Zoom H2n an IMac 5K 27´´ von 2017 über Klinke anschließen

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Wie schließt man das Aufnahmegerät Zoom H2n an IMac 2017 5K 27´´ über Klinke an? Der kleine USB-Eingang am Zoom ist mit dem Netzteil belegt, da ich keine Akkus/Batterien verwenden will, sonern das USB-Netzteil als Stromzufuhr verwende.
Vrbinde ich den Zoom H2n via Klinke mit dem IMac, erscheint kein fenster, das den Zoom anzeigt.

Das hier ist mein Kabel: 3,5 mm Klinke auf 3,5 mm Klinke:
https://www.amazon.de/KabelDirekt-Klinkenkabel-Klinkenstecker-Kopfhörer-Smartphones-Silber/dp/B07JH3XCG9/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=klinke+3,5+auf+klinke+3,5&qid=1601219663&refinements=p_36:115011031&rnid=389294011&s=ce-de&sr=1-3&th=1

Wie tief steckt man das Kabel in den 3,5-mm-Klinkenanschluß des IMac?
 
Zuletzt bearbeitet:

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.647
Über Klinke gibt es da auch nichts zu sehen, du könntest höchsten die Dateien auf dem Zoom abspielen und dann auf dem iMac via Klinke und geeignetem Programm aufnehmen. Das ist aber vollkommener Blödsinn, da du hier digital aufnimmst (auf dem Zoom) in analog wandelst (Klinke) um wiederum auf dem iMac digital aufzunehmen.

Demnach: mach Akkus rein und schließe den per USB an ;)
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Ich will ja nichts aufnehmen, sondern einen Eingangsklang haben, der nicht so schwammig wie der interne Maclautsprecher ist. Ich möchte den Zoom H2n als Toneingangsmikrophon benützen, um besseren Klang in Meetings via Onlinetools (Skype und ähnliche) zu erhalten. Von Tontechnik habe ich keinen blassen Schimmer, also bitte nicht wundern, wenn ich Babyfragen stelle.
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Über Klinke gibt es da auch nichts zu sehen, du könntest höchsten die Dateien auf dem Zoom abspielen und dann auf dem iMac via Klinke und geeignetem Programm aufnehmen. Das ist aber vollkommener Blödsinn, da du hier digital aufnimmst (auf dem Zoom) in analog wandelst (Klinke) um wiederum auf dem iMac digital aufzunehmen.

Demnach: mach Akkus rein und schließe den per USB an ;)
Weshalb funktioniert Klinke von Zoom H2n auf Klinke von IMac nicht? Komisch, oder nicht?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.537
Ich kenne das Gerät nicht, und weiß daher nicht was es kann. Aber: Am Mac wird ein Eingangssignal an der Klinke nicht einfach so angespielt. Es muss eine Software laufen die das Signal dann aufnimmt. Ist das der Fall?
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.647
Per Klinke wird der das Mikro nicht durchschliefen, wenn der gut ausgestattet ist, kannst du den aber per USB als Miko nutzen (per USB anschließen und in den Systemeinstellungen unter Ton den entsprechenden Eingang wählen). Es ist aber nicht gesagt das der das auch kann, im Grunde ist es ja nur ein digitaler Recorder.
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Ich kenne das Gerät nicht, und weiß daher nicht was es kann. Aber: Am Mac wird ein Eingangssignal an der Klinke nicht einfach so angespielt. Es muss eine Software laufen die das Signal dann aufnimmt. Ist das der Fall?
ne, keine Software.
Ich dachte, IMac erkennt alles, was an ihn drangesteckt wird, z.B. USB-Stiicks und eben auch den Zoom H2n als externen Toneingang.

Hier wird Zoom h2n als externes Mikrophon beschrieben:
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.537
ne, keine Software.
Ich dachte, IMac erkennt alles, was an ihn drangesteckt wird, z.B. USB-Stiicks und eben auch den Zoom H2n als externen Toneingang.
Nein, macOS spielt nicht einfach irgendwas ab. Es ist ja auch keine digitale Verbindung die irgendwie angemeldet wird, oder so. Da hast du wohl auch dein Problem.
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.647
Die Frage ist auch ob der 2017er iMac überhaupt noch einen LineIn hat, ohne geht es selbst dann nicht wenn der Zoom das unterstützen würde (wovon ich nicht ausgehe).
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Nein, macOS spielt nicht einfach irgendwas ab. Es ist ja auch keine digitale Verbindung die irgendwie angemeldet wird, oder so. Da hast du wohl auch dein Problem.
Ah, OK, danke! Wie gesagt, verstehe ich nicht viel von Tontechnik.
Und was soll ich tun, wenn ich, um einen besseren Klang in Meetings zu erzielen, ein externes Mikrophon anschließen will?
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Die Frage ist auch ob der 2017er iMac überhaupt noch einen LineIn hat, ohne geht es selbst dann nicht wenn der Zoom das unterstützen würde (wovon ich nicht ausgehe).
Oh, zum IMac 2017 5K habe ich leider kein Handbuch. Dumeinst, der Toneingang fehlt eventuell? Weshalb meinst Du "noch"? Ist das altmodisch?
 

Julie Amande

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
25
Kann man einen Toneingang über ein Hub via normalen USB-Anschluß verbinden?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.537
Das mag sein. Womit finden denn deine Meetings statt? Kannst du da irgendwie überhaupt ein Mikrofon auswählen?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.537
Wenn du in den Systemeinstellungen den Eingang entsprechend auswählst, erhältst du dann einen Pegel wenn du ins Mikro sprichst?
Bildschirmfoto 2020-10-09 um 20.58.13.png
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.537
Dann hast du anscheinend keinen entsprechenden Eingang für so ein Mikrofon, wenn du ihn nicht auswählen kannst. Du bräuchtest dann ein gutes USB-Mikrofon.
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.647
Ja, es scheint aber das Mac-Mikro zu sein, nicht das Zoom, denn, wenn ich am Zoom H2n tippe, ändert sich der Pegel nicht. Und das Zoom h2n wird nicht angezeigt.
Hast du es momentan per USB angeschlossen und eingeschaltet?

Per Klinke machst du da nichts mehr, ausser du nutzt Apple Kopfhörer mit Miko oder einen entsprechenden MFI Kopfhörer.
https://support.apple.com/kb/SP760?viewlocale=de_DE&locale=de_DE
Audio
  • Stereo-Lautsprecher
  • Mikrofon
  • 3,5 mm Kopfhöreranschluss
    • Unterstützung für Apple iPhone Headset mit Mikrofon
Da musst du wohl per USB rein.