Zirpen / hochfrequenter Pfeifton bei G5 Dual 2 GHz

*Michael*

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2005
Beiträge
6
Hallo zusammen

Im Dezember kaufte ich mir einen neuen G5 Dual 2 GHz mit der Grafikkarte ATI 9800XT. Doch die Freude über meinen neuen Mac war nur von kurzer Dauer. Kaum hatte ich diesen in Betrieb genommen, begann mich Zirp- resp. Ein hochfrequenter Pfeifton zu stören, der davon abhängt, was gerade auf dem Bildschirm dargestellt wird.

Nach diversen Telefonaten mit AppleCare musste ich mit meinen G5 zu einem Apple Service Center. Diese testeten meinen G5 gründlich (ersetzten die Grafikkarte durch eine Standard NVIDIA GeForce FX 5200 und entfernten die interne Harddisk). Doch der Pfeifton blieb. Die Techniker vermuteten, das Problem beim Netzteil oder bei den Prozessoren selbst. Sie empfahlen mir, den G5 bei AppleStore umzutauschen. Doch das Ersatzgerät weist wiederum das gleiche Phänomen auf.

Meine Frage daher an euch, haben eure G5 (2 GHz oder 2.5 GHz) z.B, ebenfalls die nachfolgenden Symptome oder nicht:

- Ein Fenster mit dem Finder (mit der Darstellung des Standard Application Folder) auf dem Bildschirm hin und her bewegen: während das Fenster bewegt wird, ist ein Zirpton (hochfrequenter Pfeifton) zu hören.

- Wechsel zwischen beliebigen Fenstern auf dem Bildschirm: leiser kurzer
Zirp-Ton

- Mit der Maus ins Dock fahren und hin und her bewegen: ein irritierendes
resp. störendes zirpen ist zu hören. (Bei Dock-Einstellungen "Grösse des
Docks" auf "Klein" und "Vergrösserung" auf "Max"

- Fester mit gedrückter "Shift"-Taste ins Dock verkleinern: Bis das
Fenster im Dock verschwindet ist ein irritierendes resp. störendes zirpen zu
hören.

- Im Norton AntiVirus Fenster "Über Norton AntiVirus" aufrufen: Es ist ein
konstanter störender hochfrequenter Pfeifton zu hören, bis man das
Fenster "Über Norton AntiVirus" wieder schliesst.

Ich vermute, dass der Ton von einer Komponente, die zu oszillieren beginnt stammt. Im Normalzustand läuft der G5 ansonsten recht ruhig (Die Ventilatoren scheinen nicht die Ursache zu sein).

Besten Dank für euer Antworten, ob euere G5 die gleichen Geräusche von sich geben, oder was man dagegen tun kann.

Gruss
Michael
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Kommt aus dem Netzteil. Saug Dir mal das Tool "system load" von Bresink Software. Damit spielt Dein Mac eine Tonleiter ab.

Tonleiter auf dem Mac ohne Sound :D

Außerdem gibt es hier im Forum einen Monsterthread zum Thema (G5 Zirpen/aktueller Stand oder so ähnlich).

Um Deine Tests zu vervollständigen: Im Dreamweaver piept es bei Mausbewegung und im Finder bei geöffneter, nicht abspielender Vorschau in der Spaltenansicht.

Eine Lösung scheint es für das Problem nicht zu geben. Manche sagen nach Netzteiltausch ist es besser, manche sagen, dass es weg ist, die meisten sagen, das sich gar nix tut, trotz 3x Netzteilwechsel.

Mein 2.5er hat das auch aber absolut leise und nicht bei allem was Du aufgeführt hast. Mich stört das bisschen Piepen ab und zu nicht.

Frank
 

*Michael*

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2005
Beiträge
6
Danke für den Tipp mit dem Tool "SystemLoad" und den Verweis auf den Monsterthread. Ich habe das Tool ausprobiert (die Tonleiter ist wirklich schön! :-(( ) und habe den Thread gelesen.
Mich interessiert nun, zirpen wirklich alle G5 oder kann man durch Austauschen des Rechners resp. des Netzteils auf Besserung hoffen?

Michael
 

djdc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.751
Also ich habe noch keinen gehört, der nicht gezirpt hat. Single, Dual, egal... :(
 

Mesa

Neues Mitglied
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
45
Ich habe mittlerweile 3 G5 single und davon zirpt kein einziger.
Scheint also wohl doch eher die Dual zu betreffen - oder ich habe einfach nur Glück gehabt!

Gruß
Thomas
 

Markus Krämer

Registriert
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
1
Zirpgeräusche

Hallo,

bei meinem Dual 2GHz zirpt es, wenn man in der Listendarstellung z.B. eine Quicktime Datei anklickt und sich das Thumbnail-Fenster öffnet.
Außerdem habe ich leider auch ein erhöhtes zirpen mit auf dem Audioausgang, sobald ich Logic 6 öffne - nicht sehr erfreulich, wenn man mit Sound zu tun hat.


Gruß,

Markus Krämer
 

ragtime

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
31
Gehöre ich da zu den wenigen Ausnahmen?
Meine DP 2.0GHz zirpt definitiv nicht, egal was ich anstelle!
 

djdc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.751
Ohne jetzt irgendjemandem zu nahe treten zu wollen, aber es scheint Leute zu geben, die dieses Geräusch einfach nicht hören können (wollen?). Ein Kollege von mir hat es an seinem IBM Thinkpad und er meinte, er wüsste überhaupt nicht, was ich meine, als ich ihn darauf angesprochen habe.
 

ragtime

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
31
djdc schrieb:
Ohne jetzt irgendjemandem zu nahe treten zu wollen, aber es scheint Leute zu geben, die dieses Geräusch einfach nicht hören können (wollen?).
So etwas gibt es wirklich! Mit zunehmenden Lebensalter vermindert sich das Hörvermögen. Das heist das menschliche Ohr kann hochfrequente oder zum Teil auch tieffrequente Töne nicht mehr feststellen. So hört z.B. bei einem 50-jährigen das Hörvermögen bei ca. 16 KHz und bei einem 60-jährigen bei 15 KHz auf.
Ich gehöre z.B. mit meinen 66 Lenzen zu dieser Gruppe. Bei mir ist mit Versuchen mit einem Frequenzgenerator bei 15700 Hz Schluß. Sicher gibt es hierbei noch Differenzen nach oben oder unten.

Aber meine Enkel (18 und 16 Jahre) haben einen noch vollen Umfang von ca. 20,5 KHz nach oben und bis auf 3 Hz nach unten.
Die hören definitiv kein Zirpen. Ich hab mal für kurze Zeit die Lüftersteuerung abgeklemmt und bei absoluter Ruhe ... Nichts!
 

macheese

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
156
also bei meinen Dual 2.0 G5 hatte ich letztens auch so komische Geräusche, die sind aber jetzt wieder verschwunden... :)

so wie ich beobachten konnte, kamen die Geräusche bei Safari, bei div. Seiten mit Bannern, die aus gifs oder flash waren????? :rolleyes:

... es waren aber verschiedene Geräusche und es hörte sich fast so an als wollte mein G5 mir was erzählen ;)

momentan summt er wieder eine ganze weile! mhh... vielleicht ist er ja beleidigt.. rotfl
 

Moogul

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
86
Ich hatte die gleichen Probleme mit dem zirp und quitsch geräuschen. Das hat mich besonders gestöhrt da ich auch musik auf der Kiste mache.
Mir ist dabei bei meinem Rechner folgendes aufgefallen:

Das Geräusch kommt definitiv nicht direkt aus dem Netzteil sondern NUR über die internen Audiokarte. Habe noch zwei externe Audiokarten dran, KEIN quitschen über diese!

Die Geräusche sind lauter wenn Verstärker (bzw. Aktivlautsprecher) am selben Stromkreis wie der Computer hängen.

Ich habe noch einen weiteren Verdacht was das quitschgeräusch angeht. Ich hatte nähmlich das gleiche Problem auch schon auf meinem dual G4 MD und habe es auch geringfügig auf meinem PowerBook (das ja gar kein internes Netzteil hat).

Die Geräusche treten bei mir immer in Verbindung mit grafikintensiven Operationen auf. Also Dock rauf oder runter, ein OpenGL Context der sich in einer bestimmten Frequenz neu zeichnet oder ein Film in der Finder Voransicht.
Wenn etwas am Bildschirm neu gezeichnet wird so muss die Bildinformation ja in einen bestimmten Speicherbereich (Frambuffer) geschrieben werden bevor es auf die Grafikkarte kopiert wird.
Ich denke das dieser Vorgang das Geräusch auslöst. Es gibt ja die verbreitete Theorie die Geräusche kämen durch Änderungen der Spannungszustände im Netzteil zu stande. Das Problem das ich damit habe, ist die Frequenz mit der das geschieht und die Frequenzen die ich höre. Ich schätze das Quitschen irgendwo zwischen 5 und 10 KHz so weit ich weis schaltet in diesen Bereichen kein Netzteil.
Dazu kommt noch mein PB quitschen, wie schon gesagt ist da kein Netzteil drin.
Bei G5s mit dem Problem bringt auch ein Netzteiltausch nix.

Lange Rede kurzer Sinn: Mir drängt sich der Verdacht auf, dass es nix mit einzelnen Komponenten zu tun hat sondern an der Architektur der ersten Dual G5 Rechner liegt. Und ich glaube Apple wusste das. Komischerweise Haben die neuen G5s keine Probleme dieser Art (hat man den Bug beseitigt?).

Zum Glück bin mehr durch Zufall auf die Lösung mit der externen Audiokarte (die ich eh brauche) gekommen und habe mir damit das Problem vom Hals geschafft. Ich kann nur jedem empfehlen sich nicht der Illusion hinzugeben dass das einschicken des Rechners etwas bringt, ausser das man Wochen keinen Computer zum Arbeiten hat.

Na ja, mach mir jetzt erst mal nen Kaffee und erfreue mich lieber an diesem sonnigen Wochenendtag :)

Grüße Sascha
 

djdc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.751
Moogul schrieb:
Lange Rede kurzer Sinn: Mir drängt sich der Verdacht auf, dass es nix mit einzelnen Komponenten zu tun hat sondern an der Architektur der ersten Dual G5 Rechner liegt. Und ich glaube Apple wusste das. Komischerweise Haben die neuen G5s keine Probleme dieser Art (hat man den Bug beseitigt?).
Wie kommst du darauf? Dem ist nicht so. Auch die aktuellen Modelle zirpen.

Recht hast du mit deiner Vermutung, dass es nicht aus dem Netzteil kommt. Fast alle aktuellen Notebooks (auch Powerbooks), die ich mal "Probe gehört habe", haben diese Geräusche und da ist, wie du schon sagtest, das Netzteil ja extern. Es wird eher was mit mangelnder Abschirmung, Verwendung billiger Komponenten, etc. zu tun haben. Im Endeffekt werden ja alle Computer (auch die von Apple) heute irgendwo in Asien zusammengebastelt. Seltsamerweise habe ich Windowsnutzer noch nie über diesen Zirp Effekt klagen gehört, wahrscheinlich sind die alle etwas unempfindlicher und Kummer mit ihrer Hardware gewohnt.

Bei meinem Samsung Notebook gehts mir allerdings auch auf den Keks. :(
 

Gerry233

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2003
Beiträge
609
Moogul schrieb:
... Lange Rede kurzer Sinn: Mir drängt sich der Verdacht auf, dass es nix mit einzelnen Komponenten zu tun hat sondern an der Architektur der ersten Dual G5 Rechner liegt. Und ich glaube Apple wusste das. Komischerweise Haben die neuen G5s keine Probleme dieser Art (hat man den Bug beseitigt?). ... Grüße Sascha
Die Vermutung kann ich nicht bestätigen. Im Büro steht ein früher G5 2.0DP und daheim ein G5 1.8DP von Anfang 2004. Beide zwitschern nicht, sie tuckern nur ganz leise vor sich hin.
 

macccc

Mitglied
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
670
Nein, wir Windows User sind derlei Zirperei und Kummer nicht gewohnt, wieder mal so in den Raum gestellte Vermutung mit Negativtouch in Richtung Windows. Ich habe schon viele gute Notebooks gehört, ein Zirper war nicht dabei.
 

Moogul

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
86

Moogul

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
86
Gerry233 schrieb:
Die Vermutung kann ich nicht bestätigen. Im Büro steht ein früher G5 2.0DP und daheim ein G5 1.8DP von Anfang 2004. Beide zwitschern nicht, sie tuckern nur ganz leise vor sich hin.
Hast du Boxen oder eine Stereoanlage an dem/den Rechner/n?
Nur um Missverständnisse zu beseitigen: Der Rechner selbst zwitschert nicht. Nur auf dem Audiosignal der internen Karte bzw. des Kopfhöhrerausgangs ist das Zwitschern zu hören.
 
Zuletzt bearbeitet: