkeiten um das File doch noch irgendwie auf CD zu brennen.
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
Entweder: Überbrennen
Oder: Rohling suchen, der nominelle Kapazität von 701MB hat. Manche haben 702 oder 703MB, je nach Fabrikat.

BTW: Zip bringt auch bei einer Datei was, kommt drauf an, ob sie noch verlustfrei komprimierbar ist. Bei Avi wohl eher wenig, aber wenn er Glück hat, kommt 1MB weniger raus.
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
joemallik schrieb:
Das liegt daran das Tiger (Toast glaube ich auch) die CS's nicht überbrennen kann. Das bedeutet Apple hält sich an die Spezifikationen und andere Hersteller tun das nicht.
Brennt man ausserhalb der Spezifikation ist ein Funktionieren der CD nicht gewährleistet, da nicht jeder Rohling gleich weit überbrannt werden kann.

Gruß Joe
Das hat doch letztendlich der Kunde zu entscheiden, und nicht apple.
CDs halten sowieso nicht lange, wenn man billige Rohlinge nimmt, sogar nur ein paar Tage manchmal.

Apple war einfach zu halbherzig, und hat seinem OS keine ordentliche Brennfunktion spendiert. Nichtmal UDF geht (bei RW Medien)
 

joemallik

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2005
Beiträge
365
Incoming1983 schrieb:
Das hat doch letztendlich der Kunde zu entscheiden, und nicht apple.
Ich stimme dir fast zu, allerdings kenne ich so einige Leute bei denen dann das Geschrei groß wäre, würde dann die CD nicht korrekt laufen. ;)
Als zusätzliche Expertenfunktion (wie bei DragonBurn oder NERO für den PC) könnte ich mir das sehr wohl vorstellen.

Kann Toast 7 jetzt eigentlich überbrennen ?
 
Oben