Zoom H2n an IMac 5K 27´´ von 2017 über Klinke anschließen

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Wenn ich es so mache wie in dem Video, tut sich am Pegel nichts, wenn ich am Zoom h2n tippe, also ein Geräusch verursache.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Nein, dein iMac hat einfach keinen Eingang für so ein Gerät, wie gerade festgestellt wurde.
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Dann hast du anscheinend keinen entsprechenden Eingang für so ein Mikrofon, wenn du ihn nicht auswählen kannst. Du bräuchtest dann ein gutes USB-Mikrofon.
Man kann h2n über USB anschließen, ich will aber Strom per USB-Netzteil und daher an Imac via Klinke.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
USB bietet doch auch eine Stromversorgung. Reicht das nicht für das Gerät?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Du bräuchtest wohl einen richtigen Mikrofon-Eingang. Dein iMac ist zu neu, dass er sowas nicht mehr hat.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Es kann manchmal so einfach sein. ;)
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Nun brachtet ihr mich weit. ABER: Kann man es so einstellen, daß man mehrere externe mikrophone anschließen kannn und über USB-HUb mit dem Mac verbindet?
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Ist der Zoom h2n am IMac angeschlossen, wird er mir aber am Mac nirgends angezeigt. Ich dachte wirklich, daß alles, was man an Mac dranstreckt, angezeigt wird, wie ja auch USB-Sticks. STeckt der Zoom im USB-Anschluß, zeigt Mac das nur unter "Ton" an, nicht als nromalen USB-STick.
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Nochmal die nächste wichtige Frage: Mehrere Mikros an den Mac: Geht das oder ist es umständlich oder geht nicht? Kann man nicht USB verzweigen via Hub?
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.640

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.640
Nochmal die nächste wichtige Frage: Mehrere Mikros an den Mac: Geht das oder ist es umständlich oder geht nicht? Kann man nicht USB verzweigen via Hub?
Geht schon, aber je nach Programm kannst du dann nur eins der Mikros auswählen. Ich weis gerade nicht ob z.B. Zoom mehrere Eingänge unterstützt oder ob es da evtl ein Schnellumschalter gibt. Ich denke mal du möchtest von Sprache auf Instrument als Audioquelle umschalten oder?
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Geht schon, aber je nach Programm kannst du dann nur eins der Mikros auswählen. Ich weis gerade nicht ob z.B. Zoom mehrere Eingänge unterstützt oder ob es da evtl ein Schnellumschalter gibt. Ich denke mal du möchtest von Sprache auf Instrument als Audioquelle umschalten oder?
Naja, mein Instrument, eine Laute (Renaissancelaute), ist recht leise und meine Stimme im Onlineunterricht wäre dann vermutlich verhältnismäßig laut, weil das Mikrophon des H2n so nah an mir ist.
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Geht schon, aber je nach Programm kannst du dann nur eins der Mikros auswählen. Ich weis gerade nicht ob z.B. Zoom mehrere Eingänge unterstützt oder ob es da evtl ein Schnellumschalter gibt. Ich denke mal du möchtest von Sprache auf Instrument als Audioquelle umschalten oder?
Zoom schreibt in der Gerätebeschreibung: "Aufnahmekanäle: 1". Ist das damit gemeint?
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.640
Da müsste mal ein Zoom Nutzer etwas zur Audioquellenauswahl sagen, wenn man relativ schnell umstellen kann, ist ein Headset bzw Apple / MIFI (made for iPhone) Kopfhörer vielleicht doch nicht verkehrt. Dann musst du nur die Audioquelle umstellen wenn du mit dem Lehrer bzw. Schüler sprechen willst.