Zeitraffer

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von jänz, 27.06.2006.

  1. jänz

    jänz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    hi, also ich wollte ne Zeitrafferaufnahme in meinen Film mit hineinbringen. Also 2 Stunden auf ca. 30 sekunden(Wolken) mit Imovie, wie geht das, hab nur was von fünffacher Geschwindigkeit gefunden, aber das is ja viel zu wenig...help me:)
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Mehr als den Regler unten gibt es standardmäßig nicht bei iMovie. Evtl. gibt es ein Plugin?

    2nd
     
  3. Shooter

    Shooter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    20.11.2004
    welche kamera hast du denn??
     
  4. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.06.2005
    Hmm, eine andere Möglichkeit als von 2ndRreality beschrieben kenne ich in iMovie auch nicht. Wenn Du ein wenig Zeit hast, dann kannst Du es "zu fuß" machen. Also aus dem Film Standbilder in regelmäßigen Abständen exportieren und diese dann z.B. mit QT Pro als bildsequenz laden und zu nem Film zusammensetzen.
     
  5. jänz

    jänz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    hab ne panasonic gs75, hab da aber noch keine Möglichkeit gefunden zeitraffer aufnahmen zumachen, auch nicht mit Fotos alle paar SEkunden, gibts leider nicht.....Ja das mit den Stanbildern, hab ich eigentlich kein ock drauf, hab das dahmals mit pinnacle gemacht, für 30sekunden 1000 Schnitte gemacht......Kauf mir demnächst fce, da geht das dann aber oda nicht????
    Danke für die Hilfe:)
     
  6. jänz

    jänz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Achso zu den Standbildern: Kann man dann bei Imovie einstellen, dass ich alle 5sekunden oda so ein Standbild mache, oder muss man das alles 'von Hand' machen, Kenn dieses Programm nicht wovon du geschrieben hast, demo?
     
  7. derworker

    derworker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.09.2005
    Also ich kann die Software Boinx iStopMotion (Zeitrafferaufnahmen und -barabeitung auf Ihrem Macintosh) nur empfehlen. Im Netz ist eine Demoversion (Application Systems Heidelberg) erhältlich. Funktioniert mit jeder Kamera und ist auch mit der iSight lösbar. Ich war begeistert, und mein Geldbeutel auch. Viele Grüße derworker
     
  8. cym

    cym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Kannst ja den Clip in iMovie importieren, dann höchste Geschwindigkeit, dann exportieren, wieder in ein neues Projekt, höchste Geschwindigkeit, exportieren, usw. :)
     
  9. jänz

    jänz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    lol, ja das könnte klappen ich versuchs mal, danke, aber kann mir einer jetzt mal sagen ob das bei final cut express einfacher ist???:D
     
  10. cym

    cym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Sicher. In der Timeline Rechtsklick auf den Clip, dann kannst Du z.B. 1500% eingeben und dann wird er schneller. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen