1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zeichnung "durchpausen"

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von snoopy67, 23.06.2005.

  1. snoopy67

    snoopy67 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein etwas spezielles problem, aber vielleicht weiss jemand doch rat.

    Ich habe eine einfach e zeichnung, die ich nach powerpoint "durchpausen" muesste (also relativ genau nachzeichnen).
    Z.B. habe ich diese Zeichnung als PDF (in einem grossen dokument) oder als GIF vorliegen.

    Weiss irgend jemand, wie ich sowas am besten mache?

    Ich hatte 2 ideen, aber auch dazu fehlen mir die tools:

    1. Das powerpoint-fenster transparent machen. Weiss jemand, wie das gehen koennte? (iTerm kann es ;-) )

    2. Einen zweiten mauszeiger (soz. den "slave") an den eigtl. mauszeiger (den "master") in einem gewissen abstand dranhaengen.

    Bin fuer alle ideen, orschlaege, hinweise dankbar!

    TIA,
    Gab.
     
  2. In Photoshop oder Illustrator öffnen, die Hintergrundebene kopieren, dann unsichtbar machen. Bei der kopierten Ebene den Deckungsgrad reduzieren. Dann noch eine leere Ebene drüberlegen, auf der Du dann die Zeichnung so nachzeichnest, wie Du sie haben willst - bzw. drüberpausen.
    Die beiden anderen Ebenen kannst Du danach ja wegschmeissen.
     
  3. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    Wenn in den PDF Vektorinformationen drin sind, kann man die sogar direkt im Illustrator übernehmen. Dann muss man gar nix nachzeichnen. Ähh, oder Freehand natürlich auch.
     
  4. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Warum machst Du keinen Screenshot, oder druckst es aus und scannst es danach ein?
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    7
    Solltest du wie zu erwarten ist kein Illustrator, CorelDraw :)rolleyes: ) oder Freehand besitzen, dann kannst du auf das kostenlose InkScape ausweichen. Allerdings ist das etwas trickreicher zu installieren, da du X11 brauchst. Oder du versuchst es mit Microsoft Expression, was ich allerdings nicht kenne. Ist aber kostenlos.

    Wenn die Grafik nicht allzu kompliziert ist, dann kannst du sie ja mal posten. Vielleicht ist jemand so nett und zeichnet sie dir nach.
     
  6. huetschemann

    huetschemann Neues Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    0
  7. snoopy67

    snoopy67 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0