zeigt mir eure EDEL HiFi/High End Anlage

Macmolle

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
716
mich würde mal Interessieren was ihr für Edel Komponenten zu Hause habt.
Am besten ein paar Bilder einstellen.
 

Anhänge

McOdysseus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
6.041
Die Definition von „edel“ geht naturgemäß weit auseinander.
Deine rangiert in meinen Augen unter „Technoposer mit Baumarkt-Geschmack“. (Das soll keine Kritik sein, sondern die Unterschiede verdeutlichen.) Ich besitze eine 20 Jahre alte BRAUN-Anlage mit zeitlosem und vor allem unauffälligem Design, die ihren Dienst wie am ersten Tag tut. Das ist für mich „edel“.
 

Macmolle

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
716
Die Definition von „edel“ geht naturgemäß weit auseinander.
Deine rangiert in meinen Augen unter „Technoposer mit Baumarkt-Geschmack“.
ich weiss,über Design/Geschmack kann man streiten,aber ich glaube kaum das man vergleichbares im Baumarkt bekommt,geschweige denn,zb.1cm starkes Vollaluminium (AMP) oder Röhren CD Player,oder Lautsprecher aus Granit in Sandwichbauweise etc.
Für mich sind es eben die inneren Werte die eine Anlage Edel machen,
und allerdings gibt es weit aus teurere Komponenten die auch nicht besser aussehen,siehe Mcintosh,Krell und was weiß ich.
Allerdings mach ich mir Gedanken was du mit Technoposer meinst,sind das nicht die Anlagen die man bei OTTO oder Neckermann kaufen kann,du weißt schon 2x5000 Watt und so.
Ps . Ich wollte hier eigentlich keine Glaubensdiskussion starten,sondern nur Bilder von eurer Anlage sehen.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Praline

Neues Mitglied
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
29
Bestimmt waren Amp & CD recht kostenintensiv und klingen sicherlich auch sensationell, zumindest in Deinen Ohren, sonst hättest SU nicht n.000 € dafür hingeblättert.
Von ästhetischen Standpunkt aus sind die beiden auch recht ansprechend. Baumarkt TechMeck ist wirklich was anderes.

Aber dieses Rack geht imho zusammen mit Deinen Kompnenten überhaupt nicht.
Das versaut in meinen Augen den positiven Eindruck der Elektronik vollkommen.
Kurz mir gefällt die Kombi Amp/ CD vs. Rack absolut nicht. Da gibt’s bestimmt besser passende Sachen.

Hast Du mal die Tripods von Naim ausprobiert? Die sind vom Konzept her ähnlich haben aber dafür eine geschmackvollere Farbgebung.
 

die_a_müllhalde

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
573
Fingerdicke Lautsprecherkabel

wieviel Leistung soll denn das System haben dass solche Kabel notwendig sind


EDIT:
wenn jemand einbricht klaut der die Kabel und lässt die Anlage stehen

Kupferdiebstahl ist schwer im kommen
 

Morgoth42x

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
556
Bei deiner Anlage fehlt aber der Plattenspieler :)

Ich hab nur 0815 Geräte, aber schau mal hier :
 
K

Krizzo

Was ist denn das?

Soll das ein Musikstudio sein?

Tolles Musikstudio, wenn die Boxen so gut auf die Akustik speziell in diesem Raum abgestimmt sind und ich danach abmsiche, hört sich der Song hinterher im Radio..naja...wie eine tiefe Sinuswelle an :hehehe:
 

die_a_müllhalde

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
573
Was ist denn das?

Soll das ein Musikstudio sein?

Tolles Musikstudio, wenn die Boxen so gut auf die Akustik speziell in diesem Raum abgestimmt sind und ich danach abmsiche, hört sich der Song hinterher im Radio..naja...wie eine tiefe Sinuswelle an :hehehe:
Glaub eher dass das ein privates audiophiles Spielzimmer ist

nicht zum produzieren eher zum konsumieren
 

Sol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
2.050
Ich hab ne Revox-Anlage mit Sonus Faber Concertinos.
Das is mir gut genug, achja besonders tolle Kabel mit super duper Eigenklang hab ich nicht dran.
 

sDesign

unregistriert
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
1.284
Naja also Edel oder nicht liegt ja eher im Auge des Betrachters.
Ich hab hier ne gute Durchschnittsanlage von T+A und B&W stehen.
Die Anlage setzt sich wie folgt zusammen:

T+A P 1230 R
T+A A 1230 R
T+A SADV 1250 R HD
T+A MP 1250 R (kommt morgen endlich an :D)
2x B&W 803D

Bilder kommen evtl. Heute Abend da ich grad im Büro bin ;)
 

Macmolle

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
716
Um Gottes willen,was ist das,erproben die Amis eine neue
Exekutionsmethode?:eek:
 

mann-aus-wurst

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.208
Also nehmt es mir nicht übel, aber viele EDEL HiFi/High End Anlagen sind einfach nur hässlich, wirklich gemütlich sieht das nicht aus. Es kann ja jeder gerne kaufen, was er will, aber ich könnte mich kaum in Ruhe zurücklehnen und meine Musik genießen. Aber das ist nur meine Meinung. Ich persönlich mag sympathische Anlagen, die eben nicht High End sind, dafür aber mit wenig Kabeln und Steckdosen auskommen.
Das sind natürlich keine Edel-Anlagen, aber sie machen Spaß, sehen chic aus und beschränken sich auf das Wesentliche: Musik hören.

Herrje, was für schöne Musik könnte man mit 10.000€ entdecken? Ich persönlich bin einfach nicht der Typ für dicke Boxen in der Ecke, auch nicht der Typ für Religionskriege, oder Kabelqualität- ich finde das langweilig. Edel-Anlagen klingen durchaus gut, aber sind sie Preis-/Leistungstechnisch gerechtfertigt? Wie oft kann man den Klang wirklich voller Genuß hören (Familie, Nachbarn, Freundin sind schnell genervt)? Nicht zuletzt wollen Edelkomponenten auch mit Edel-Medien versorgt werden und spätestens da hört es dann bei mir auf. Ich mag CDs (die klingen für mich fast immer gleich) und alte Schallplatten (bei emotionalen Werten ist mir der Klang relativ egal).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben