Benutzerdefinierte Suche

Zu früh gefreut (war: Airport Express mit ip4000)

  1. metropol

    metropol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    34
    Nach langem Rumgeier war ich frohen Mutes das die Airport Express auch mit dem Canon iP4000 drucken würde. Der Bericht findet sich hier.

    Seit gestern geht das nicht mehr. Ausdrucke brechen mitten auf der Seite ab, die grüne Lampe am Drucker blinkt, aber nichts wird gedruckt usw.

    Sowas blödes. Viel recherchieren führt zu dem Ergebnis, dass viele Leute dieses Problem haben. Eine stabile Lösung habe ich bisher nicht gefunden. Hat einer noch einen guten Tipp für mich?

    gruss, metropol
     
    metropol, 05.01.2006
  2. EricKo

    EricKoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Seit gestern?
    Gabs da die Tage nich ein AE-Update. Vielleicht ist das schuld und du kannst wieder zurück zur alten Version...
     
    EricKo, 05.01.2006
  3. fLaSh84

    fLaSh84MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    17
    schon die neuste firmware geladen? vielleicht läufts damit wieder, obwohl ich mir auch nicht erklären kann das es plötzlich ohne warnung sonen problem gibt
     
    fLaSh84, 05.01.2006
  4. metropol

    metropol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    34
    nee - ist nicht wörtlich genommen seit gestern. Vorher habe ich immer nur einzelne Seiten gedruckt. Das geht. Jetzt brauche ich größere Dokumente und da verlässt mich die Zuverlässigkeit. Aber wie geschrieben - ich bin nicht der einzige der darunter leidet. Ganze Foren sind voll davon. Ich werd mir allerdings das AE update mal ziehen. Vielleicht geht dann das Problem ja weg.
     
    metropol, 06.01.2006
  5. aro74

    aro74MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Auch wenn ich eigentlich kein Salz in die Wunde streuen möchte: Genau das war der Grund, warum ich meine Airport Express und den 4000er in der E-Bucht zum Abschuss freigegeben habe. Der IP4000R mit WLAN-Modul funzt hervorragend und schaltet sich zum Drucken selbständig ein- und aus. Fürs Netz benutze ich eine FritzBox Fon WLAN ... einziger Nachteil: die FritzBox kann's natürlich nicht mit iTunes.
     
    aro74, 06.01.2006
  6. metropol

    metropol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    34
    :)
    Hast Du denn den 4000R per Wlan angesteuert? Oder steckt der per Kabel an der Fritzbox?

    Ich hoffe jetzt aufs update ... dazu schreibt apple nämlich:

    -Improved reliability when printing through AirPort base stations
     
    metropol, 06.01.2006
  7. eintausendstel

    eintausendstelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    32
    aber das das drucken von grosse dukomenten über airport schlecht geht, und das der drucker mittendrin hängen bleibt ist doch 'ne bekannte sache. alleine hier gibts dazu schon endlose threads :(
     
    eintausendstel, 06.01.2006
  8. aro74

    aro74MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Der ist per WLAN angesteuert. Er hat aber auch einen Ethernet-Port, so dass Du zur Not auch ein Ethernet-Kabel zwischen FritzBox und IP4000R klemmen kannst. Das "R" steht ja für Remote - es geht auch ganz ohne Fritz und Airport. ;)
     
    aro74, 06.01.2006
  9. woka

    wokaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo aro74, da in verschiedenen Threads zu lesen war, der Treiber des iP4000 habe keine bzw. fehlerhafte Netzwerkfunktionalität, würde mich interessieren, ob du für den iP4000R einen abweichenden Treiber benutzt - worauf der Erfolg mit dem R-Modell vielleicht basieren könnte? Weiß jemand, ob der R-Treiber mit dem iP4000 funzt?

    PS: Versuche auch schon längere Zeit vergeblich, von MacOS 10.3 einen iP4000 an einem Pintserver Digitus DN-11004 zu erreichen.
     
    woka, 08.01.2006
  10. aro74

    aro74MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Kann es sein, dass Du da was durcheinander wirfst? Die Netzwerkfunktionalität des 4000er hat ja nichts mit dem Wireless-Anschluss des 4000R zu tun. Die speziellen Treiber-Bestandteile für die R-Version kannst Du mit dem "normalen" 4000er ja gar nicht benutzen, weil der 4000 weder Ethernet- noch WLAN-Anschluss hat ... kopfkratz
     
    aro74, 09.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - früh gefreut (war
  1. theGsaw
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.046
    theGsaw
    14.04.2016
  2. rainer11
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    433
  3. Lobidu
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.492
    falkgottschalk
    06.01.2011
  4. Remati
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    347
  5. cbfan
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    491