Yosemite auf MBP neu installieren

RostigerRoboter

Mitglied
Registriert
22.05.2019
Beiträge
267
Wenn du willst kann ich dir einen Bootstick machen und zuschicken für Portokosten.
Dein Book kann El Capitan das wäre auch sinnvoller Yosemite war nicht so der Hit.
Es wäre das Schnellste und Praktikabelste.

Ich habe gerade entsprechende Erfahrungen gemacht, da ich letzte Woche einen iMac 24" 2008 von Grund auf aktualisiert habe. Da war Snow Leopard drauf, sowie ein Windows 7 voller Malware. Ich habe dann eine neue leere SSD eingebaut und hatte dann ebenfalls so meine Mühe mit dem Erstellen eines Bootsticks.

Apple hält zwar hier alte Versionen vorrätig - es sind aber dmg-Dateien, die ein pkg-Installationsprogramm enthalten. Dieses kann man aber nur von einem laufenden älteren oder gleich alten System aus installieren. Man braucht also El Capitan oder älter, um das pkg auszuführen. Einen Bootstick erstellen kann man sich damit nicht (oder nur mit Mühe, dafür gibt es keine Anleitung).

Zum Glück hält Apple auch noch hier El Capitan im AppStore vorrätig. Das ist das ganz normale Installationsprogramm, man klickt im App-Store auf Laden und wenn es geladen ist, beendet man es über die Menüleiste und folgt Apples Anweisungen zum Erstellen eines Bootsticks.

Allerdings geht auch das nur unter High Sierra oder älter, siehe hier.

Das bedeutet, man kann sich nur einen Bootstick machen, wenn man noch einen alten Mac mit einem alten OS X hat. Wenn @Utat1 den nicht hat, wäre Zuschicken sinnvoll.

Achja, wichtig ist auch: Nachdem man dann von dem Bootstick gebootet hat und das Menü erscheint, erst aus der Menüleiste das Terminal starten

terminal.jpeg


Und im Terminal mit dem Befehl:

Code:
date 0308143015

das Datum zurücksetzen. (Und kein Netzwerk/WLAN aktivieren, damit er sich das aktuelle Datum auch nicht wieder ziehen kann). Sonst installiert er nicht, sondern gibt eine Fehlermeldung aus.

Ich würde @Utat1 eigentlich auch empfehlen, bei der Gelegenheit gleich eine SSD einzubauen. Die sind ja mit 30 bis 50 EUR auch gar nicht mehr so teuer (240 GB oder 480 GB). Das sollte das Gerät trotz der auf begrenzten 1,5 Gbps begrenzten SATA Schnittstelle sehr hübsch beschleunigen. Allerdings ist der Einbau nicht so trivial wie bei den Unibody-Geräten.
 

Atad

Mitglied
Registriert
04.10.2003
Beiträge
377
Also, das Prozedere mit der Datumsumstellung wird sicherlich funktionieren. Aber warum umständlich, wenn es auch einfacher geht.

Erst am 21. April 2021 habe ich meinen iMac (24 Zoll Anfang 2009) mit einer SSD ausgestattet und mit El Capitan ohne Datumsumstellung versehen.

Eine Datumsumstellung ist wohl notwendig, weil El Capitan aus dem App Store höchstwahrscheinlich keine gültigen Zertifikate besitzt. Daher ist es besser, alte macOS-Versionen mit aktuellen Zertifikaten von der folgenden Seite zu laden:


https://support.apple.com/de-de/HT211683


Eine Anleitung, wie ein USB-Stick oder ein anderes Medium mit startfähigem Installationsprogramm von Mac OS X El Capitan 10.11.6 erstellt werden kann, ist auf der schon von RostigerRoboter verlinkten Seite von Apple zu finden. Hier ist der Link noch einmal:


https://support.apple.com/de-de/HT201372


Gruß

Atad
 

Utat1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.07.2021
Beiträge
32
Hallo und danke euch,
hab jetzt eine Festplatte geholt, auf die ich versuche, Yosemite zu laden.
@rembremberdinger Ich komm vielleicht auf dein Angebot mit dem Bootstick zurück.
@Rostiger Roboter Das Problem ist, dass ich vom MBP aus derzeit keine Alternative habe, außer Yosemite zu laden, also der Ablauf ist automatisiert. Und mit SsdKarte einbauen bin ich überfordert …
@Atad Bei mir funzt das nicht, leider.

jetzt geht Bluetooth auch nicht mehr.
Meld mich wieder, wenn ich konkret Fragen hab. Langsam bin ich an meiner Grenze 😊
lg
Jutta
 

Atad

Mitglied
Registriert
04.10.2003
Beiträge
377
Bei mir funzt das nicht, leider.

Was funktioniert bei Dir nicht? Beschreibe dies doch bitte einmal. Vielleicht können wir dann weiterhelfen. Wenn ich was überlesen habe, weise bitte auf dieses hin.

Voraussetzung ist natürlich ein Mac, mit dem Du das Medium mit startfähigem Installationsprogramm erstellen kannst. Welches – Yosemite oder ein anderes von der verlinkten Seite – ist egal.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.987
Also wenn du dich an diese Anleitung hälst müsste es auch für dich kein Problem sein die Festplatte zu wechseln.
Denn ich denke das es die erste ist, die hat halt ihren Zenit überschritten.
Wenn du in meiner Nähe wohnen solltest ( Mainz ) dann melde dich mal.
Ich könnte dir dabei helfen.
 

Utat1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.07.2021
Beiträge
32
Ich stell euch das Problem kurz dar:
MBP von 2008 (1. Generation), aktualisiert bis Yosemite
Daten aus Festplatte gelöscht
Recovery gestartet:
1. Festplattendienstprogramm hat alles gelöscht
2. Schritt OS X erneut zu installieren hakt, weil
a. ich gar nicht gefragt werde, welche Version, sondern lediglich Yosemite zur Auswahl steht
b. App store meldet, dass Yosemite derzeit nicht zur Verfügung steht

Ich bin hier in Südtirol, Bozen, daher greift bei mir nur das italienische App store, mit dem ich bislang aber nie Probleme hatte.

Bislang ists mir auch noch nicht gelungen, eine downloadfähige Version auf der Appleseite zu finden, um sie auf den Stick zu laden…

Es ist nicht so, dass ich ganz ungeschickt bin, aber eben auch nicht so informiert, dass es diesesmal reichen würde 😎
liebe Grüße
Jutta
 

Utat1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.07.2021
Beiträge
32
Update
Ich habe nun einfach die Apple-Servicen
https://support.apple.com/de-de/HT211683
also via Safari kann ich mit obigen Link alle noch verfügbaren OS laden.
Wobei die unteren einen PKG Installer haben und nur mit einem OS funktionieren z.B. Sierra oder High Sierra.
Es gäbe da noch Any macOS: https://www.sl-soft.de/en/anymacos/
Damit kannst du auch laden es kommt direkt vom AppleServer.
Diese anymacos-Seite ist sehr sympathisch. Danke für den Tipp.
Leider sagt mir Safari, dass das MBP zu wenig Speicherplatz hat, ohne mir die Möglichkeit zu geben, es auf den Stick zu laden. Wäre ein Hit.
Ich habe inzwischen mit einem Apple-Berater alles nochmals probiert, erfolglos.
Interessant dabei ist, dass ich nun auch die alten Recoverystarts unternommen habe: Umschalt, Wahl, Comando + R sowie alt,Comando + R. Aber mein Download konnte ich nirgendwo machen.

Letzer Weg, den ich selbst gehn kann: Ich fahr in mein Baustellen-Büro und hol mir die originalen CDs mit dem ersten originalen Betriebssystem und update das MBP danach über die vorhandenen Möglichkeiten bis herauf in die Gegenwart, solange es eben geht.

ps wer hat gesagt, dass Computer uns alles einfacher machen?
lieben Gruß
Jutta
 

Atad

Mitglied
Registriert
04.10.2003
Beiträge
377
Letzer Weg, den ich selbst gehn kann: Ich fahr in mein Baustellen-Büro und hol mir die originalen CDs mit dem ersten originalen Betriebssystem und update das MBP danach über die vorhandenen Möglichkeiten bis herauf in die Gegenwart, solange es eben geht.

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Wenn dabei etwas nicht funktioniert, kannst Du Dich ja noch einmal melden.

Zu deiner Information möchte ich noch kurz mitteilen, dass für die Erstellung eines USB-Stick mit startfähigem Installationsprogramm auf der Seite von Apple kein Terminal-Befehl für Yosemite aufgeführt ist. Leider ist mir dies erst jetzt aufgefallen. Wenn Du also auf Yosemite angewiesen bist, dann benötigst Du eine andere Anleitung für die Erstellung des USB-Stick. Leider kann ich dir hiermit jedoch nicht dienen. Sollte jedoch die Möglichkeit bestehen, ein Update auf El Capitan zu machen, findest Du in der Anleitung von Apple alles Notwendige. Bei Fragen: Wie immer einfach hier fragen.

Na dann, viel Glück beim Wiederherstellen des Rechners.

Gruß

Atad
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.987
Falls du doch noch Hilfe brauchen solltest du weißt wo du dich hinwenden kannst;)
 

Utat1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.07.2021
Beiträge
32
Ihr seid fantastisch.
danke Atad, danke rembrenderinger.
El Capitain dürfte danach gehn …
ich komm auf Euer Angebott zurück.
dankeschön
Jutta
 

Utat1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.07.2021
Beiträge
32
Update
Ich hatte svhon gehofft, euch von meinem MBP reloudet wieder schreiben zu können. Anstattdessen tipp ich wieder auf mein iPad 😎
Gelungen ist mir die Neuinstallation des originalen Systems Snow Leopard. Da läuft auch alles, aber Safari kann kaum Seiten öffnen, es ist einfach zu alt. Ich habe dann, ermutigt von euch, El Capitan downgeloadet. Das Paket der AppleSeite hat nicht funktioniert, aber ich habe auf Macwelt den Link zum AppStore gefunden. Download war flott.
Aber nun kann die Installation nicht fertiggestellt werden, ohne ersichtlichen oder benannten Grund.
Was ich jetzt versuche, ist ein externes AppleInstallationsprogramm herunterzuladen, siehe https://support.apple.com/de-de/HT201372
Grüße
Jutta
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.987
Ich erinnere dich daran das es auch am Datum liegen kann.
Das es deshalb nicht installiert wird. Aber ich kann mich auch irren.
Aber der El Capitan Stick liegt hier schon für dich bereit falls du ihn brauchen solltest.
Ich schicke dir noch ne Nachricht in der Unterhaltung.
 

Utat1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.07.2021
Beiträge
32
Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Das doofste ist, dass ich nicht mehr aus der halbfertige El-Capitan-Installation rauskomme. Das MBP greift nicht mal mehr auf die originale DVD mit dem Snow Leopard zurück.
Das Festplattenprogramm findet DVD und auch meinen Stick. Das Safari lässt mich Downloads auf den Stick umleiten. Aber danach greift mir das MBP nie auf den Stick zu.
rembrendinger, auch die Datumseinstellung habe ich auf Terminal versucht, offline geschaltet. Dann aber verlangt die Installation, dass ich online gehe …
Und akumetsu, diesem Versuch habe ich auch gestartet, scheitere aber am oben genannten Problem: ich bekomme keine Wahl, von wo aus starten.
jetzt bin ich mal stuff 🙄
Danke euch,
Jutta
 

Atad

Mitglied
Registriert
04.10.2003
Beiträge
377
Gut. Dann schalte den Mac aus, starte ihn wieder und drücke die Alt-Taste direkt nach dem Einschalten, noch vor dem Startton, und halte sie gedrückt, bis auf dem Bildschirm der Startup Manager erscheint. Nun kannst Du die originale DVD mit Snow Leopard als Startvolume auswählen.
 

Utat1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.07.2021
Beiträge
32
Atad, genau das habe ich gemacht, nachdem ich vorhin resigniert hinwerfen wollte. Zumindest den Snow Leopard wieder drauf haben. Und mit DVD und Neustart hast geklappt.

Ich schreibe hier vom MBP reloadet.
Danke allen für Eure Hilfe.
Das war sehrsehr nett und konstruktiv.
Auf bald,
liebe Grüße
Jutta
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben