Zeitdruck und mein Canon I9950 Drucker streift …

  1. Lightspeed

    Lightspeed Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    167
    Hallo, mein Canon I9950 Drucker druckt, wenn er nur in Grautönen drucken soll streifig, auch und gerade in der besten Qualität und mit Original Canon PR-101 Papier und Original Canon-Tinte. Wenn ich SW-Bilder aus Farbe drucke geht es – ist aber noch zu sehen. Gut, er hat jetzt ein drei bis vier Monate gestanden und muss gerade wieder schwer arbeiten. Aber mehrere Reinigungen und auch eine Intensivreinigung bringen keine Besserung.

    Ist der Druckkkopf hin? (ca. 100 Euro, ächz)

    Kann man den manuell reinigen?

    Etwas verzweifelt, da unter Druck …

    … Lightspeed
     
    Lightspeed, 11.12.2006
  2. walfrieda

    walfriedaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    wenn du mehrere Monate nicht gedruckt hast, sind vermutlich Düsen im Druckkopf verstopft. Das passiert normalerweise mit Billigtinte, kann aber bei langer Nichtbenutzung auch mit Originaltinte passieren. Ob der Druckkopf hinüber ist, kann man so nicht sagen - möglich ist es. Bei vielen Canon-Druckern kann man den Druckkopf aufbauen und "manuell" reinigen. Dazu mit den Düsen über Nacht auf tropfnasses Klopapier stellen (am besten warmes Wasser). Oder, je nachdem wie risikofreudig du bist, auch von hinten mit Wasser füllen.
    Alternativ kannst du in einem Billigtintenladen eine "Druckkopf-Reinigungsflüssigkeit", evtl. sogar in einer passenden Patrone, kaufen und den Druckkopf damit reinigen.
    Wenn alles nichts hilft, ist ein neuer Drucker oft billiger als der Austausch des Druckkopfes... Na gut, in deinem Fall wohl nicht.
     
    walfrieda, 11.12.2006
  3. Lightspeed

    Lightspeed Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    167
    Dank Dir … hmm … ehe er weiter "streift" versuch ich das mal. Hast Du eine Ahnung was passieren kann, wenn man ihn regelrecht wässert? Oder wieso meinst Du, müsste ich dazu mutig sein?

    Hatte übrigens immer die gute Originaltinte drin … soviel Geld …
     
    Lightspeed, 11.12.2006
  4. Xandro

    XandroMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    kann es sein das Deine Tinte (schwarz) zu Ende geht? Ist an meinen Drucker immer das sicherste Zeichen für einen Patronen wechsel.
     
    Xandro, 11.12.2006
  5. walfrieda

    walfriedaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    ich kenn den Druckkopf deines speziellen Druckers nicht, keine Ahnung ob da nur Kontakte dran sind (wie bei meinem Canon-Drucker) oder irgendwelche Elektronik die durch Wasser kaputt gehen würde. Zudem sind die Düsen natürlich sehr klein und entsprechend empfindlich. Einen Druckkopf meines alten S320 habe ich mal komplett gewässert und es hat ihm nicht geschadet - danach lief er wieder. Aber das war auch ein Billigdrucker und es hätte mir nichts ausgemaht wenn ich ihn dadurch komplett geschrottet hätte.
    Leider hilft auch das nicht zu 100% solche Probleme zu verhindern, wenn man nur wenig druckt. Zwei Tipps damit das in Zukunft nicht wieder passiert:
    (1) mindestens einmal in der Woche eine Seite ausdrucken auf der alle Farben vorkommen
    (2) NIEMALS den Rechner vom Strom nehmen ohne ihn vorher auszuschalten. Beim Ausschalten fährt der Druckkopf in eine Position wo die Düsen recht gut vor dem Austrocknen geschützt sind.
     
    walfrieda, 11.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zeitdruck mein Canon
  1. Maverick0480
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    139
  2. GustavoF
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    91
    FraFoeAc
    04.07.2017
  3. Mauki
    Antworten:
    66
    Aufrufe:
    1.967
    rechnerteam
    11.02.2017
  4. CRen
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    778
  5. diggix
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    318