Zeichnungsverlust beim konvertieren!

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Moni78, 27.10.2006.

  1. Moni78

    Moni78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2006
    Hallo,

    ich habe seit geraumer Zeit das Problem, dass bei der Entwicklung und anschließenden Konvertierung von RAW-Daten in CMYK die einzelnen Farbkanäle total "matschig" dargestellt werden. Nur der Schwarz-Kanal hat noch eine gute Zeichnung. Im Cyan-, Magenta- und Gelb-Kanal sind z.B. Haare von Personen ganz wolkig und man erkennt die einzelnen Strähnen kaum noch. Das Endergebniss ist zwar gerade noch so okay, aber es könnte/müsste viel besser sein. Ich arbeite mit Photoshop CS2.

    Was passiert da bei der Konvertierung von RGB in CMYK? Kennt jemand dieses Problem?

    Danke + Grüße,
    Moni
     
  2. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    nimm halt ne andere Separation mit niedrigerem UCR/GCR, dann ist auch noch Zeichnung in den Buntfarben.

    Um zu wissen, welche, wirst du dich aber erkundigen müssen.

    z.B. damit: http://www.cleverprinting.de/ratgeber2007.html


    MfG

    ThoRic
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen